B 279
Bundesstraße 279
Basisdaten
Gesamtlänge: ca. 120 km
Bundesländer: Hessen
Bayern
Verlaufsrichtung: Nordwest-Südost
Karte
Verlauf der Bundesstraße 279
Streckenverlauf der B 279

Die B 279 führt von der Ortschaft Döllbach (B 27) über Gersfeld , Bischofsheim an der Rhön, zunächst nach Bad Neustadt, wo sie kurz danach die A 71 quert. Im weiteren Verlauf führt sie über Bad Königshofen, Ebern und Baunach nach Breitengüßbach bei Bamberg , wo sie auf die A 73 und kurz danach auf die B 4 trifft und endet. Die Bundesstraße durchquert hierbei die Rhön und die Haßberge. Zudem überquert sie an der Landesgrenze zwischen Hessen und Bayern die Wasserscheide zwischen Weser und Rhein. Die Passhöhe (Schwedenschanze) ist mit 715 m ü. NN gleichzeitig höchster Punkt der Strecke.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ursprung

Bis zur Säkularisierung im Jahre 1803 gehörte das nördliche Unterfranken zum Hochstift Würzburg, dessen Straßennetz auf die Residenzstadt Würzburg ausgerichtet war. Als das Königreich Bayern das Würzburger Territorium übernahm, waren die heutigen Bundesstraßen 8, 19, 22 und 27 bereits als Chausseen ausgebaut, die restlichen Wege jedoch unpassierbar. Deshalb kündigte die bayerische Staatsregierung im Jahre 1823 den Bau neuer Straßen im Raum Schweinfurt an, zu denen auch die heutige B 279 gehörte. Aufgrund der angespannten Haushaltslage des Königreiches konnte die Straße von Baunach über Trappstadt nach Meiningen auf bayerischer Seite erst 1839 vollendet werden. Ein Jahr später (1840) wurde auch die Thüringer Anschlussstrecke über Römhild nach Meiningen fertiggestellt. Der westliche Streckenabschnitt von Neustadt über Bischofsheim nach Tann entstand bereits 1834.

Frühere Strecken und Bezeichnungen

Die 1937 eingeführte Reichsstraße 279 führte ebenfalls von Breitengüßbach bis Döllbach. Nach 1945 lag diese Strecke vollständig auf dem Gebiet der amerikanischen Besatzungszone und wurde nach Gründung der Bundesrepublik Deutschland als Bundesstraße 279 bezeichnet.

Literatur

  • Hans-Peter Schäfer: Die Entwicklung des Straßennetzes im Raum Schweinfurt bis zur Mitte des 19. Jh., Würzburg 1976.

Siehe auch: Liste der Bundesstraßen in Deutschland


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • B 278 — Basisdaten Gesamtlänge: 39 km Bundesländer: Bayern Hessen Thüringen …   Deutsch Wikipedia

  • B 284 — Basisdaten Gesamtlänge: 10 km Bundesland: Hessen Verlaufsrichtung: Südwest Nordost …   Deutsch Wikipedia

  • 279 electrique — 279 électrique Caractéristiques techniques locomotive électrique Série 279 Entreprise ferroviaire Renfe Constructeur MELCO/CAF Numérotation 279 001 2 à 279 016 0 …   Wikipédia en Français

  • B meson — B mesons are mesons composed of a bottom quark or bottom antiquark and either an up (B+ ), down (B0 ), strange (B0 s) or …   Wikipedia

  • b-кварк — (боттом кварк, бьюти кварк, прелестный кварк) Символ: b Состав: Элементарная частица Семья: Фермион Группа: Кварк Поколение: Третье Участвует во …   Википедия

  • B-Mesonen — B Mesonen,   Bottom Mesonen [ bɔtəm ], mit einer Halbwertszeit von etwa 1,5 · 10 12 s zerfallende und daher zu den relativ langlebigen quasistabilen Elementarteilchen zählende geladene (B und B+) oder ungeladene (B0 und B̄0) Mesonen von negativer …   Universal-Lexikon

  • B&B Terra Di Mezzo — (Venagrande,Италия) Категория отеля: Адрес: C.da Colle Sassari 279 Venagrande …   Каталог отелей

  • B. C. Icemen — Gründung 1997 Auflösung 2002 Geschichte B. C. Icemen 1997 – 2002 Stadion Broome County Veterans Memorial Arena Standort …   Deutsch Wikipedia

  • B.B.S. — Abreviación de enfermedad de Besnier BoeckSchaumann. Ver: sarcoidosis …   Diccionario ecologico

  • B.A.I. —   An acronym for Bank Administration Institute …   International financial encyclopaedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”