Aufzinsungspapier

Ein Aufzinsungspapier ist ein verzinstes Wertpapier, dessen Zinserträge nicht während der Laufzeit, sondern erst am Ende dieser gezahlt werden. Dies kann aus steuerlichen Gründen interessant sein, da die Zinsen nicht jedes Jahr, sondern nur einmal zu versteuern sind. Neben dem Nennwert enthält der Rückzahlungsbetrag auch Zinsen und Zinseszinsen. Der Zinssatz steht bereits zum Zeitpunkt der Emission fest.

Ein Beispiel für ein Aufzinsungspapier ist der Bundesschatzbrief Typ B.

Beispielrechnung

Annahme: Anlagebetrag 10.000 €; Zinssatz 4 % p. a.; 5 Jahre Laufzeit.

Laufzeitjahr Zinssatz p. a. Verzinster Betrag Zinsertrag Auszahlung
1 4 % 10.000 € 400 € 0 €
2 4 % 10.400 € 416 € 0 €
3 4 % 10.816 € 432,64 € 0 €
4 4 % 11.248,64 € 449,95 € 0 €
5 4 % 11.698,59 € 476,94 € 12.166,53 €

(vergleiche: Abzinsungspapier)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AIBD-Rendite — Die Rendite nach ISMA (früher AIBD Rendite ) ist ein internationales Maß für die Rendite von Anleihen, das die tägliche Effektivverzinsung berücksichtigt . Unabhängig vom Zeitpunkt der tatsächlichen Zinsverrechnung, werden hier jeden Tag die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sparkassenbrief — Ein Sparbrief ist ein von einem Kreditinstitut angebotenes festverzinsliches Anlageprodukt. Seine Verzinsung ist für die gesamte Laufzeit festgelegt und damit im Voraus überschaubar. Im Unterschied zu börsenorientierten Anleihen sind diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Abzinsungspapier — Ein Abzinsungspapier ist ein verzinstes Wertpapier, dessen Zinserträge nicht während der Laufzeit, sondern erst am Ende dieser gezahlt werden. Dies kann aus steuerlichen Gründen interessant sein, da die Zinsen nicht jedes Jahr, sondern nur einmal …   Deutsch Wikipedia

  • Rendite nach ISMA — Die Rendite nach ISMA (früher AIBD Rendite ) ist ein internationales Maß für die Rendite von Anleihen, das die tägliche Effektivverzinsung berücksichtigt. Unabhängig vom Zeitpunkt der tatsächlichen Zinsverrechnung werden hier jeden Tag die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sparbriefe — Sparbriefe,   mittelfristige Wertpapiere (zumeist 4 7 Jahre Laufzeit) mit festem, jährlich steigendem oder variablem Zinssatz, die Banken und Sparkassen seit Mitte der 1960er Jahre ihren Kunden unter verschiedenen Bezeichnungen (Sparkassenbrief,… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”