Raum

Raum (ahd. rūmi „weit“, „geräumig“) bezeichnet:


Raum ist der Name folgender geographischer Objekte:

Raum ist der Name folgender Personen:

  • Hans Raum (1883–1976), deutscher Pflanzenbauwissenschaftler und Agrarhistoriker
  • Michael Raum (* 1965), deutscher Unternehmer
  • Otto Raum (1903–2002), deutscher Soziologe


Siehe auch:

Wiktionary Wiktionary: Raum – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  • Raumwahrnehmung, die Interpretation des Sehzentrums über das Gesehene
  • räumliche Darstellung, die Darstellung eines Ortes in drei Koordinaten, siehe 3D
  • Chorologie (auch Synchorologie oder Arealkunde), ist die Lehre der räumlichen Verbreitung der Untersuchungsobjekte einer wissenschaftlichen Disziplin
  • Chatraum (engl.: room), einen virtuellen Ort eines Mehrbenutzer-Chats
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raum- — Raum …   Deutsch Wörterbuch

  • Raum — der; (e)s, Räu·me; 1 der Teil eines Gebäudes, der einen Fußboden, Wände und eine Decke hat ≈ Zimmer: eine Wohnung mit vier Räumen: Küche, Bad, Wohnzimmer und Schlafzimmer || K : Raumaufteilung, Raumgestaltung, Raumklima, Raumtemperatur || K:… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Raum — Saltar a navegación, búsqueda En demonología, Raum es un Gran Duque del Infierno que comanda treinta legiones de demonios. En Pseudomonarchia daemonum (1583) de Johann Wier se le describe de la siguente manera: Raum o Raim es un gran Conde, se… …   Wikipedia Español

  • Raum — * Raum, er, ste, adj. et adv. einen beträchtlichen Raum enthaltend, so wohl in engerer Bedeutung, den zu gewissen körperlichen Veränderungen nöthigen Raum enthaltend, in der ersten Bedeutung des folgenden Hauptwortes. Ein raumes Zimmer. Das Haus… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Raum — Raum: Das gemeingerm. Wort mhd., ahd. rūm, got. rūm, engl. room, schwed. rum ist eine Substantivierung des im Nhd. veralteten gemeingerm. Adjektivs raum: mhd. rūm‹e›, ahd. rūmị »weit, geräumig«, got. rūms »geräumig«, aengl. rūm »geräumig,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Raum — Raum, 1) für die natürliche Vorstellung das allumfassende Ausgedehnte, in welchem die Dinge außer u. neben einander sind. Der Begriff der Unendlichkeit des R s ist zunächst für diese natürliche Vorstellung gar nicht vorhanden, sondern entsteht… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Raum — Sm std. (11. Jh., rūmī 8. Jh.), mhd. rūm, roum, ahd. rūm, as. rūm Stammwort. Aus g. * rūma m. Raum, Platz, Lagerstätte , auch in gt. rūm, anord. rúm n., ae. rūm. Substantivierung des Adjektivs g. * rūma geräumig in gt. rūms, anord. rúmr, ae. rūm …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Raum — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Zimmer • Platz • Lücke • Weltraum • All Bsp.: • …   Deutsch Wörterbuch

  • Raum — est un démon issu des croyances de la goétie, science occulte de l invocation d entités démoniaques. Le Lemegeton le mentionne en 40e position de sa liste de démons. Selon l ouvrage, Raum est un grand duc et se présente sous la forme d un corbeau …   Wikipédia en Français

  • Raum — Raum, die allgemeine Form unserer Anschauung von der Körperwelt; die Wissenschaft vom R. ist die Geometrie. – Auf Handelsschiffen heißt R. der zur Aufnahme der Ladung bestimmte, unter dem untersten Deck liegende Teil des Schiffs. (S. auch… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”