Bahnstrecke Burnham Junction–Belfast
Burnham Junction ME–Belfast ME,
Stand 2008[1][2]
Gesellschaft: derzeit keine
Streckenlänge: 53,22 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Gleise: 1
Legende
Strecke – geradeaus
von Cumberland
Bahnhof ohne Personenverkehr
0,00 Burnham Junction ME
   
nach Bangor
Brücke über Wasserlauf (groß)
Sebasticook River
   
5,84 Winnecook ME
   
13,07 Unity ME
Bahnhof ohne Personenverkehr
18,78 Thorndike ME
   
23,50 Knox ME
   
30,60 Forbes ME
   
33,47 Brooks ME
   
41,71 Waldo ME
   
44,90 Sargents ME
   
49,74 City Point ME
Dienst-/Güterbahnhof – Streckenende
53,22 Belfast ME

Die Bahnstrecke Burnham Junction–Belfast (bis 1926 Belfast Branch) ist eine Eisenbahnstrecke in Maine (Vereinigte Staaten). Sie ist rund 53 Kilometer lang. Die normalspurige Strecke gehört dem Staat Maine. Derzeit findet kein Zugverkehr statt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bahnhof Belfast um 1900

Um die Hafenstadt Belfast an das Eisenbahnnetz anzubinden und so die Verschiffung von Holz zu ermöglichen, wurde 1867 die Belfast and Moosehead Lake Railroad gegründet. Von den zwei zur Auswahl stehenden Verknüpfungspunkten bei Burnham und bei Kendall's Mills wählte man Burnham, da an den Orten, die an der dorthin projektierten Strecke liegen, ein höheres Beförderungsaufkommen zu erwarten war. Die 53,2 Kilometer lange normalspurige Strecke wurde am 23. Dezember 1870 fertiggestellt und am 10. Mai 1871 offiziell eröffnet. Die Maine Central Railroad führte von Anfang an den Betrieb und hatte die Strecke gepachtet.

Am 2. Januar 1926 lief der Pachtvertrag aus und die Betriebsführung auf der durch mangelnde Unterhaltung seitens der Maine Central Railroad maroden Strecke ging an die Belfast&Moosehead Lake. Neben Passagieren wurden hauptsächlich Futtermittel und Holz nach Belfast und Fischerei- und Geflügelprodukte nach Burnham Junction transportiert. Im Dezember 1948 verkehrte der letzte dampfbetriebene Zug. Bereits seit 1946 waren GE 70-ton-Dieselloks auf der Strecke im Einsatz. Als bereits auf den meisten Nebenstrecken Nordamerikas der Personenverkehr eingestellt war, verkehrte erst am 9. März 1960 der letzte Personenzug nach Belfast. Auch der Transport von Post endete an diesem Tag. An der Stelle des Personenbahnhofs in Belfast errichtete die B&ML 1961 eine eigene Futtermühle.

Das einzige schwerere Unglück auf der Strecke ereignete sich im April 1977 bei Streckenkilometer 51,1 in der Nähe von Belfast, als ein Getreidezug entgleiste und fünf Wagen in den Passagassawaukeag River stürzten.

Ab 1987 verkehrten auf der Strecke Ausflugszüge für Touristen. Am 9. Juni 2005 endete der Güterverkehr und die verbliebenen Fahrzeuge wurden an den neu gegründeten Verein Belfast & Moosehead Lake Railroad Preservation Society verkauft. Die Bahnstrecke selbst erwarb der Bundesstaat Maine. Am 5. Februar 2008 kündigte der Verein an, den Betrieb einzustellen und das Rollmaterial zu verkaufen[3].

Personenverkehr

Der Fahrplan vom 28. September 1913[4] sah drei werktägliche Personenzugpaare vor, die zwischen Burnham Junction und Belfast verkehrten und Anschluss von und nach Waterville und Portland hatten. Die Reisezeit betrug 75 Minuten.

Nach dem Fahrplan vom 24. September 1933[5] gab es damals einen werktäglichen gemischten Zug sowie einen täglichen Personenzug pro Richtung. Die Reisezeit betrug 85 bis 115 Minuten, hatte sich also im Vergleich zu 1913 deutlich erhöht. Grund dürfte die schlechte Gleislage sein, die die B&ML noch aus den Zeiten der Vernachlässigung ihrer Strecke durch die Maine Central hatte. Dieses Fahrplanmuster wurde bis zur Einstellung des Personenverkehrs 1960 beibehalten.

Anhang

Referenzen

  1. Mike Walker: SPV's comprehensive Railroad Atlas of North America. New England & Maritime Canada. Steam Powered Publishing, Faversham 1999, ISBN 1-874745-12-9.
  2. Kilometrierung von Official Guide of the Railways and Steam Navigation Lines of the United States, Porto Rico, Canada, Mexico and Cuba. Ausgabe August 1958. Belfast&Moosehead Lake RR. Seite 129.
  3. http://www.belfastrailroad.com/
  4. Official Guide of the Railways and Steam Navigation Lines of the United States, Porto Rico, Canada, Mexico and Cuba. Ausgabe November 1913. Maine Central Railroad, Belfast Branch. Seite 206.
  5. Official Guide of the Railways and Steam Navigation Lines of the United States, Porto Rico, Canada, Mexico and Cuba. Ausgabe Februar 1934. Belfast&Moosehead Lake RR. Seite 108.

Literatur

  • Robert M. Lindsell: The Rail Lines of Northern New England. Branch Line Press, Pepperell MA 2000, ISBN 0-942147-06-5.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belfast Branch — Burnham Junction ME–Belfast ME, Stand 2008[1][2] Gesellschaft: derzeit keine Streckenlänge: 53,22 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Wiscasset–Albion — Wiscasset ME–Burnham ME[1] Gesellschaft: WW F Streckenlänge: 70,0 km (betrieben), gebaut 88,9 km Spurweite: 610 mm Gleise: 1 Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Wiscasset–Burnham — Wiscasset ME–Burnham ME Streckenlänge: in Betrieb: 70,0 km, gebaut 88,9 km Spurweite: 610 mm (2 Fuß Spur) Zweigleisigkeit: – Gesellschaft: WW F Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Belfast and Moosehead Lake Railroad — Bahnhof Belfast um 1900 Die Belfast and Moosehead Lake Railroad (B ML) ist eine ehemalige Eisenbahngesellschaft in Maine (Vereinigte Staaten). Sie bestand als eigenständige Gesellschaft von 1867 bis 2005. Die Gesellschaft wurde am 28. Februar… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Cumberland Center–Bangor — Cumberland Center ME–Bangor ME, Stand 1999[1] Gesellschaft: PAR Streckenlänge: ursprüngliche Trasse: 206,3 km, heute ca. 205 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 (früher teilweise 2) …   Deutsch Wikipedia

  • Fairfield Diversion — Cumberland Center ME–Bangor ME, Stand 1999[1] Gesellschaft: PAR Streckenlänge: ursprüngliche Trasse: 206,3 km, heute ca. 205 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 (früher teilweise 2) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Walnut Hill Diversion — Cumberland Center ME–Bangor ME, Stand 1999[1] Gesellschaft: PAR Streckenlänge: ursprüngliche Trasse: 206,3 km, heute ca. 205 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 (früher teilweise 2) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Schienenverkehr in Maine — Streckenkarte der Maine Central Railroad (rote Strecken) von 1923. Die Strecken der übrigen Gesellschaften sind ebenfalls eingezeichnet. Die Geschichte des Schienenverkehrs in Maine begann, als 1836 die erste Bahnstrecke im nordöstlichsten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”