Arthur Horace James

Arthur Horace James (* 14. Juli 1883 in Plymouth, Luzerne County, Pennsylvania; † 27. April 1973 ebd.) war ein US-amerikanischer Politiker (Republikanische Partei) und von 1939 bis 1943 der 33. Gouverneur des Bundesstaates Pennsylvania.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Arthur James war der Sohn eines Bergbauarbeiters, der im Steinkohleabbau beschäftigt war. Der junge James musste in seiner Jugend außerhalb der Schulzeiten oft selbst im Bergbau arbeiten. Im Jahr 1901 absolvierte Arthur James die Plymouth Highschool. Danach schrieb er sich an der Dickinson Law School ein, wo er Jura studierte. Im Jahr 1904 bestand er sein Examen und wurde als Anwalt zugelassen, worauf er in seiner Heimatstadt in seinem neuen Beruf tätig wurde. Später eröffnete er in der Ortschaft Wilkes-Barre ein weiteres Anwaltsbüro.

Im Jahr 1920 wurde er Bezirksstaatsanwalt im Luzerne County. Dieses Amt behielt er bis 1926. Zwischen 1927 und 1931 war er unter Gouverneur John Stuchell Fisher dessen Vizegouverneur. Von 1932 bis 1939 amtierte er als Richter an einem Kammergericht (Superior Court) in Pennsylvania. 1938 bewarb er sich um die Nominierung seiner Partei für das Amt des Gouverneurs. Es gelang ihm, die Vorwahlen gegen den früheren Gouverneur Gifford Pinchot zu gewinnen. Am 8. November 1938 siegte er auch bei den eigentlichen Wahlen gegen die durch Korruptionsvorwürfe geschwächte Demokratische Partei.

Gouverneur von Pennsylvania

Arthur James trat seine vierjährige Amtszeit am 17. Januar 1939 an. In dieser Zeit wurde in Pennsylvania ein Handelsministerium gegründet. Auch eine Steinkohlekommission wurde geschaffen. Gegen den Alkoholkonsum wurden neue Gesetze erlassen (nach der Abschaffung des Prohibitionsgesetzes auf Bundesebene im Jahr 1933 wurde es den einzelnen Bundesstaaten überlassen, ihre eigenen Gesetze zu erlassen). Der Gouverneur zeigte sich eher den Interessen der Arbeitgeber verbunden. Einige der vor seiner Zeit eingeführten Sozialgesetze wurden wieder aufgehoben. Ein Stellenabbau in der Verwaltung führte zu einer Entlassung von 2000 Bediensteten. Bereits laufende Projekte wurden gestoppt, um die Ausgaben zu reduzieren. Sitzstreiks wurden gesetzlich verboten.

Nach dem Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg am 7. Dezember 1941 musste auch in Pennsylvania die Produktion auf Rüstungsgüter umgestellt werden. Junge Männer wurden gemustert und den Streitkräften zugeführt. Auch ein Verteidigungsrat für Pennsylvania wurde wieder eingerichtet; diesen Rat hatte es auch schon während des Ersten Weltkriegs gegeben. Nachdem die Nationalgarde der US-Armee unterstellt worden war, rekrutierte der Gouverneur eine Ersatztruppe.

Weiterer Lebensweg

Nach dem Ende seiner Amtszeit erhielt James seine alte Richterstelle zurück. Diese behielt er aber nur bis 1944. Daraufhin kehrte er nach Plymouth zurück, wo er wieder als Anwalt arbeitete. Arthur James war aber in vielen akademischen und juristischen Vereinigungen aktiv. Er starb im Jahr 1973 mit fast 90 Jahren. Ex-Gouverneur James war zweimal verheiratet und hatte zwei Kinder.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 4, Meckler Books, Westport, 1978. 4 Bände.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • James (Name) — James ist eine englische Form des Vornamens Jakob, was die latinisierte Form des hebräischen Namens יַעֲקֹב (Ja aqov) ist. Er wird in Filmen und Romanen gerne klischeehaft als Name für einen Butler benutzt. Bekannte Kurzformen sind Jim, Jimmy,… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur James (politician) — Arthur Horace James (July 14, 1883 ndash;April 27, 1973) was an American politician. He served as the governor of Pennsylvania from 1939 until 1943.He was elected governor as a Republican when the Democratic machine (led by U.S. Senator Joe… …   Wikipedia

  • James Beaver — James Addams Beaver (* 21. Oktober 1837 in Millerstown, Pennsylvania; † 31. Januar 1914) war ein US amerikanischer Politiker und von 1887 bis 1891 der 20. Gouverneur von Pennsylvania. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre 2 Politischer Aufstieg 3… …   Deutsch Wikipedia

  • James Henderson Duff — James H. Duff James Henderson Duff (* 21. Januar 1883 in Mansfield, heute Carnegie, Pennsylvania; † 20. Dezember 1969 in Washington) war ein US amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei. Er vertrat den Staat Pennsylvan …   Deutsch Wikipedia

  • Horace Smith-Dorrien — Horace Lockwood Smith Dorrien General Sir Horace Lockwood Smith Dorrien Nickname Smith Doreen , Smith D …   Wikipedia

  • James Davies Lightbody — James Davies Jim Lightbody (* 15. März 1882 in Pittsburgh; † 2. März 1953 in Charleston, South Carolina) war ein US amerikanischer Leichtathlet und vierfacher Olympiasieger bei drei Olympiateilnahmen. James Lightbody B …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Ellsworth Summerfield — (* 17. März 1899 in Pinconning, Bay County, Michigan; † 26. April 1972 in West Palm Beach, Florida) war ein US amerikanischer Politiker (Republikanische Partei), der im Kabinett von Präsident Dwight D. Eisenhower acht Jahre lang das Amt des …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Russell (Sportler) — Arthur Russell (* 13. März 1886 in Walsall, West Midlands; † 23. August 1972 ebenda) war ein britischer Leichtathlet und Olympiasieger. Der aus Staffordshire stammende Russell wurde zwischen 1904 und 1906 dreimal hintereinander britischer Meister …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur St. John Adcock — (January 17, 1864, London – June 9, 1930), was an English novelist and poet, remembered for his discovery of the then unknown poet W. H. Davies. Adcock was a Fleet Street journalist for half a century, and editor of The Bookman . According to A.… …   Wikipedia

  • Arthur Lowe — Saltar a navegación, búsqueda Arthur Lowe Nacimiento 22 de septiembre de 1915 Hayfield, Derbyshire, Inglaterra, Reino Unido Defun …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”