Nynorsk
Anstecknadel des Noregs Mållag zu der Slepp-nynorsken-til!-Kampagne.

Nynorsk (deutsch: Neu-Norwegisch) ist eine der beiden offiziellen Standardvarianten des Norwegischen. Als skandinavische Sprache wurde Nynorsk von dem Sprachwissenschaftler Ivar Aasen Mitte des 19. Jahrhunderts konstruiert, der es unternahm, aus vor allem west- und zentralnorwegischen Dialekten eine neue Schriftsprache zu bilden. Diese Arbeit ist im Zusammenhang mit der nationalromantischen Rückbesinnung auf eine als ursprünglich gedachte norwegische Kultur zu sehen, die durch eine 400 Jahre dauernde dänische Überfremdung in den Hintergrund gedrängt worden sei. Es handelte sich also um ein politisches Unterfangen, nach der Trennung von Dänemark im Kieler Frieden eine eigenständige norwegische Nation mit einer eigenständigen nationalen Sprache zu schaffen.

In den Reformen von 1917 und 1938 wurde Nynorsk auch vermehrt nach dem Ostnorwegischen hin geöffnet, und insbesondere die sehr konservativen Elemente des Zentralnorwegischen (Midlandsmål) traten seither stark in den Hintergrund. Vor 1929 wurde Nynorsk Landsmål (Landessprache/Nationssprache/Nationalsprache) genannt. Untersuchungen zum Gebrauch in Schulen, auf der Post, unter Rekruten etc. zeigen, dass etwa 10 bis 15% der norwegischen Bevölkerung Nynorsk bevorzugen.

Die andere aus der dänisch-norwegischen literarischen Tradition entwickelte Varietät, die von der Mehrheit der norwegischen Bevölkerung verwendet wird, ist das Bokmål (wörtlich: Buchsprache). Da Nynorsk und Bokmål eigentlich Schriftsprachen bezeichnen, gibt es keine Norweger, die eine dieser Varianten wirklich sprechen. Trotzdem lassen sich viele Mundarten besser durch Nynorsk wiedergeben, was oft zu der verwirrenden Aussage führt, es gebe Personen, die Nynorsk als gesprochene Sprache verwendeten.

Beide Varietäten werden ausführlich im Artikel über die norwegische Sprache beschrieben.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • nynorsk — ● nynorsk nom masculin Une des deux formes du norvégien, par opposition au bokmål. ● nynorsk (synonymes) nom masculin Une des deux formes du norvégien, par opposition au bokmål. Synonymes : landsmål néonorvégien …   Encyclopédie Universelle

  • Nynorsk — [nē nôrsk′] n. the newer of the two standard varieties of Norwegian, created in the mid 1800s and based on dialects of the language as spoken in rural areas: cf. BOKMÅL …   English World dictionary

  • Nynorsk — Norwegian norsk Pronunciation [nɔʂk] Spoken in  Norway (4.8 million) …   Wikipedia

  • Nynorsk — Le nynorsk (prononciation API : [nynorsk, ʀsk, ʂk]) désigne plusieurs choses : Le nynorsk (néo norvégien en français), appelé landsmål avant 1930, est l une des deux normes de la langue écrite norvégienne, la seconde étant le bokmål. Le …   Wikipédia en Français

  • Nynorsk — El nynorsk (literalmente nuevo noruego) es uno de los dos estándares oficiales del idioma noruego escrito, siendo el bokmål (literalmente idioma de los libros) el otro estándar. En Noruega es usado como lengua escrita por alrededor del 10% al 15% …   Wikipedia Español

  • Nynorsk —    A successor to Ivar Aasen s Landsmaal, nynorsk (New Norwegian) is a less old fashioned alternative to the earlier Danish influenced form of written Norwegian …   Historical Dictionary of Scandinavian Literature and Theater

  • Nynorsk — Ny|nọrsk 〈n.; ; unz.〉 = Landsmål [norw., „Neunorwegisch“] * * * Ny|norsk, das; [norw., eigtl. = Neunorwegisch]: mit dem Bokmål gleichberechtigte, aber im Gegensatz zu diesem auf Dialekten beruhende norwegische Schriftsprache. * * * Nynorsk  … …   Universal-Lexikon

  • Nynorsk — Ny|norsk das; <aus norw. nynorsk »Neunorwegisch«> mit dem ↑Bokmål gleichberechtigte norw. Schriftsprache, die im Gegensatz zum Bokmål auf den norw. Dialekten beruht; vgl. ↑Landsmål …   Das große Fremdwörterbuch

  • Nynorsk — noun Etymology: Norwegian, literally, new Norwegian Date: 1931 a literary form of Norwegian based on the spoken dialects of Norway compare bokmal …   New Collegiate Dictionary

  • Nynorsk — …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”