Aufhauen

Im Bergbau bezeichnet ein Aufhauen einen Schacht, der von unten nach oben (also über Kopf) von einer Stollensohle ausgehend getrieben wird. Eine andere alte Bezeichnung dafür ist das Übersichbrechen.

Das Gegenteil vom Aufhauen ist das Gesenk.

Das Aufhauen hat keine direkte Verbindung zur Erdoberfläche.

Der Begriff dieses Baues leitet sich her von der schweren Handarbeit. Der Aufhauer war früher ein Keil zum Eisenspalten.

Literatur

  • Walter Bischoff, Heinz Bramann, Westfälische Berggewerkschaftskasse Bochum: Das kleine Bergbaulexikon. 7. Auflage, Verlag Glückauf GmbH, Essen, 1988, ISBN 3-7739-0501-7

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufhauen — Aufhauen, verb. irreg. act. S. Hauen. 1) Durch Hauen öffnen. Eine Thür aufhauen. Das Eis aufhauen. Einen Ochsen aufhauen, bey den Fleischern, dessen Leib mit dem Beile öffnen. Ein Loch aufhauen, bey den Schlössern, es mit dem Durchschlage… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Aufhauen — Aufhauen, beim Schmieden das Spalten des glühenden Eisens mittels eines Aufhauer genannten schlanken Stielmeißels mit bogenförmiger Schneide. Durch eingetriebene Dorne wird der Spalt zu Löchern ausgebildet (vgl. Schmieden). Aufhauen bezeichnet… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aufhauen — Aufhauen, 1) alten Feilen u. Raspeln neue Feilen u. Raspelhiebe geben; 2) (Klempn.), Löcher od. Figuren in ein Blech schlagen; 3) (Kriegsw.), die Lunte an das Zünd loch der Kanone bringen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • aufhauen — aufhauen:⇨aufbrechen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufhauen — auf||hau|en 〈V. tr. 162; hat〉 durch Hauen öffnen (Eis) ● eine Feile aufhauen die spanabhebenden Teile der F. durch Einschlagen herstellen * * * auf|hau|en <unr. V.; hieb/(ugs.:) haute auf, aufgehauen>: 1. <hat> gewaltsam öffnen, ↑… …   Universal-Lexikon

  • aufhauen — aufhauenv 1.tr=etwdurchSchlagenöffnen.⇨hauen1.16.Jh. 2.intr=denVerkaufspreiserhöhen.DerVerkäufernimmteinenAufschlag.1900ff. 3.jmetwaufhauen=jnzueinerStrafeverurteilen.Parallelzu⇨aufknallen.1900ff,südd.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • aufhauen — auf|hau|en (umgangssprachlich) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aufhauen — * Da wird (gut) aufgehauen. 1) Aufwand machen, lustig, übermüthig sein, tanzen, springen …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Strebbau — Der Strebbau ist ein bergbauliches Abbauverfahren im Untertagebau, das in flözartigen Lagerstätten zur Anwendung kommt.[1] Hierbei wird in der Regel ein rechteckiger Flözabschnitt fortschreitend verhauen. Im deutschen Steinkohlenbergbau wird zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Feilenfabrikation — Feilenfabrikation. Das Material für die Herstellung der Feilen ist Flußstahl oder für die feinsten Feilen Tiegelstahl, dessen Kohlenstoffgehalt zwischen 0,7 und 1,7% schwankt, je nach der Härte der zu bearbeitenden Werkstücke, und im Mittel etwa… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”