4Players
4Players.de
4Players-Logo
4players.de
Beschreibung Online-Magazin für Gamer
Sprachen Deutsch, Englisch
Erschienen Mai 2000

4Players (4P) ist ein deutsches Computerspiel- und Videospielemagazin. Das Unternehmen wurde im Mai 2000 von der Internet-Agentur „active newmedia GmbH“ in Zusammenarbeit mit freenet.de gegründet und sitzt in Hamburg. Das 4Players-Magazin beschäftigt sich mit Spielen für PC, PlayStation 2, PlayStation Portable, Nintendo DS, PlayStation 3, Xbox 360, Wii und iPhone sowie iPod touch (im Archiv finden sich darüber hinaus noch Berichte zu N-Gage, iPhone, Dreamcast, PlayStation, Nintendo 64, Xbox, GameCube und Game Boy Advance). Nach aktuellem Stand generiert 4P für sein gesamtes Angebot mehr als 100 Millionen Seitenaufrufe bei mehr als 1 Millionen Besuchern im Monat. Das redaktionelle Netzwerk von 4Players.de umfasst mehr als 20 Seiten.

Chefredakteur des Magazins ist Jörg Luibl.

Im Juli 2009 wurde offiziell angekündigt, dass an der hauseigenen eSports-Liga „4Players-Liga“ gearbeitet wird.[1]

Inhaltsverzeichnis

Themen

Die wichtigsten Themen von 4Players sind unter anderem:

  • Spieletests
  • Previews (Vorschauberichte)
  • tägliche Neuigkeiten
  • regelmäßige Schwerpunktthemen
  • aktuelle Downloads
  • aktuelle Videos
  • Berichte zu Videospiel-verwandten Themen
  • Tipps und Hilfestellungen zu Computer- und Videospielen
  • eSports-Liga 4Players-Liga
  • begleitende Videos zu Tests, Previews und Spiele-Neuankündigungen

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 4Players Liga – Die 4Players-Liga kommt!. blog.4pl.de (30. Juli 2009). Abgerufen am 27. Juni 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 4Players.de — 4Players (4P) ist ein deutsches Onlinemagazin. Das Magazin wurde im Mai 2000 von der Internet Agentur „active newmedia GmbH“ in Zusammenarbeit mit freenet.de gegründet und sitzt in Hamburg. 4Players beschäftigt sich mit Spielen für PC,… …   Deutsch Wikipedia

  • 4Players Awards — Die 4Players Awards werden von dem deutschen Computerspiel und Videospielemagazin 4Players verliehen. Inhaltsverzeichnis 1 Auszeichnungen (jährlich) 1.1 Statistik 1.2 Spiel des Jahres 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Counterstrike.de — 4Players (4P) ist ein deutsches Onlinemagazin. Das Magazin wurde im Mai 2000 von der Internet Agentur „active newmedia GmbH“ in Zusammenarbeit mit freenet.de gegründet und sitzt in Hamburg. 4Players beschäftigt sich mit Spielen für PC,… …   Deutsch Wikipedia

  • World Rally Championship (Computerspiel) — World Rally Championship, kurz WRC ist eine fünfteilige Rallyesimulationsserie, die von Evolution Studios entwickelt wurde. Die Spiele wurden ausschließlich für die PlayStation 2 veröffentlicht. Anfangs waren sie nur in Europa erhältlich. Erst… …   Deutsch Wikipedia

  • Eternal Arcadia — Skies of Arcadia Entwickler: Overworks Spiel Designer: Rieko Kodama Verleger: Sega Publikation: Dr …   Deutsch Wikipedia

  • Call of Duty: Modern Warfare 2 — Entwickler …   Deutsch Wikipedia

  • BF Injection — Das aktuelle Logo Grand Theft Auto (oft abgekürzt als GTA) ist eine Computerspielserie des schottischen Entwicklers Rockstar North (bis 2001 DMA Design), die Action , Rennspiel und Third Person Shooter Elemente enthält. Publisher ist das …   Deutsch Wikipedia

  • Blista Compact — Das aktuelle Logo Grand Theft Auto (oft abgekürzt als GTA) ist eine Computerspielserie des schottischen Entwicklers Rockstar North (bis 2001 DMA Design), die Action , Rennspiel und Third Person Shooter Elemente enthält. Publisher ist das …   Deutsch Wikipedia

  • Cuban Hermes — Das aktuelle Logo Grand Theft Auto (oft abgekürzt als GTA) ist eine Computerspielserie des schottischen Entwicklers Rockstar North (bis 2001 DMA Design), die Action , Rennspiel und Third Person Shooter Elemente enthält. Publisher ist das …   Deutsch Wikipedia

  • Didier Sachs — Das aktuelle Logo Grand Theft Auto (oft abgekürzt als GTA) ist eine Computerspielserie des schottischen Entwicklers Rockstar North (bis 2001 DMA Design), die Action , Rennspiel und Third Person Shooter Elemente enthält. Publisher ist das …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”