Autosom

Als Autosomen werden in der Genetik jene Chromosomen bezeichnet, die nicht zu den Geschlechtschromosomen (Gonosomen) gehören.

Menschen haben normalerweise 46 Chromosomen in 23 Paaren. Die Chromosomenpaare 1 bis 22 sind Autosomen, beim 23. Chromosomenpaar handelt es sich um die Geschlechtschromosomen (XY beim Mann und XX bei der Frau).

Der Begriff wurde 1906 von Thomas H. Montgomery Jr. geprägt.[1]

Als autosomal – entweder autosomal dominant, autosomal intermediär oder autosomal rezessiv – werden Erbgänge bezeichnet, bei denen das betroffene Gen auf einem Autosom liegt.

Quellen

  1. T. H. Montgomery Jr.: The terminology of aberrant chromosomes and their behavior in certain Hemiptera; in: Science 5. Januar 1906, 23 (575), S. 35–38

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Autosom — Au|to|som 〈n. 11; Biol.〉 nicht geschlechtsgebundenes Chromosom [<grch. autos „selbst“ + soma „Körper“] * * * Au|to|som, das; s, en [zu ↑ auto , Auto u. ↑ Chromosom] (Med.): Chromosom, das im Unterschied zu den Geschlechtschromosomen in den… …   Universal-Lexikon

  • Autosom — Au|to|som 〈n.; Gen.: s, Pl.: e〉 nicht geschlechtsgebundenes Chromosom [Etym.: <Auto… + grch. soma »Körper«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Autosom — Au|to|so̱m [↑auto... u. ↑...som] s; s, en (meist Mehrz.): Bezeichnung für ein Chromosom, das nicht an der Geschlechtsbestimmung beteiligt ist (Biol.) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Autosom — Au|to|som das; s, en Kurzw. aus ↑auto... u. ↑Chromosom> nicht geschlechtsgebundenes ↑Chromosom …   Das große Fremdwörterbuch

  • Allocricetulus eversmanni — Eversmann Zwerghamster Systematik Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha) Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea) Familie: Wühler (Cricetidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Adenoma sebaceum — Klassifikation nach ICD 10 Q85.1 Tuberöse (Hirn )Sklerose Bourneville (Pringle) Syndrom Epiloia …   Deutsch Wikipedia

  • Alaktasie — Klassifikation nach ICD 10 E73 Laktoseintoleranz …   Deutsch Wikipedia

  • Aneuploid — Die Aneuploidie ist eine Genommutation (numerische Chromosomenaberration), bei der einzelne Chromosomen zusätzlich zum üblichen Chromosomensatz vorhanden sind oder fehlen. Es können folgende Formen auftreten: Nullisomie: ein homologes… …   Deutsch Wikipedia

  • Bannayan-Riley-Ruvalcaba-Syndrom — Das Ruvalcaba Myhre Smith Syndrom ist eine sehr seltene Erbkrankheit. Bei erkrankten Personen liegt eine Mutation im PTEN Gen auf dem langen Arm von Chromosom 10 vor. PTEN steht für „Phospatase and Tensin Homolog“. Es ist ein Tumorsuppressor Gen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bannayan-Syndrom — Das Ruvalcaba Myhre Smith Syndrom ist eine sehr seltene Erbkrankheit. Bei erkrankten Personen liegt eine Mutation im PTEN Gen auf dem langen Arm von Chromosom 10 vor. PTEN steht für „Phospatase and Tensin Homolog“. Es ist ein Tumorsuppressor Gen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”