Attribut (Entscheidungsfindung)

In der betriebswirtschaftlichen Entscheidungsfindung wird als Attribut ein operationelles Unterziel verstanden, das einem strategischen Oberziel untergeordnet ist. So könnte beispielsweise das strategische Oberziel heißen, möglichst hohen Gewinn aus der Herstellung eines chemischen Produktes zu erzielen. Ein dazugehöriges Attribut und damit ein operativ umzusetzendes Unterziel könnte dann sein, die Umweltwirkungen der Produktion zu minimieren, weil nur so öffentliche Akzeptanz für das Produkt und damit nennenswerte Verkaufserlöse zu erzielen wären.[1]

Quellenangaben

  1. Ossadnik, W.; Mehrzielorientiertes strategisches Controlling; Heidelberg: Physica, 1998; S. 16

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Attribut — (lateinisch attribuere, „zuteilen, zuordnen“; daraus attributum, „das Zugeteilte“) steht für: Attribut (Philosophie), Eigenschaft eines Gegenstands bzw. einer Substanz, Prädikator in der formalen Logik; Attribut (Grammatik), eine Beifügung zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Entscheidungsfindung — Eine Richtungsentscheidung am Scheideweg: Links, rechts, geradeaus oder zurück? Eine Entscheidung ist eine bewusste Wahl zwischen Alternativen oder zwischen mehreren unterschiedlichen Varianten anhand bestimmter Präferenzen von einem oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Attribute — Attribut (von lat. attribuere „zuteilen, zuordnen“, attributum „das Zugeteilte“) steht für: Attribut (Philosophie), Eigenschaft eines Gegenstand bzw. einer Substanz, Prädikator in der formalen Logik; Attribut (Grammatik), eine Beifügung zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Analytic Hierarchy Process — Der Analytic Hierarchy Process bzw. Analytische Hierarchieprozess (AHP) ist eine von dem Mathematiker Thomas L. Saaty entwickelte Methode, um Entscheidungsprozesse zu unterstützen. Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Definition 3 Kontext …   Deutsch Wikipedia

  • Entscheidungsmodell — Entscheidungsbäume sind eine spezielle Darstellungsform von Entscheidungsregeln. Sie veranschaulichen aufeinanderfolgende, hierarchische Entscheidungen. Sie haben eine Bedeutung in der Stochastik zur Veranschaulichung bedingter… …   Deutsch Wikipedia

  • Klassifikationsbaum — Entscheidungsbäume sind eine spezielle Darstellungsform von Entscheidungsregeln. Sie veranschaulichen aufeinanderfolgende, hierarchische Entscheidungen. Sie haben eine Bedeutung in der Stochastik zur Veranschaulichung bedingter… …   Deutsch Wikipedia

  • Regression Tree — Entscheidungsbäume sind eine spezielle Darstellungsform von Entscheidungsregeln. Sie veranschaulichen aufeinanderfolgende, hierarchische Entscheidungen. Sie haben eine Bedeutung in der Stochastik zur Veranschaulichung bedingter… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahrscheinlichkeitsbaum — Entscheidungsbäume sind eine spezielle Darstellungsform von Entscheidungsregeln. Sie veranschaulichen aufeinanderfolgende, hierarchische Entscheidungen. Sie haben eine Bedeutung in der Stochastik zur Veranschaulichung bedingter… …   Deutsch Wikipedia

  • ID3 — (Iterative Dichotomiser 3) ist ein Algorithmus, der zur Entscheidungsfindung dient. Er wird bei Entscheidungsbäumen eingesetzt. Der australische Forscher J. Ross Quinlan publizierte diesen Algorithmus erstmals im Jahre 1986. ID3 war in seinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Entscheidungsbaum — Entscheidungsbäume sind geordnete, gerichtete Bäume, die der Darstellung von Entscheidungsregeln dienen. Sie veranschaulichen hierarchisch, aufeinanderfolgende Entscheidungen. Sie haben eine Bedeutung in zahlreichen Bereichen, in denen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”