Asgeir Dølplads
Asgeir Dølplads Skispringen
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 26. August 1932
Karriere
Status zurückgetreten
Platzierungen
 Vierschanzentournee 3. (1953)
 

Asgeir Dølplads (* 26. August 1932) ist ein ehemaliger norwegischer Skispringer.

Am 1. Januar 1953 wurde der gelernte Osloer Friseur in Garmisch-Partenkirchen der erste Sieger eines Springens der Vierschanzentournee. Mit 78,5 und 81 Metern gewann Dølplads vor dem Österreicher Josef Bradl und dem Deutschen Toni Brutscher. Bei den beiden weiteren Springen in Oberstdorf und Innsbruck sprang Dølplads auf den dritten und auf den zweiten Platz und lag vor dem abschließenden Springen in der Tourneewertung nur einen halben Punkt hinter dem führenden Sepp Bradl. Mit einem siebten Platz in Bischofshofen vergab Dølplads jedoch seine Siegchance und rutschte in der Gesamtwertung der Vierschanzentournee 1953 sogar noch hinter seinen Landsmann Halvor Næs auf Platz drei.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asgeir Dölplads — Asgeir Dølplads (* 26. August 1932) ist ein ehemaliger norwegischer Skispringer. Am 1. Januar 1953 wurde der gelernte Osloer Friseur in Garmisch Partenkirchen der erste Sieger eines Springens der Vierschanzentournee. Mit 78,5 und 81 Metern gewann …   Deutsch Wikipedia

  • Asgeir Dølplads — (born 1932) is a former Norwegian ski jumper. On 1 January 1953 he became the first ever winner of the Garmisch Partenkirchen New Year s ski jump competition, an integral part of the Four Hills Tournament. With jumps of 78.5 and 81 metres,… …   Wikipedia

  • Dølplads — Asgeir Dølplads (* 26. August 1932) ist ein ehemaliger norwegischer Skispringer. Am 1. Januar 1953 wurde der gelernte Osloer Friseur in Garmisch Partenkirchen der erste Sieger eines Springens der Vierschanzentournee. Mit 78,5 und 81 Metern gewann …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Tagessieger der Vierschanzentournee — Jens Weißflog errang insgesamt zehn Tagessiege bei der Vierschanzentournee und ist damit neben Bjørn Wirkola der erfolgreichste Springer in dieser Kategorie Die Liste der Tagessieger der Vierschanzentournee verzeichnet in einem Kurzüberblick alle …   Deutsch Wikipedia

  • Vierschanzentournee 1953 — 1. Vierschanzentournee Sieger Tourneesieger Österreicher …   Deutsch Wikipedia

  • 4-Schanzen-Tournee — Springen der Vierschanzentournee Ort Schanze Schanzenrekord (Jahr) Oberstdorf (29. oder 30. Dezember) Schattenbergschanze 143,5 m (2003) Garmisch Partenkirchen (1. Januar) Große Olympiaschanze 141,0 m (2008) …   Deutsch Wikipedia

  • Vier-Schanzen-Tournee — Springen der Vierschanzentournee Ort Schanze Schanzenrekord (Jahr) Oberstdorf (29. oder 30. Dezember) Schattenbergschanze 143,5 m (2003) Garmisch Partenkirchen (1. Januar) Große Olympiaschanze 141,0 m (2008) …   Deutsch Wikipedia

  • Vierschanzen-Tournee — Springen der Vierschanzentournee Ort Schanze Schanzenrekord (Jahr) Oberstdorf (29. oder 30. Dezember) Schattenbergschanze 143,5 m (2003) Garmisch Partenkirchen (1. Januar) Große Olympiaschanze 141,0 m (2008) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Skispringer — Diese Auflistung enthält Skispringer, die eine Medaille bei Olympischen Winterspielen, Nordischen Skiweltmeisterschaften oder Skiflug Weltmeisterschaften gewannen oder einen Podestplatz im Skisprung Weltcup bzw. dem Sommer Grand Prix erreichten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Do–Dol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”