Aulus Sempronius Atratinus (Konsulartribun 425 v. Chr.)

Aulus Sempronius Atratinus entstammte der Adelsfamilie der Sempronier und amtierte in der frühen Römischen Republik dreimal (425, 420 und 416 v. Chr.) als Konsulartribun. Sein angebliches Konsulat von 428/427 v. Chr. ist wahrscheinlich interpoliert.

Leben

Laut den Fasti Capitolini führte der Vater von Aulus Sempronius Atratinus das Praenomen Lucius und sein Großvater das Praenomen Aulus.[1]

In den Jahren 425, 420 und 416 v. Chr. war Atratinus Konsulartribun.[2] Vermutlich stellt das im Geschichtswerk des sizilianischen Historikers Diodor zwischen die Jahre 428 und 427 v. Chr. eingefügte,[3] aber beim römischen Annalisten Titus Livius fehlende Konsulat des Atratinus eine Interpolation dar.[4] 420 v. Chr. soll Atratinus während seiner zweiten Amtsperiode als Konsulartribun die Wahlen der Quästoren zugunsten patrizischer Kandidaten manipuliert und sich dadurch die Volkstribunen zu Feinden gemacht haben. Diese hätten daher aus Rache einen bereits vor zwei Jahren eingestellten Prozess gegen seinen Vetter Gaius Sempronius Atratinus neu aufgerollt.[5]

Literatur

Anmerkungen

  1. Fasti Capitolini zum Jahr 416 v. Chr.: Aulus Sempronius L f. A. n. [Atratinus III].
  2. Fasti Capitolini zu den Jahren 420 und 416 v. Chr. teilweise erhalten; Livius 4, 35, 1; 4, 44, 1; 4, 47, 8; Diodor 12, 81, 1 und 13, 9, 1 (die Fasten von 420 v. Chr. fehlen).
  3. Diodor 12, 77, 1.
  4. So Sempronius [I 5]. In: Der Neue Pauly (DNP). Band 11, Metzler, Stuttgart 2001, ISBN 3-476-01481-9, Sp. 386.
  5. Livius 4, 44, 2-10.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aulus Sempronius Atratinus — ist der Name folgender Personen: Aulus Sempronius Atratinus, magister equitum des Lucius Quinctius Cincinnatus Aulus Sempronius Atratinus (Konsul 497 und 491 v. Chr.), mutmaßlicher Konsul der Jahre 497 und 491 v. Chr. Aulus Sempronius Atratinus… …   Deutsch Wikipedia

  • Sempronius — (weibliche Form Sempronia) war der Gentilname der gens Sempronia, der Sempronier, einer alten Familie des Römischen Reichs. Ihre Angehörigen des 5. Jahrhunderts v. Chr. galten in der Überlieferung als Patrizier und Verfechter der patrizischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Atratinus — war ein römisches Cognomen, das vermutlich ursprünglich die Herkunft aus einem Ort namens Atratia angab. Es kam bei den Semproniern und (sehr selten) bei den Asiniern vor, vor allem bei Marcus Asinius Atratinus (Konsul 89). Bekannte Namensträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Aulus — war ein römischer Vorname (praenomen). Er leitete sich vielleicht von lateinisch aula „Hof“ ab, wahrscheinlicher aber von einem etruskischen Namen Avle (auch Aule, Avile). In schriftlichen Texten wurde Aulus üblicherweise mit A. abgekürzt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gens Sempronia — Sempronius (weibliche Form Sempronia) war der Gentilname der gens Sempronia, der Sempronier, einer alten Familie des Römischen Reichs. Ihre Angehörigen des 5. Jahrhunderts v. Chr. galten in der Überlieferung als Patrizier und Verfechter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sem — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der römischen Konsuln — Die Liste der römischen Konsuln (fasti consulares) bildete das Grundgerüst der römischen Geschichtsschreibung und der Datierung der modernen römischen Archäologie, da nach den Namen der eponymen Konsuln die Jahre bezeichnet wurden. Die Namen der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”