Azimuthscan

Der Begriff Azimuthscan bezeichnet in der Meteorologie im Allgemeinen eine spezielle Messung des Niederschlags.

Dabei wird mit einer rotierenden Radarantenne eine 360°-Messung in der Horizontalen durchgeführt. Je nach Reichweite wird so ein bestimmter Radius um die Messstation herum erfasst und kann mittels Software ausgewertet und dargestellt werden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Niederschlagsradar — Station Mit Hilfe einer Niederschlagsradar Station kann in einem begrenzten Umkreis der Wassergehalt einer Wolke gemessen werden, welcher wiederum Rückschlüsse auf eventuellen Niederschlag (Regen, Hagel oder Schnee) zulässt. In der Luftfahrt wird …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”