Ausländergesetz (Schweiz)
Basisdaten
Titel: Bundesgesetz über die
Ausländerinnen und Ausländer
Kurztitel: Ausländergesetz
Abkürzung: AuG
Art: Bundesgesetz
Geltungsbereich: Schweiz
Rechtsmaterie: Ausländerrecht
Systematische
Rechtssammlung (SR)
:
142.20
Datum des Gesetzes: 16. Dezember 2005
Inkrafttreten am: 1. Januar 2008
Bitte den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung beachten.

Das Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer (kurz Ausländergesetz; AuG) ist ein schweizerisches Bundesgesetz, das seit dem 1. Januar 2008 die Ein- und Ausreise, den Aufenthalt sowie den Familiennachzug von Ausländern in der Schweiz regelt. Zudem regelt es die Förderung der Integration der Ausländer.

Geschichte

Das AuG wurde 2005 vom Schweizer Parlament verabschiedet, um das Bundesgesetz über Aufenthalt und Niederlassung der Ausländer vom 26. März 1931 (ANAG) abzulösen. Darauf wurde dagegen das Referendum ergriffen. Die Volksabstimmung fand, zeitgleich mit der über die Revision des Asylgesetzes, am 24. September 2006 statt, dabei wurde das Ausländergesetz mit deutlicher Mehrheit angenommen: Bei einer Stimmbeteiligung von 48.91% gab es 68.0% Ja-Stimmen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausländergesetz — Ein Ausländergesetz gilt bzw. galt in mehreren Staaten: Ausländergesetz (Schweiz) Ausländergesetz (Deutschland) (bis 2004) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Asylrecht (Schweiz) — Das schweizerische Asylrecht geht den völkerrechtlichen Verpflichtungen der Schweiz nach der Genfer Flüchtlingskonvention nach. Das schweizerische Asylrecht kennt die Anerkennung einer asylsuchenden Person als Flüchtling oder die vorläufige… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesversammlung (Schweiz), 47. Legislaturperiode — Wintersession 2006, im Bundeshaus Die 47. Legislatursperiode[1] der Vereinigten Bundesversammlung dauerte vom 1. Dezember 2003 bis zum 2. Dezember 2007. Die beiden Parlamentskammern, der Nationalrat und Ständerat, tagten in 16 ordentlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Abkürzungen/Gesetze und Recht — Eine Liste von Abkürzungen aus der Rechtssprache. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • Ehegattennachzug — Die Familienzusammenführung (Familiennachzug) ist ein Zuzug von Familienangehörigen eines Inländers oder eines Ausländers mit Aufenthaltserlaubnis, zum Zwecke der Herstellung oder Aufrechterhaltung der Familieneinheit, gleichzeitig oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Familiennachzug — Die Familienzusammenführung (Familiennachzug) ist ein Zuzug von Familienangehörigen eines Inländers oder eines Ausländers mit Aufenthaltserlaubnis, zum Zwecke der Herstellung oder Aufrechterhaltung der Familieneinheit, gleichzeitig oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Keller-Sutter — Karin Keller Sutter in Bern Karin Keller Sutter (* 22. Dezember 1963) ist eine Schweizer Politikerin der Freisinnig Demokratischen Partei (FDP). Keller Sutter ist aufgewachsen in Wil. Sie absolvierte ihre Schulen in Wil und Neuenburg.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kindesnachzug — Die Familienzusammenführung (Familiennachzug) ist ein Zuzug von Familienangehörigen eines Inländers oder eines Ausländers mit Aufenthaltserlaubnis, zum Zwecke der Herstellung oder Aufrechterhaltung der Familieneinheit, gleichzeitig oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausweisung — Die Begriffe Ausweisung oder Landesverweis bezeichnen die Anordnung der Behörden eines Staates, ein in seinem Hoheitsgebiet (rechtmäßig oder rechtswidrig) anwesender ausländischer Staatsbürger habe dieses zu verlassen. Im Unterschied zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausländische Haushaltshilfe — Eine ausländische Haushaltshilfe ist eine Haushaltshilfe, die in einem anderen als dem eigenen Staat erwerbstätig ist. Die Beschäftigung von ausländischen Helferinnen im Haushalt und in der häuslichen Pflege stellt in westeuropäischen Staaten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”