Assimilation (Lernpsychologie)

Assimilation (französisch für Angleichung) bedeutet in der Lernpsychologie das Zuordnen einer Wahrnehmung zu einem vorhandenen Wahrnehmungsschema, das bereits für ähnliche Wahrnehmungen verwendet wird. Dadurch wird eine Wahrnehmung verallgemeinert und als bekannt eingestuft.

Assimilation ist nach Jean Piaget (Entwicklungspsychologie) eine von zwei Arten der kognitiven Anpassung und dient der Herstellung eines Gleichgewichtszustandes (Äquilibration). Das ergänzende Gegenteil von Assimilation ist die Akkommodation, die Anpassung der inneren Welt (représentation du monde) [1] durch Schaffen eines neuen Wahrnehmungsschemas. (französisch: accomodation = Anpassung).

Beispiel

Wauwau-Schema: Ein Kind sieht ein kleines, weißes, wuscheliges, bellendes Wesen und die Mutter sagt dazu "Wauwau". Später sieht das Kind ein großes, braunes, glatthaariges, bellendes Wesen und die Mutter sagt dazu "Wauwau". Durch weitere solche Erfahrungen entsteht ein Wauwau-Schema. Dieses enthält die für alle Hunde typischen Merkmale, schließt die untypischen aus.

Ein solches Schema erlaubt dem Kind:

  • auch Hunde, die es noch nie gesehen hat, als Wauwau einzuordnen.
  • später das Wauwau-Schema für den Begriff Hund zu verwenden
  • später den Begriff Hund als Oberbegriff für verschiedene Hunderassen zu verwenden.

Einzelnachweise

  1. Jean Piaget: La représentation du monde chez l’enfant. Presses Universitaires de France (1947) Réimpression Quadrige (2005) ISBN 2-13-053978-5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assimilation — (von lateinisch similis „ähnlich“) steht für: Assimilation (Biologie), die schrittweise erfolgende Stoffumwandlung körperfremder in körpereigene Stoffe, sowohl im Pflanzen als auch im Tierreich Assimilation (Lernpsychologie), die Integration… …   Deutsch Wikipedia

  • Akkommodation (Lernpsychologie) — Akkommodation (französisch für Anpassung) bedeutet in der Lernpsychologie die Anpassung der inneren Welt durch Schaffen eines neuen Wahrnehmungsschemas. Wenn eine bestimmte Wahrnehmung nicht mehr in die bestehenden Schemata eingeordnet werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Assimilierung — Assimilation (von lateinisch similis „ähnlich“) steht für: Assimilation (Biologie), Die schrittweise Stoffumwandlung körperfremder in körpereigene Stoffe, sowohl im Pflanzen als auch im Tierreich Assimilation (Lernpsychologie), die Integration… …   Deutsch Wikipedia

  • Akkommodation (Erkenntnistheorie) — Unter Akkommodation wird in der Lernpsychologie ein Vorgang verstanden, bei dem vorhandene kognitive Strukturen (Schemata) angepasst werden, wenn diese für die mentale Repräsentation der Außenwelt nicht genügen. Die Akkomodation befähigt den… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausubel — David Paul Ausubel (* 1918 in Brooklyn, New York, NY) hat in den 1960er und 70er Jahren einflussreiche Schriften zur Lerntheorie veröffentlicht. Ausubel studierte Medizin, spezialisierte sich als Psychiater und kam über die Psychologie zur… …   Deutsch Wikipedia

  • David Ausubel — David Paul Ausubel (* 1918 in Brooklyn, New York, NY) hat in den 1960er und 70er Jahren einflussreiche Schriften zur Lerntheorie veröffentlicht. Ausubel studierte Medizin, spezialisierte sich als Psychiater und kam über die Psychologie zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Adaptabilität — Als Anpassungsfähigkeit, auch Adaptativität oder Flexibilität wird die Fähigkeit eines Lebewesens oder einer Gesellschaft zur Veränderung oder Selbstorganisation bezeichnet, dank derer auf gewandelte äußere Umstände im Sinne einer veränderten… …   Deutsch Wikipedia

  • Abstrakter Begriff — Mit dem Ausdruck Begriff (mhd. und frühnhd. begrif oder begrifunge) bezeichnet man üblicherweise eine semantische Einheit – im Unterschied zum Wort als sprachlicher Einheit den gemeinten Bedeutungsinhalt dieses Wortes oder den begrifflichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bedeutungsbildung — Mit dem Ausdruck Begriff (mhd. und frühnhd. begrif oder begrifunge) bezeichnet man üblicherweise eine semantische Einheit – im Unterschied zum Wort als sprachlicher Einheit den gemeinten Bedeutungsinhalt dieses Wortes oder den begrifflichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Begriffen — Mit dem Ausdruck Begriff (mhd. und frühnhd. begrif oder begrifunge) bezeichnet man üblicherweise eine semantische Einheit – im Unterschied zum Wort als sprachlicher Einheit den gemeinten Bedeutungsinhalt dieses Wortes oder den begrifflichen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”