Backentasche

Die Backentasche (lat. Saccus paraoralis) ist eine blindsackartige Ausstülpung der Backenschleimhaut bei Hamstern. Die Taschen erstrecken sich beidseits entlang des Unterkiefers bis hinter das Schulterblatt und liegen direkt unter der Haut. Sie haben beim Goldhamster ein Fassungsvermögen von etwa 20 g, währenddessen beim Feldhamster bis zu 50 g erreicht wird.

Die Öffnung der Backentasche liegt am Mundwinkel in Höhe der zahnfreien Lücke des Gebisses. Dort stülpt sich ein dreieckiges Hautfeld nach innen, welches die Backentasche bei geschlossener Maulöffnung zur Mundhöhle hin verschließt. In die Wand der Öffnung strahlt der Backenmuskel ein, der als Schließmuskel dient. Der Backentaschenrückziehermuskel (Musculus tensor sacci paraoralis) entspringt an den letzten beiden Brustwirbeln und strahlt in die von hinten-oben (dorsokaudal) in die Backentasche ein.

An der hinteren Innenwand der Taschen befindet sich ein nach vorne ragendes, stark gefaltetes Gewebe. Dieses ermöglicht die Vergrößerung der Taschen, wenn Nahrung aufgenommen wird.[1] Die stark entwickelten Speicheldrüsen – vor allem Ohrspeichel- und Unterkieferspeicheldrüse – sorgen als Gleitmittel beim Transport in und aus den Backentaschen.

Bei unsachgemäßiger Fütterung mit klebrigen Futtermitteln kommt es bei Hamstern häufig zu einer Verstopfung der Backentaschen, die dann manuell ausgeräumt werden müssen. Sekundär kann dann ein Backentaschenvorfall entstehen.

Literatur

  • Chris Logsdail et al.: Hamsterlopaedia. A Complete Guide to Hamster Care. Ringpress Books, Dorking, 2005. ISBN 1-86054-246-8
  • Anne Schultze: Anatomische Besonderheiten beim Goldhamster (Mesocricetus auratus auratus). In: Salomon et al. (Hrsg.): Anatomie für die Tiermedizin. Enke Stuttgart. 2. erw. Aufl. 2008, S. 735–740. ISBN 978-3-8304-1075-1

Einzelnachweise

  1. James M. Ryan: Comparative Morphology and Evolution of Cheek Pouches in Rodents. In: Journal of Morphology. 190, Nr. 1, 1986, ISSN 0362-2525, S. 27–42 (Abstract, Volltext lizenzpflichtig).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Backentasche — Bạ|cken|ta|sche 〈f. 19〉 bei manchen Säugetieren Ausstülpung der inneren Backenhaut zum Aufbewahren von Nahrung * * * Bạ|cken|ta|sche, die <meist Pl.>: Ausstülpung rechts bzw. links neben der Mundhöhle bei Säugetieren. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Backentasche — Bạ|cken|ta|sche (Zoologie) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Backentaschenvorfall — Linksseitiger Backentaschenvorfall Resektion der Backentasche …   Deutsch Wikipedia

  • Saccus paraoralis — Die Backentasche (lat. Saccus paraoralis) ist eine blindsackartige Ausstülpung der Backenschleimhaut bei Hamstern. Sie erstrecken sich beidseits entlang des Unterkiefers bis hinter das Schulterblatt und liegen direkt unter der Haut. Sie haben… …   Deutsch Wikipedia

  • Abessinischer Tee — Kathstrauch Kathstrauch (Catha edulis) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Catha edulis — Kathstrauch Kathstrauch (Catha edulis) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Cercopithecinae — Backentaschenaffen Pavian Systematik Ordnung: Primaten (Primates) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Cricetinae — Hamster Roborowski Zwerghamster (Phodopus roborovskii) Systematik Überordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Cricetulus bedfordiae — Roborowski Zwerghamster Roborowski Zwerghamster (Phodopus roborovskii) Systematik Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha) …   Deutsch Wikipedia

  • Cricetulus roborovskii — Roborowski Zwerghamster Roborowski Zwerghamster (Phodopus roborovskii) Systematik Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”