Atlantik (Computerspiel)
Info.svg Dieser Artikel wird evtl. gelöscht, er wurde vorsichtshalber in das Wiki4Games exportiert. -- Lady Whistler Projekt Andere Wikis (Disk|Bew) 11:40, 7. Nov. 2011 (CET)


Fairytale Trash Question.svg Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: Vorlage:Löschantragstext/November Das Spiel ist praktisch tot, da es offenbar schon lange nicht mehr Teil der KDE Software Compilation ist und auch nicht mehr weiterentwickelt wird. Eine historische Relevanz ist auch nicht erkennbar. Artikel in anderen Sprachversionen der Wikipedia wurde bereits größtenteils gelöscht. -- Trockennasenaffe 10:15, 7. Nov. 2011 (CET)


Atlantik
Atlantik.png
Entwickler Rob Kaper
Plattform(en) PC (Unix-Derivate)
Genre Brettspiel
Medien RPM-Pakete, Source Code
Sprache englisch
Aktuelle Version 0.7.5
Information Lizenz: GPL

Atlantik ist ein Open-Source-Computerspiel-Klon des klassischen Brettspiels Monopoly. Es wurde für das KDE Desktopsystem entworfen.[1]

Die Entwicklung des Spiels begann 1998 damals noch unter dem Namen KMonop[2] und die neueste Version 0.7.5 war in KDE 3.4 von Anfang 2005 enthalten.[3] Von Erik Bourget stammt eine GTK-Portierung namens GtkAtlantic.[2]

Atlantik wurde nach dem Atlantic-City-Monopoly-Brettspiel benannt, wobei, wie für KDE-Anwendungen üblich, das c in Atlantic durch ein k ersetzt wurde.

Es kann gegen andere Spieler via LAN oder Internet unter Nutzung eines monopd-Servers gespielt werden.[4] Das Netzwerkspiel erlaubt es den Nutzern, „Räume“ zu erstellen, in denen die meisten Regeln angepasst werden können. Spieler können diese Räume betreten, um gegen andere Spieler Atlantik zu spielen.

Eine Besonderheit von Atlantik ist, dass die Karte, auf der gespielt wird, mit dem Programm Atlantikdesigner selbst gestaltet werden kann. [5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://happypenguin.org/show?Atlantik
  2. a b Robert John Kaper: Vision for future development. Archiviert vom Original am 13. März 2009, abgerufen am 7. November 2011 (englisch).
  3. Robert John Kaper: Download. Archiviert vom Original am 13. März 2009, abgerufen am 7. November 2011 (englisch).
  4. http://archive.debian.net/de/sarge/monopd
  5. http://archive.debian.net/de/sarge/atlantikdesigner

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atlantik (Begriffsklärung) — Atlantik steht für die Kurzform von Atlantischer Ozean Atlantik (Computerspiel), freie Implementierung von Monopoly als Computerspiel Atlantik (Schiffstyp), eine Serie von Fischereischiffen der Volkswerft Stralsund Atlantik Verlag, Bremen Siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Gießen Tycoon — Monopoly Spielbrett während des Spiels Daten zum Spiel Autor Elizabeth Magie Phillips, Charles Darrow Verlag Eigenverlag (ca. 1933) …   Deutsch Wikipedia

  • Destroyer Command — Screenshot aus Silent Hunter III, U Boot unter Wasser Silent Hunter (englisch: „stiller Jäger“) ist eine Computerspiel Reihe. Es handelt sich um die Simulation eines U Boots, die zur Zeit des Zweiten Weltkrieges spielt. Das ursprüngliche Silent… …   Deutsch Wikipedia

  • Silent Hunter 2 — Screenshot aus Silent Hunter III, U Boot unter Wasser Silent Hunter (englisch: „stiller Jäger“) ist eine Computerspiel Reihe. Es handelt sich um die Simulation eines U Boots, die zur Zeit des Zweiten Weltkrieges spielt. Das ursprüngliche Silent… …   Deutsch Wikipedia

  • Silent Hunter 3 — Screenshot aus Silent Hunter III, U Boot unter Wasser Silent Hunter (englisch: „stiller Jäger“) ist eine Computerspiel Reihe. Es handelt sich um die Simulation eines U Boots, die zur Zeit des Zweiten Weltkrieges spielt. Das ursprüngliche Silent… …   Deutsch Wikipedia

  • Silent Hunter II — Screenshot aus Silent Hunter III, U Boot unter Wasser Silent Hunter (englisch: „stiller Jäger“) ist eine Computerspiel Reihe. Es handelt sich um die Simulation eines U Boots, die zur Zeit des Zweiten Weltkrieges spielt. Das ursprüngliche Silent… …   Deutsch Wikipedia

  • Silent Hunter III — Screenshot aus Silent Hunter III, U Boot unter Wasser Silent Hunter (englisch: „stiller Jäger“) ist eine Computerspiel Reihe. Es handelt sich um die Simulation eines U Boots, die zur Zeit des Zweiten Weltkrieges spielt. Das ursprüngliche Silent… …   Deutsch Wikipedia

  • Resident Evil 0 — Resident Evil (jap. バイオハザード Biohazard) ist eine Videospiel Reihe der japanischen Softwarefirma Capcom. In Japan am 22. März 1996 unter dem Namen Biohazard erschienen, gilt die Reihe für viele Videospieler als Inbegriff des Survival Horror Genres …   Deutsch Wikipedia

  • Resident Evil 3 — Resident Evil (jap. バイオハザード Biohazard) ist eine Videospiel Reihe der japanischen Softwarefirma Capcom. In Japan am 22. März 1996 unter dem Namen Biohazard erschienen, gilt die Reihe für viele Videospieler als Inbegriff des Survival Horror Genres …   Deutsch Wikipedia

  • Red Storm Rising — Im Sturm (engl. Originaltitel: Red Storm Rising) ist der Titel eines 1986 erschienenen Romans von Tom Clancy. Inhaltsverzeichnis 1 Handlung 2 Schauplätze 3 Personen 4 Trivia 5 Literatur …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”