Astyages

Astyages (altpersisch (A)reštivaiga/(A)ri-Ištivaiga, medisch Ištumegu) war ein medischer König und der letzte Herrscher der medischen Kyaxares-Konföderation. Er war der Sohn des Kyaxares II.. Seine Regierungszeit ist in der Forschung umstritten und wird entweder mit einem Jahr, von 551 v. Chr. bis 550 v. Chr., oder nach Herodots Angaben von 585 v. Chr. bis 550 v. Chr. angesetzt.[1]

Inhaltsverzeichnis

Historische Quellen

Geschichte

Der griechische Historiker Herodot schreibt, dass Astyages mit Aryenis, der Tochter des lydischen Königs Alyattes, verheiratet wurde, mit der er eine Tochter, Mandane gehabt haben soll. Er soll von einem Traum geplagt worden sein, in dem Mandane so viel Wasser ließ, das seine Hauptstadt, Ekbatana, davon überflutet wurde. Aus Furcht um seinen Thron gab er Mandane keinem Meder, sondern einem persischen Vasallenfürsten, Kambyses I. zur Frau. Dieser Ehe entstammte Kyros II.

Kurz nach der Eheschließung träumte Astyages, dass aus Mandanes Schoß ein Weinstock wuchs, der ganz Asien überschattete. Als Astyages erfuhr, dass Mandane schwanger war, ließ er sie durch den Meder Harpagos bewachen, der das Kind nach der Geburt töten sollte. Dieser brachte es jedoch nicht übers Herz, das Kind zu töten und gab es einem medischen Rinderhirten, der es aussetzen sollte, das Kind aber an sich nahm. Harpagos wollte sich nicht des Mordes an dem einzigen männlichen Nachkommen des Astyages, seinem Verwandten schuldig machen.

Die Geschichte der Jugend des Kyros, von Herodot detailliert erzählt, scheint eine Nacherzählung eines persischen Königsmythos zu sein. Astyages soll den jugendlichen Kyros später persönlich beaufsichtigt haben, ihn dann jedoch nach Persien zurückgeschickt haben. Kyros baute hier seine Macht aus und rüstete zum Krieg gegen Astyages. Als dieser davon erfuhr, entsandte er ein Heer unter Führung des Harpagos, um gegen Kyros zu kämpfen. Harpagos lief jedoch mit der Streitmacht zu den Persern über. Astyages zog nun mit allen verbliebenen Medern gegen Kyros. Er soll in einer Schlacht nahe Pasargadai seine gesamte Streitmacht verloren haben und in Gefangenschaft des Kyros geraten sein.

Literatur

  • Hubert Cancik: Der Neue Pauly (DNP). Enzyklopädie der Antike (16/19 Teilbände sowie 2 Supplementbände). Metzler, Stuttgart 2005, ISBN 3-476-01470-3.
  • Roman Ghirshman: Iran, From The Earliest Times To The Islamic Conquest. Paris 1951.

Anmerkungen und Belege

  1. Robert Rollinger: Medien in Hubert Cancik: Der Neue Pauly (DNP) - Enzyklopädie der Antike. 1.Supplementband, Metzler, Stuttgart 2005, S. 112-113.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astyages — (Persian: ایشتوویگو ( Ištovigu )); spelled by Herodotus as Astyages; by Ctesias as Astyigas ; by Diodorus as Aspadas ; Akkadian: Ištumegu ), was the last king of the Median Empire, r. 585 BCE 550 BCE, the son of Cyaxares; he was dethroned in 550… …   Wikipedia

  • ASTYAGES — qui Apandas Diodor. Sic. Cyaxatis fil. nepos Phraortae, IX. et ultimus Medorum Rex, pater Mandanae, quae Cambysi, mediocris dignitatis Persae, nupta, Cyrum, a quo Avus de throno deturbatus, peperit; de quo multa Herodor. l. 1. et Iustin. l. 1.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Astyăges — Astyăges, Sohn des Kyaxares, letzter König von Medien, 594 bis 560 v. Chr. Er hatte einst geträumt, daß aus dem Schooß seiner einzigen Tochter Mandane ein Weinstock wuchs, welcher ganz Asien beschattete. Die Magier deuteten diesen Traum dahin,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Astyăges — (bei Ktesias Astyïgas, auf einer babyl. Inschrift Ischtuvêgu), Sohn des Kyaxares, med. König 585–550 v. Chr., gestürzt durch Kyros (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Astyages — Astyăges, Sohn des Kyaxares, letzter König von Medien, 584 559 v. Chr., durch Cyrus vom Thron gestoßen und als Statthalter in Hyrkanien eingesetzt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Astyages — Astyages, der letzte Sultan von Medien, 590–558; von dem Perser Cyrus besiegt und entthront …   Herders Conversations-Lexikon

  • Astyages — ASTYĂGES, is, einer von des Perseus Gegenpartey, welcher bey dem Tumulte, auf dessen Beylager dem Akonteus eines zu versetzen suchte. Da aber dieser durch Anschauung des Kopfes der Medusa in einen Stein verwandelt worden, und er folglich auf… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Astyages — Astyages,   griechisch Astyạges, babylonisch Ischtuwegu, Sohn des Kyaxares; letzter König der Meder (um 584 550 v. Chr.). Nach Herodot war eine seiner Töchter die Mutter Kyros II., der zunächst als Fürst der Perser sein Lehnsmann war. Von Kyros… …   Universal-Lexikon

  • Astyages — (reigned ca. 585 550 b.c.)    The last king of the Medes, who were defeated and absorbed by the Persians led by cyrus II. According to the Greek historian Herodotus, the main ancient source for Astyages, the latter was the son of Media s King… …   Ancient Mesopotamia dictioary

  • Astyages — ▪ king of Media Akkadian  Ishtumegu  flourished 6th century BC    the last king of the Median empire (reigned 585–550 BC). According to Herodotus, the Achaemenian Cyrus the Great (Cyrus II) was Astyages grandson through his daughter Mandane, but… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”