527er-Gruppe

Eine 527er-Gruppe (engl.: 527 group), benannt nach einem Abschnitt des internal revenue code (der US-Steuergesetzsammlung) ist eine steuerbegünstigte Organisation in den USA, deren Ziel die Einflussnahme auf die Kandidatur, Nominierung, Wahl oder Abwahl von Kandidaten für öffentliche Ämter ist.

Bedeutung

Im Gegensatz zu Wahlkämpfern oder politischen Parteien dürfen 527er-Gruppen Zuwendungen aus allen legalen Quellen ohne Höhenbegrenzung annehmen. Da sie nicht der Regelungsgewalt der US-Bundeswahlkommission (federal elections commission) unterstehen, dürfen sie nur auf bestimmten Aufgabenfeldern tätig werden, etwa zur allgemeinen Wählermobilisierung und zur Behandlung einzelner Themen; die Unterstützung eines bestimmten Kandidaten ist hingegen untersagt, ebenso wie die Koordinierung der eigenen Aktivitäten mit denen eines Wahlkämpfers. Die Frage der Grenze zwischen zulässiger Themenbehandlung und unzulässiger Kandidatenunterstützung ist dabei ein dauerhafter Streitpunkt.

Die Bedeutung der 527er-Gruppen in den USA hat zugenommen, seit die Zulässigkeit der Sammlung von Spenden durch Wahlkämpfer stark eingeschränkt und reglementiert wurde. So haben im US-Präsidentschaftswahlkampf 2004 Gruppen, die die Wahl des Kandidaten John Kerry unterstützen, etwa 63 Millionen US-Dollar ausgegeben, zum großen Teil für Fernsehwerbespots. Die Wahlkampfteams von Amtsinhaber George W. Bush und Herausforderer John Kerry werfen sich gegenseitig illegale Absprachen mit diversen 527er-Gruppen vor. Auf beiden Seiten haben sich bereits mehrere Personen von bestimmten Wahlkampfposten zurückgezogen um den Anschein der illegalen Absprache zu vermeiden, etwa Rechtsanwälte, die zugleich Mandate für die Wahlkampforganisationen und für 527er-Gruppen innehatten. Während George W. Bush den Einfluss sämtlicher 527er-Gruppen als "schädlich" bezeichnete und sich mehrfach für eine restriktivere Neuregelung der gesetzlichen Grundlagen aussprach, vermied John Kerry eine derart grundsätzliche Ablehnung.

Beispiele für 527er-Gruppen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Robert G. Torricelli — Robert Guy Torricelli (* 27. August 1951 in Paterson, New Jersey) mit dem Spitznamen „The Torch“, ist ein US amerikanischer Politiker aus dem US Staat New Jersey. Torricelli, der der Demokratischen Partei angehört, saß von 1983 bis 1996 im US… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Guy Torricelli — Robert G. Torricelli Robert Guy Torricelli (* 27. August 1951 in Paterson, New Jersey) mit dem Spitznamen „The Torch“, ist ein US amerikanischer Politiker aus dem US Staat New Jersey. Torricelli, der der Demokratischen Partei angehört, saß von… …   Deutsch Wikipedia

  • YDA — Die Young Democrats of America (YDA, dt. „Junge Demokraten Amerikas“) sind die Jugendorganisation der Demokratischen Partei in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Organisation wurde 1932 als offizielle Jugendorganisation der Partei gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • US-Präsidentschaftswahlen 2004 — Mehrheiten in den Bundesstaaten 2004. ██ Mehrheit für die Republikaner (Bush) ██ Mehrheit für die Demokraten (Kerry) Die 55. Wahl des …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Torricelli — Robert G. Torricelli Robert Guy Torricelli (* 27. August 1951 in Paterson, New Jersey) mit dem Spitznamen „The Torch“, ist ein US amerikanischer Politiker aus dem US Staat New Jersey. Torricelli, der der Demokratischen Partei angehört, saß ab… …   Deutsch Wikipedia

  • Sierra Club — Logo der Organisation Der Sierra Club ist die älteste und größte Naturschutzorganisation der USA. Sie wurde am 28. Mai 1892 in San Francisco, Kalifornien, von dem Naturschützer John Muir sowie einigen Professoren der University of California,… …   Deutsch Wikipedia

  • Young Democrats of America — Die Young Democrats of America (YDA, dt. „Junge Demokraten Amerikas“) sind die Jugendorganisation der Demokratischen Partei in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Organisation wurde 1932 als offizielle Jugendorganisation der Partei gegründet …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”