Astronomische Uhr von Besançon
Die astronomische Uhr von Besançon im Uhrensaal des Glockenturms

Die astronomische Uhr von Besançon befindet sich im Turm der Kathedrale Saint-Jean im ostfranzösischen Besançon. Sie wurde von 1858 bis 1860 von Auguste-Lucien Vérité als astronomische Uhr geschaffen, der später auch die astronomische Uhr in der Kathedrale von Beauvais anfertigte. Die Uhr wird noch heute rein mechanisch betrieben und muss täglich aufgezogen werden.

Inhaltsverzeichnis

Uhrwerk

Die eigentliche astronomische Uhr ist in einem kunstvollen Neorenaissancegehäuse untergebracht. Das Gehäuse ist 5,80 m hoch, 2,50 m breit und 1 m tief. Es steht in einem besonderen Uhrensaal im ersten Stock des Turmgewölbes. Außergewöhnlich für astronomische Domuhren ist, dass das mechanische Uhrwerk gleichzeitig die Funktion der Turmuhr übernimmt und von hier aus die Hämmer der Schlagglocken im Turm und auch die Außenzifferblätter über Drahtseile (Hammerzüge) und Kardanwellen (Zeigerleitungen) ansteuert.

Das Werk der Besançoner Uhr ist außerordentlich robust in feiner Bronzegusskonstruktion ausgeführt. Es verfügt über ein 30 kg schweres, temperaturkompensiertes neunstäbiges (Rost-)Sekundenpendel und Hilfsaufzug (remontoir d'égalité). Der Hilfsaufzug ermöglicht, das Pendel mit einem nur 20 Gramm schweren Hilfsgewicht anzutreiben, obwohl die Uhr nicht nur 122 astronomische Anzeigen auf 70 Zifferblättern bewegt, sondern auch noch das Zifferblatt im Kirchenschiff und die vier Zifferblätter der Turmuhr. Die Uhr ist also Turmuhr und astronomische Uhr zugleich. Rund hundert Meter Kardanwellengetriebe – der Fachmann spricht von Zeigerleitungen – verbinden die Außenzifferblätter mit der astronomischen Turmuhr im Uhrensaal. Jedes der vier Turmzifferblätter zeigt neben der Uhrzeit noch eine besondere Angabe (Mondalter, Datum, Wochentag, Monat). Die Zifferblätter messen zwei Meter im Durchmesser. Das gegen die Stadt gerichtete wird von den beiden Viertelschlagglocken umsäumt und misst drei Meter im Durchmesser. Die Außenzifferblätter sind in französischem Stil aus Emailkartuschen gefertigt und mit einer Bronzelünette eingefasst. Das Zifferblatt im Kirchenschiff zeigt zudem die Mondphasen, die Wochentage und den dem jeweiligen Wochentag zugeordneten Planeten.

Besichtigung

Die Besançoner Uhr kann täglich außer dienstags und mittwochs stündlich besichtigt werden. Dabei kann das eindrucksvolle Uhrwerk mit dem Figurenspiel, Apostellauf, Auferstehung Christi, etc. in voller Funktion aus der Nähe betrachtet werden.

Literatur

  • Die Astronomische Uhr von Besançon – Deutsche Ausgabe, Verlag P. Brandibas-Goudey, 1941. 15 Seiten.

Weblinks

 Commons: Astronomische Uhr von Besançon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astronomische Uhr — Eine Astronomische Uhr ist eine mechanische, historische Uhr, die außer der Uhrzeit auch astronomische Sachverhalte wie die Lage von Sonne und Mond im Tierkreis, die Mondphasen oder die Stellungen der großen Planeten anzeigt. Es gibt sowohl… …   Deutsch Wikipedia

  • Kathedrale von Besançon — Kathedrale von Besançon, Barockportal Turmfront …   Deutsch Wikipedia

  • Uhr — (v. lat. hora, »Stunde«; hierzu Tafel »Uhren I IV« mit Text), Vorrichtung zur Messung und Einteilung von Zeiträumen, die zugleich anzeigt, wie viele Zeiteinheiten seit einem bestimmten Zeitmoment abgelaufen sind. In der Regel teilen die Uhren den …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ein-Zeiger-Uhr — Eine Ein Zeiger Uhr ist eine Uhr, die nur einen Zeiger, nämlich den Stundenzeiger, besitzt. Ein Zeiger Uhr am Rathaus in Lenzen (Elbe) Die ersten, meist als Turmuhren verwendeten Räderuhren waren wegen ihrer geringen Laufgenauigkeit nur mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Osterrechner von Klinghammer — Der Osterrechner von Klinghammer ist ein Mechanismus, welcher die Elemente der Osterrechnung und besonders das Osterdatum für den Gregorianischen Kalender berechnet. Dieser Mechanismus wurde in den 1970er Jahren von Frédéric Klinghammer gebaut.… …   Deutsch Wikipedia

  • Auguste-Lucien Vérité — astronomische Uhr von Besançon Auguste Lucien Vérité (* 21. Oktober 1806 in Beauvais; † 19. Juli 1887) war ein französischer Uhrmacher. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Aposteluhr — Eine Astronomische Uhr ist eine mechanische Uhr, die außer der Uhrzeit auch astronomische Sachverhalte wie Mondphasen, Sonnenstand oder die Stellungen der großen Planeten anzeigt. Diese Art von Uhren wurde etwa ab dem 14. Jahrhundert gebaut.… …   Deutsch Wikipedia

  • Orloj — Eine Astronomische Uhr ist eine mechanische Uhr, die außer der Uhrzeit auch astronomische Sachverhalte wie Mondphasen, Sonnenstand oder die Stellungen der großen Planeten anzeigt. Diese Art von Uhren wurde etwa ab dem 14. Jahrhundert gebaut.… …   Deutsch Wikipedia

  • Einzeigeruhr — Eine Einzeigeruhr ist eine Uhr, die nur einen Zeiger, nämlich den Stundenzeiger, besitzt. Die ersten Turmuhren waren Einzeigeruhren. Bei modischen Minimaluhren ist manchmal der Sekundenzeiger wieder hinzugefügt. Einzeigeruhr am Rathaus in Lenzen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenuhr — Turmuhr fehlen folgende wichtige Informationen: Der Bezug zur älteren Schlaguhr ist herzustellen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”