Baarburg
Baarburg

Die Baarburg ist ein freistehender, sehr dicht bewaldeter Hügel in der Gemeinde Baar, östlich von der gleichnamigen Hauptortschaft in der Schweiz. Das etwa 13 Hektar grosse Gipfelplateau liegt auf 683 Meter über Meer.

Inhaltsverzeichnis

Name

Der Name Baarburg wird im Jahre 1348 als „Barreburg“ erstmals urkundlich erwähnt und geht auf das keltische Wort barros zurück, was so viel wie Spitze, Anhöhe oder Berg bedeutet. Das sprechende Gemeindewappen von Baar bildet unter anderem die "Baarburg" ab.

Archäologische Funde

In den Jahren 1994–1999 wurde die Baarburg nach früheren Siedlungen untersucht. Funde deuten auf insgesamt sieben verschiedene Siedlungen, die es dort in einem Zeitraum von der Mittelbronzezeit (ab 1550 v. Chr.) bis ins frühe Mittelalter (um 700 n. Chr.) gegeben haben soll. Unter anderem konnten Keramikscherben, organische Reste, Feuerspuren und Geräte nachgewiesen werden.

Flora und Fauna

Lorze im Kanton Zug

Die Baarburg ist ein Mischwald, die dort beheimatete Tierwelt umfasst unter anderem Rehe, Hasen, Eichhörnchen, Füchse, Frösche und viele Vogelarten. Auch der Dachs siedelt sich wieder in seiner alten Heimat an.

Des Weiteren fliesst die Lorze von Unterägeri in Richtung Baar neben der Baarburg durch. An der Lorze liegen auch die bekannten Höllgrotten.

Kehrichtdeponie

Zwischen 1964 und 1981 betrieb man gleich hinter dem Baarburg-Hügel, am Baarburgrank (auch "Güselrank" genannt) der Neuheimerstrasse, die kantonale Kehrichtdeponie Baarburg. Während dieser Zeit wurden dort rund 2 Millionen m3 Kehricht der Zuger und nahen Zürcher Gemeinden abgelagert.

Deponiesickwasser und Gase bereiten immer wieder grosse Probleme und gefährden unter anderem den Trinkwasserstollen der Wasserversorgung Zürich, welcher unter dem Deponieareal verläuft. 2002 wurde ein Gesamtkonzept für eine umfassende Sanierung erarbeitet. Momentan (Sommer 2007) sind umfangreiche Erkundungsarbeiten im Gange.

Weblinks

47.2047222222228.5547222222222

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Büessikon — ZG dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Zug und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Baar zu vermeiden. Baar …   Deutsch Wikipedia

  • Walterswil ZG — ZG dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Zug und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Baar zu vermeiden. Baar …   Deutsch Wikipedia

  • Baar ZG — ZG ist das Kürzel für den Kanton Zug in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Baar zu vermeiden. Baar …   Deutsch Wikipedia

  • Baar (Suisse) — Baar (Zoug) Pour les articles homonymes, voir Baar. Baar Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays Suisse …   Wikipédia en Français

  • CH-ZG — Kanton Zug Basisdaten Hauptort: Zug Fläche: 239 km² (Rang 24) Einwohner: 109 141 (2007) (Rang 18) …   Deutsch Wikipedia

  • Inwil ZG — Inwil (443 m ü. M.) ist ein Ort in der Gemeinde Baar im Schweizer Kanton Zug. In der Nähe von Inwil liegt die Stadt Zug, der Ort Arbach und die Baarburg. Rund um Inwil gibt es viele Grünflächen, welche aber immer mehr der Stadt Zug weichen müssen …   Deutsch Wikipedia

  • Baar (Zoug) — Pour les articles homonymes, voir Baar. Baar Mairie de Baar Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Liste der Kulturgüter von nationaler Bedeutung im Kanton Zug — Diese Liste enthält alle national bedeutenden Kulturgüter (A Objekte) im Kanton Zug, die in der Ausgabe 2009 des Schweizerischen Inventars der Kulturgüter von nationaler und regionaler Bedeutung vermerkt sind. Sie ist nach politischen Gemeinden… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des biens culturels d'importance nationale dans le canton de Zoug — Blason du canton de Zoug. Cette liste présente les biens culturels d importance nationale dans le canton de Zoug. Cette liste correspond à l édition 2009 de l Inventaire Suisse des biens culturels d importance nationale (Objets A) pour le canton… …   Wikipédia en Français

  • Religion in Switzerland — A church in Fischenthal, a village in the canton of Zurich Switzerland has no country wide state religion, though most of the cantons (except for Geneva and Neuchâtel) recognize official churches (Landeskirchen), in all cases including the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”