Bahnhof Dortmund-Mengede
Bahnhof Dortmund-Mengede

Der Bahnhof Dortmund-Mengede ist der Bahnhof des Stadtteils Mengede in Dortmund.

Der Bahnhof Mengede befindet sich an der Hauptstrecke der ehemaligen Cöln-Mindener Eisenbahn.

Der Mengeder Bahnhof besteht aus einem Bereich der für den Personennahverkehr genutzt wird und einem weiteren nordwestlich gelegenen Areal das für den Rangier- und Güterverkehr verwendet wird.

Im Personennahverkehr stehen vier Gleisen zur Verfügung. Zwei Gleise werden vom Regional-Express RE3 Rhein-Emscher-Express (Kursbuchnummer 415, 416), die anderen beiden Gleise werden von der S-Bahn-Linie 2 bedient. Die Bahngleise sind durch einen unterirdischen Fußgängertunnel miteinander verbunden. Der Gehwegtunnel ist noch nicht mit Fahrstühlen versehen, sodass Menschen in Rollstühlen die Bahnsteige nur mit Hilfe nutzen können.

Am Bahnhof gibt es 136 Park and Ride-Stellplätze für PKWs sowie 16 Fahrradboxen im Bike and Ride-Konzept. Eine Erweiterung der Kapazität dieser Stellplätze ist geplant.

Die Bahnsteigüberdachung des Bahnhofs ist als Baudenkmal in die Denkmalliste der Stadt Dortmund eingetragen.[1]

Im Güter- und Rangierbahnhof wird hauptsächlich Kohle zur Feuerung des nahen Kraftwerks Gustav Knepper umgeschlagen. Früher wurde hier auch die Kohle der Zeche Adolf von Hansemann transportiert.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Denkmalliste des Stadtbezirks Mengede. In: dortmund.de – Das Dortmunder Stadtportal. Denkmalbehörde der Stadt Dortmund, 27. Oktober 2008, abgerufen am 19. Januar 2011 (PDF, Größe: 44,7 KB).
51.5702611111117.3747438888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”