Aukusti Sihvola

Aukusti Sihvola (* 7. März 1895 in Sippola; † 18. Juni 1947 in Luumäki) war ein finnischer Ringer. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam eine Silbermedaille im freien Stil im Schwergewicht.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Aukusti Sihvola der für den Ringerverein Hallan Visa startete, erreichte erst im Alter von über 30 Jahren die finnische Spitzenklasse im Ringen. Er wog ca. 90 kg und konnte so im Halbschwergewicht (damals bis 87 kg Körpergewicht) oder im Schwergewicht (damals über 87 kg Körpergewicht starten. Im Jahre 1927 wurde er erstmals finnischer Meister im freien Stil im Schwergewicht. Im Laufe seiner Karriere gewann er dann bis 1934 sechs finnische Meistertitel im freien Stil. Im griechisch-römischen Stil war er weniger erfolgreich. Er kam in diesem Stil in Finnland an Hjalmar Nyström, Edil Rosenqvist und Onni Pellinen nicht vorbei.

Aukusti Sihvola nahm in seiner Laufbahn nur ein einziges Mal an einer internationalen Ringermeisterschaft teil. Das war bei den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam, wo er im freien Stil im Schwergewicht startete. Er siegte dabei über Edvard George aus den Vereinigten Staaten und Edmond Dame aus Frankreich. Gegen Johan Richthoff aus Schweden verlor er. Diese Ergebnisse brachten ihn auf den 2. Platz, womit er eine olympische Silbermedaille gewann.

1934 rang Aukusti Sihvola in Helsinki in einem Länderkampf gegen Schweden gegen Knut Fridell, der zwei Jahre später in Berlin Olympiasieger im Halbschwergewicht im freien Stil werden sollte und unterlag diesem nach Punkten.

Internationale Erfolge

Finnische Meisterschaften

Aukusti Sihvola wurde finnischer Meister im freien Stil im Halbschwergewicht in den Jahren 1929, 1930 und 1934 und im Schwergewicht in den Jahren 1927, 1928 und 1931. Im griechisch-römischen Stil belegte er 1930 den 3. Platz und 1931 den 2. Platz im Halbschwergewicht.

  • 1927, 1. Platz, FS, Sg
  • 1927, 3. Platz, GR, Hsg, hinter Hjalmar Nyström und Edil Rosenqvist
  • 1928, 1. Platz, FS, Hsg, vor Matti Lahti und Masa Kamppinen
  • 1928, 2. Platz, GR, Sg, hinter Hjalmar Nyström und vor Antti Gavrilik
  • 1929, 1. Platz, FS, Hsg, vor Matti Lahti und U. Luoma
  • 1930, 1. Platz, FS, Hsg, vor A. Hietanen
  • 1930, 3. Platz, GR, Hsg, hinter Edil Rosenqvist und Onni Pellinen
  • 1931, 1. Platz, FS, Sg, vor V. Järvinen
  • 1931, 2. Platz, GR, Hsg, hinter Onni Pellinen und vor Onni Sirenius
  • 1934, 1. Platz, FS, Hsg, vor Hjalmar Gustafsson

Quellen

  • Fachzeitschrift Athletik aus den Jahren 1929 bis 1934,
  • Documentation of International Wrestling Championships, FILA, 1976

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aukusti Sihvola — (March 7, 1895 ndash; June 18, 1947) was a Finnish wrestler and Olympic medalist.He received a silver medal in freestyle wrestling at the 1928 Summer Olympics in Amsterdam. [http://www.databaseolympics.com/games/gamessport.htm?g=9 sp=WRE 1928… …   Wikipedia

  • Sihvola — Aukusti Sihvola (* 7. März 1895 in Sippola; † 18. Juni 1947 in Luumäki) war ein finnischer Ringer. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam eine Silbermedaille im freien Stil im Schwergewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Richthoff — Johan Cornelius Richthoff (* 30. April 1898 in Limhamn, Berirk Skåne; † 1. Oktober 1983 ebda.) war ein schwedischer Ringer. Richthoff wurde zweimal Olympiasieger (1928 in Amsterdam und 1932 in Los Angeles) und wurde zudem 1929 und 1930 insgesamt… …   Deutsch Wikipedia

  • Richthoff — Johan Cornelius Richthoff (* 30. April 1898 in Limhamn, Berirk Skåne; † 1. Oktober 1983 ebda.) war ein schwedischer Ringer. Richthoff wurde zweimal Olympiasieger (1928 in Amsterdam und 1932 in Los Angeles) und wurde zudem 1929 und 1930 insgesamt… …   Deutsch Wikipedia

  • Edil Albert Rosenqvist — (* 11. Dezember 1892 in Degerby; † 14. September 1973 in Helsinki) ist ein finnischer Ringer im griechisch römischen Stil der Spitzenklasse. Er rang in seiner Karriere im Halbschwer und im Schwergewicht. 1921 und 1922 wurde er Weltmeister, bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Edil Rosenquist — Edil Albert Rosenqvist (* 11. Dezember 1892 in Degerby; † 14. September 1973 in Helsinki) ist ein finnischer Ringer im griechisch römischen Stil der Spitzenklasse. Er rang in seiner Karriere im Halbschwer und im Schwergewicht. 1921 und 1922 wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Edil Rosenqwist — Edil Albert Rosenqvist (* 11. Dezember 1892 in Degerby; † 14. September 1973 in Helsinki) ist ein finnischer Ringer im griechisch römischen Stil der Spitzenklasse. Er rang in seiner Karriere im Halbschwer und im Schwergewicht. 1921 und 1922 wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Johan Richthoff — Johan Cornelius Richthoff (* 30. April 1898 in Limhamn, Schonen; † 1. Oktober 1983 ebenda) war ein schwedischer Ringer. Er wurde zweimal Olympiasieger (1928 in Amsterdam und 1932 in Los Angeles) und wurde zudem 1929 und 1930 insgesamt dreimal… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sih — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Ringen/Medaillengewinner Freistil — Olympiasieger Ringen Übersicht Medaillengewinner Freistil Medaillengewinner Greco …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”