Waisenhäuser

Waisenhäuser, siehe Findelhäuser.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Waisenhäuser — Waisenhäuser. Schon im griechischen und römischen Altertum finden sich gewisse staatliche Ordnungen zu Schutz und Pflege der Waisen gefallener Krieger. Kaiser Trajan, die beiden Antonine und Alexander Severus nahmen sich der Waisen von Bürgern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Waisenhäuser — Waisenhäuser, griech. Orphanotrophäa, Anstalten zur Unterhaltung u. Erziehung armer elternloser Kinder, waren schon unter den röm. Kaisern nicht unbekannt, wurden hierauf von der Kirche, später auch von einzelnen Gemeinden und dem Staate… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Waisenhäuser in Königsberg — Die Waisenhäuser in Königsberg waren (nichtstaatliche) Wohlfahrtseinrichtungen. Trägerschaft Königsberg hatte fünf Waisenhäuser: Das Königliche Waisenhaus am Sackheimer Tor wurde 1701 von Friedrich I. (Preußen) bei seiner Krönung zum ersten König …   Deutsch Wikipedia

  • Waisen [1] — Waisen, sind Kinder od. junge Leute, welchen vor ihrem Mündigwerden beide Eltern gestorben sind. Mit Wittwen u. W. wurde es im Alterthum in verschiedenen Staaten verschieden gehalten; z.B. in Sicilien beanspruchte unter der Regierung des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Waisenhaus — Das Franckesche Waisenhaus in Halle (Saale), erbaut 1700 Ein Waisenhaus ist eine Einrichtung der Heimerziehung, in der Kinder und Jugendliche wohnen und mit einer pädagogischen Intention betreut werden. Die Bezeichnung Waisenhaus ist heute nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Andonian-Dokumente — The Memoirs of Naim Bey: Turkish Official Documents Relating to the Deportation and the Massacres of Armenians sind eine 1920 [1] erschienene Buchpublikation von Aram Andonian, einem der wenigen Überlebenden der Deportierten vom 24. April 1915… …   Deutsch Wikipedia

  • Andonian-Telegramme — The Memoirs of Naim Bey: Turkish Official Documents Relating to the Deportation and the Massacres of Armenians sind eine 1920 [1] erschienene Buchpublikation von Aram Andonian, einem der wenigen Überlebenden der Deportierten vom 24. April 1915… …   Deutsch Wikipedia

  • Andoniandokumente — The Memoirs of Naim Bey: Turkish Official Documents Relating to the Deportation and the Massacres of Armenians sind eine 1920 [1] erschienene Buchpublikation von Aram Andonian, einem der wenigen Überlebenden der Deportierten vom 24. April 1915… …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenchor — Ein Frauenchor ist eine Gruppe von einstimmig oder mehrstimmig singenden Frauen oder Mädchen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Altertum 1.2 Frühes Christentum und Klöster 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Mädchenchor — Ein Frauenchor ist eine Gruppe von einstimmig oder mehrstimmig singenden Frauen oder Mädchen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Altertum 1.2 Frühes Christentum und Klöster 1.3 Italienische Waisenhäuser …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”