Außenluftunabhängige Antriebsanlage

Außenluftunabhängige Antriebsanlage (engl.: air-independent propulsion, kurz AIP) ist eine Sammelbezeichnung, zu denen auch U-Boot-Antriebe zählen die weder konventionell (diesel-elektrisch), noch nuklear sind. Während diesel-elektrische U-Boote für den Betrieb ihres Dieselgenerators auf Frischluft angewiesen sind, sind Atom-U-Boote ebenfalls unabhängig von der Außenluft.

Außenluftunabhängige U-Boote zeichnen sich dadurch aus, dass sie länger als 30 Tage ohne Zufuhr von Außenluft ein U-Boot antreiben können.

Beispiele für außenluftunabhängige, nichtnukleare Antriebe:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Air-independent propulsion — Außenluftunabhängige Antriebsanlage (engl.: Air Independent Propulsion, kurz AIP) ist eine Sammelbezeichnung, zu denen auch U Boot Antriebe zählen die weder konventionell (diesel elektrisch), noch nuklear sind. Während diesel elektrische U Boote… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftunabhängiger Antrieb — Außenluftunabhängige Antriebsanlage (engl.: Air Independent Propulsion, kurz AIP) ist eine Sammelbezeichnung, zu denen auch U Boot Antriebe zählen die weder konventionell (diesel elektrisch), noch nuklear sind. Während diesel elektrische U Boote… …   Deutsch Wikipedia

  • AiP — Die Abkürzung AIP steht für Außenluftunabhängige Antriebsanlage bei U Booten (air independent propulsion) Luftfahrthandbuch (Aeronautical Information Publication) American Institute of Physics American International Pictures, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Aip — Die Abkürzung AIP steht für Außenluftunabhängige Antriebsanlage bei U Booten (air independent propulsion) Luftfahrthandbuch (Aeronautical Information Publication) American Institute of Physics American International Pictures, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • HMS Sidon (1944) — HMS Sidon (P259) Allgemeine Daten Schiffstyp: U Boot …   Deutsch Wikipedia

  • MESMA — Module d Energie Sous Marin Autonome (MESMA) ist eine in Frankreich entwickelte außenluftunabhängige Antriebsanlage für nicht nukleare U Boote. Das System besteht hauptsächlich aus einer Dampfturbine. Als Treibstoff dient Ethanol. Der zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Module d'Energie Sous-Marin Autonome — (MESMA) ist eine in Frankreich entwickelte außenluftunabhängige Antriebsanlage für nicht nukleare U Boote. Das System besteht hauptsächlich aus einer Dampfturbine. Als Treibstoff dient Ethanol. Der zur Verbrennung notwendige Sauerstoff wird in… …   Deutsch Wikipedia

  • Regelzelle — USS Grayling 1909 Modernes konventionelles U Boot (Klasse 212) Ein U Boot (kurz für Unterseeboot; im …   Deutsch Wikipedia

  • U-Boot-Waffe — USS Grayling 1909 Modernes konventionelles U Boot (Klasse 212) Ein U Boot (kurz für Unterseeboot; im …   Deutsch Wikipedia

  • U-Schiff — USS Grayling 1909 Modernes konventionelles U Boot (Klasse 212) Ein U Boot (kurz für Unterseeboot; im …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”