Arteriovenöse Fistel
Klassifikation nach ICD-10
Q27.3 Arteriovenöse Fehlbildung der peripheren Gefäße
Q28.01 Angeborene arteriovenöse Fistel der präzerebralen Gefäße
Q28.21 Angeborene arteriovenöse Fistel der zerebralen Gefäße
I25.4 Koronare arteriovenöse Fistel, erworben
I67.11 Zerebrale arteriovenöse Fistel, erworben
I77.0 Arteriovenöse Fistel, erworben
ICD-10 online (WHO-Version 2011)

Eine arteriovenöse Fistel ist eine abnormale Verbindung zwischen einer Arterie und einer Vene. Normalerweise fließt das Blut von Arterien durch Arteriolen, Kapillargefäße, Venolen und erst dann über Venen zum Herz zurück. Wenn eine arteriovenöse Fistel besteht, fließt Blut direkt von einer Arterie in eine Vene.

Diese Fisteln können angeboren sein oder entwickeln sich erst nach der Geburt. Angeborene arteriovenöse Fisteln sind selten, während spätere Fisteln oftmals aus einer Verletzung heraus entstehen wenn nahe beieinander liegende Arterien und Venen beschädigt werden.

Behandlung

Kleine arteriovenöse Fisteln können oftmals herausgeschnitten oder mit dem Laser behandelt werden. Vorher wird in vielen Fällen die Fistel unter Benutzung von Kontrastmitteln angiographisch unter dem Röntgenschirm untersucht. Bei komplizierten oder schwer zugänglichen Fisteln werden Stöpsel oder Spiralen eingesetzt, um den Blutdurchfluss aufzuhalten.

Fisteln zur Behandlung von Krankheiten

Im Rahmen der Dialysebehandlung können sich Venen, die wiederholt beansprucht werden, entzünden und blockiert werden. Um die Narbenbildung zu verhindern, stellen Ärzte oftmals künstlich eine arteriovenöse Fistel her. Dieser Shunt befindet sich meist im Unterarm. So fließt das Blut schneller, und die Wahrscheinlichkeit eines Gerinnsels wird verringert. Außerdem wird durch den Kurzschluss von Arterie und Vene der Gefäßdruck erhöht (durch den fehlenden Gewebewiderstand/Umgehung der Widerstandsgefäße), sodass man einen höheren Blutfluß (in seltenen Fällen sogar bis zu 700ml pro Minute) bei der Dialyse erreicht und somit die nötige Effektivität (mindestens 70l Umsatz pro Behandlung) erzielt.

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • arteriovenöse Fistel — arteriovenöse Fistel,   meist durch ein Trauma verursachte, seltener angeborene Verbindung zwischen einer Arterie und einer Vene. Dieser Umgehungskreislauf bewirkt eine Mangeldurchblutung des Kapillarbettes, eine Volumenbelastung des Herzens und… …   Universal-Lexikon

  • Fistel — Eine Fistel (von lat. fistula = Pfeife, Röhre) ist eine nicht natürlich vorbestehende, röhren oder röhrennetzartige Verbindung zwischen einem inneren Hohlorgan und anderen Organen oder der Körperoberfläche. Insoweit wird zwischen inneren (zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Fistel — Fịs|tel 〈f. 21〉 1. abnorme, natürl. od. künstl. kanalartige Verbindung zw. zwei Hohlorganen od. zw. einem Hohlorgan u. der Körperoberfläche; Sy Fistula (1) 2. 〈kurz für〉 Fistelstimme [<ahd. fistul „tiefgehendes Geschwür“ <lat. fistula… …   Universal-Lexikon

  • AV-Fistel — Klassifikation nach ICD 10 Q27.3 Arteriovenöse Fehlbildung der peripheren Gefäße Q28.01 Angeborene arteriovenöse Fistel der präzerebralen Gefäße Q28 …   Deutsch Wikipedia

  • Geburts-Fistel — Eine Fistel (von lat. fistula = Pfeife, Röhre) ist eine nicht natürlich vorbestehende, röhren oder röhrennetzartige Verbindung zwischen einem inneren Hohlorgan und anderen Organen oder der Körperoberfläche. Insoweit wird zwischen inneren (zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Blasenfistel — Eine Fistel (von lat. fistula = Pfeife, Röhre) ist eine nicht natürlich vorbestehende, röhren oder röhrennetzartige Verbindung zwischen einem inneren Hohlorgan und anderen Organen oder der Körperoberfläche. Insoweit wird zwischen inneren (zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Dialyseshunt — Als Shunt wird in der Medizin eine Kurzschlussverbindung mit Flüssigkeitsübertritt zwischen normalerweise getrennten Gefäßen oder Hohlräumen bezeichnet. Dieser kann natürlich vorkommen (z. B. im Rahmen von Fehlbildungen) oder auch im Rahmen einer …   Deutsch Wikipedia

  • Geburtsfistel — Eine Fistel (von lat. fistula = Pfeife, Röhre) ist eine nicht natürlich vorbestehende, röhren oder röhrennetzartige Verbindung zwischen einem inneren Hohlorgan und anderen Organen oder der Körperoberfläche. Insoweit wird zwischen inneren (zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Links-Rechts-Shunt — Als Shunt wird in der Medizin eine Kurzschlussverbindung mit Flüssigkeitsübertritt zwischen normalerweise getrennten Gefäßen oder Hohlräumen bezeichnet. Dieser kann natürlich vorkommen (z. B. im Rahmen von Fehlbildungen) oder auch im Rahmen einer …   Deutsch Wikipedia

  • Rechts-Links-Shunt — Als Shunt wird in der Medizin eine Kurzschlussverbindung mit Flüssigkeitsübertritt zwischen normalerweise getrennten Gefäßen oder Hohlräumen bezeichnet. Dieser kann natürlich vorkommen (z. B. im Rahmen von Fehlbildungen) oder auch im Rahmen einer …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”