Atiu
Atiu
Satellitenbild von Atiu
Satellitenbild von Atiu
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Cookinseln
Geographische Lage 19° 59′ 0″ S, 158° 7′ 0″ W-19.983333333333-158.1166666666770Koordinaten: 19° 59′ 0″ S, 158° 7′ 0″ W
Atiu (Cookinseln)
Atiu
Länge 7,2 km
Breite 4,8 km
Fläche 26,9 km²
Höchste Erhebung 70 m
Einwohner 570 (2006)
21 Einw./km²
Hauptort Mapumai
Karte von Atiu
Karte von Atiu

Atiu (auch Enuamanu genannt) ist eine zu den polynesischen Cookinseln gehörende 27 km² große Insel. Sie gehört zur südlichen Inselgruppe der Cookinseln und liegt 187 km nordöstlich der Hauptinsel Rarotonga. Auf Atiu leben knapp 570 Einwohner (Zensus 2006)[1] in fünf Dörfern. Die Einwohnerzahl sinkt aufgrund von Auswanderung nach Neuseeland und Australien rapide; zum Zensus 2001 hatte Atiu noch eine Bevölkerung von 623.

Atiu ist etwa 11 Millionen Jahre alt und vulkanischen Ursprungs. Sie hebt sich, im Gegensatz zu den meisten anderen Vulkaninseln des Südpazifik, immer noch etwa 0,2 mm pro Jahr vom Meeresboden empor. Sie ist aus einem Hot-Spot in der Erdkruste hervorgegangen, aus dem ein unterseeischer Vulkan entstand, der allerdings erlosch bevor er die Meeresoberfläche erreichen konnte. Infolge der langsamen tektonischen Bewegung des Meeresbodens wurde dieser im Laufe eines Zeitraumes von 8 Millionen Jahren mitsamt dem erloschenen Vulkan (dem heutigen Atiu) angehoben, so dass das unter der Oberfläche gelegene Korallenriff schließlich aus dem Wasser auftauchte. Die Insel besteht fast ausschließlich aus Korallengestein mit nur wenigen Taschen fruchtbaren Bodens, auf dem Landwirtschaft möglich ist.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Atiu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Census 2006 (englisch; PDF)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atiu — Atiu, also known as Enuamanu (meaning land of the birds ), is an island lying at 187 km to the northeast of Rarotonga, in the Southern Islands group of the Cook Islands Archipelago.GeographyAtiu is a raised volcanic island surrounded by a reef… …   Wikipedia

  • atiu — interj., atiū, atiùi tule (vilką vejant, leliojant): Ji mojuodavo, šmetakuodavo vytine ir visa gerkle šaukdavo: atiu! atiu! A.Vien. Atiū, vilką, atiū! rš. Atiùi vilką, atiùi vilką! Dkš. Kai pamatysi vilką, tai rėk „atiùi, atiùi! Nmn …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Atiu — Enuamanu Carte d Atiu. Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Atiu — Saltar a navegación, búsqueda Atiu / Enuamanu Localización País Estado asociado con Nueva Zelanda …   Wikipedia Español

  • Atiu — (Wa tiu), Insel im Cooks Archipel, 4 QM. groß, viel Holz, Kokosbäume u. 2000 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Atiu — ▪ island, Cook Islands, Pacific Ocean       one of the southern Cook Islands, a self governing state in free association with New Zealand in the South Pacific Ocean. A raised coral atoll, Atiu has a circumference of roughly 20 miles (30 km); a… …   Universalium

  • ATIU — Societe Auxiliaire De Transport et D Industries (Regional » Railroads) …   Abbreviations dictionary

  • ATIU — abbr. Societe Auxillaire De Transport Et D Industries [railway pool code] …   Dictionary of abbreviations

  • Atiu Guesthouse — (Atiu,острова Кука) Категория отеля: Адрес: P.O.Box 13, N/A Atiu, острова Кука …   Каталог отелей

  • Atiu Villas — (Atiu,острова Кука) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Box 7, 000 Atiu, острова …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”