Standardbedingungen

Der Begriff „Standardbedingungen“ wird in technischen und naturwissenschaftlichen Fachbereichen verwendet und hat grundsätzlich zwei Bedeutungen:

  • In der Gasmengenmessung zur Definition von Gasvolumen und Gasvolumenströmen
  • In der Chemie, Biologie, Medizin und Prozesstechnik (dieser Artikel) zur Definition von einzuhaltenden Prozessbedingungen, um das Ergebnis oder Verhalten eines Prozesses mit einem anderen vergleichen zu können.

Inhaltsverzeichnis

Definitionen

Normbedingungen

Die Normalbedingungen, (auch STP, vom englischen Begriff Standard Temperature and Pressure) sind nach DIN 1343:[1]

Chemische Standardbedingungen

In der Chemie werden nach Festlegung durch die IUPAC aus dem Jahre 1982[2] definiert:

  • Temperatur Tn = 273,15 K entsprechend 0 °C und
  • Druck pn = 100000 Pa = 100000 N/m² = 1000 hPa = 100 kPa = 1 bar

Hier wird also ein etwas geringerer Druck als Bezug genommen.

Während die Normbedingungen als Bezugsgrößen verwendet werden, von denen ausgehend man umrechnet, werden Standardbedingungen oft verwendet, um Umrechnungen vermeiden zu können. In diesem Sinn ist die IUPAC-Festlegung auf exakt 1 bar moderner und wird insbesondere für die Angabe thermodynamischer Stoffeigenschaften bevorzugt. Für die Angabe einer Gasmenge im Handel gilt in Deutschland die DIN-Variante, siehe Normkubikmeter.

Weitere Definitionen

Elektrochemie

In der Elektrochemie bezieht man sich bei der Angabe des Standard-Redoxpotentials auf die Standardbedingung, dass alle beteiligten Stoffe eine Aktivität von 1 besitzen. Bei sehr verdünnten Lösungen ist die Aktivität ungefähr gleich der Konzentration; in diesem Fall ist der Standardzustand eines Stoffes in Lösung gleich 1 mol/L. In saurer Lösung bezieht man Potentiale auf das Potential von H3O+-Ionen, in basischer Lösung auf das von OH--Ionen.

Im Gegensatz dazu werden in der Biochemie oft Angaben gemacht, die sich auf die Standardbedingung "pH 7" beziehen.

Sonstige

Weitere verbreitete Druck-/Temperaturbedingungen:

  • SATP-Bedingungen („Standard Ambient Temperature and Pressure“)
T = 298,15 K entsprechend 25 °C und
p = 101.300 Pa = 1013 hPa = 101,3 kPa = 1,013 bar

In der Medizin und Physiologie (insbesondere der Atmungsphysiologie) unterscheidet man folgende Bedingungen:[3]

  • STPD-Bedingungen („standard temperature, pressure, dry“):
T = 273,15 K (0 °C), p = 101 kPa, Wasserdampfpartialdruck p(H2O) = 0 kPa
  • BTPS-Bedingungen („body temperature, pressure, saturated“):
T = 310,15 K (37 °C), p tatsächlicher Luftdruck, Wasserdampfpartialdruck p(H2O) = 6,25 kPa (Wasserdampfsättigung bei 37 °C)
  • ATPS-Bedingungen („ambient temperature, pressure, saturated“):
die tatsächlichen Messbedingungen außerhalb des Körpers: T Zimmertemperatur, p Luftdruck, p(H2O) Wasserdampfsättigung

In der Luftfahrt wird die International Standard Atmosphere (ISA) definiert als 15 °C, 1013,25 hPa (29,92 "Hg) auf Meereshöhe mit weiteren Standardwerten für Temperatur- und Druckänderungen mit zunehmender Höhe.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. DIN 1343 „Referenzzustand, Normzustand, Normvolumen; Begriffe, Werte“, Ausgabe Januar 1990.
  2. http://www.iupac.org/goldbook/S05910.pdf und http://www.iupac.org/goldbook/S05921.pdf
  3. Schmidt; Lang: Physiologie des Menschen. 30. Aufl. Heidelberg 2007

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Standardbedingungen — pamatinės matavimo sąlygos statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Matavimo sąlygos, apibūdinamos pamatinėmis paveikiųjų dydžių vertėmis arba šių verčių sritimis. atitikmenys: angl. reference conditions vok.… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Standardbedingungen — pamatinės sąlygos statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. reference conditions vok. Referenzbedingungen, f; Standardbedingungen, f rus. стандартные условия, n pranc. conditions de référence, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Standardbedingungen (Gasmenge und Gasdurchfluss) — Dieser Artikel wurde den Mitarbeitern der Redaktion Physik zur Qualitätssicherung aufgetragen. Wenn Du Dich mit dem Thema auskennst, bist Du herzlich eingeladen, Dich an der Prüfung und möglichen Verbesserung des Artikels zu beteiligen. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Standardbedingung — Unter Standardbedingungen versteht man vereinbarte Werte bestimmter Größen, in der Regel von physikalischen und chemischen Größen. Oft sind mit der Bezeichnung „Standardbedingungen“ die sogenannten Normalbedingungen gemeint, die jedoch vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Standarddruck — Unter Standardbedingungen versteht man vereinbarte Werte bestimmter Größen, in der Regel von physikalischen und chemischen Größen. Oft sind mit der Bezeichnung „Standardbedingungen“ die sogenannten Normalbedingungen gemeint, die jedoch vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Standardtemperatur — Unter Standardbedingungen versteht man vereinbarte Werte bestimmter Größen, in der Regel von physikalischen und chemischen Größen. Oft sind mit der Bezeichnung „Standardbedingungen“ die sogenannten Normalbedingungen gemeint, die jedoch vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Standardzustand — Unter Standardbedingungen versteht man vereinbarte Werte bestimmter Größen, in der Regel von physikalischen und chemischen Größen. Oft sind mit der Bezeichnung „Standardbedingungen“ die sogenannten Normalbedingungen gemeint, die jedoch vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Sudan 1 — Sudan® Farbstoffe sind synthetisch hergestellte Farbstoffe, wobei es sich bei den gelben, orangen und roten Typen um Azofarbstoffe, bei den blauen um Anthrachinonfarbstoffe und bei den grünen um Mischungen aus Azo und Anthrachinonfarbstoffen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sudan IV — Sudan® Farbstoffe sind synthetisch hergestellte Farbstoffe, wobei es sich bei den gelben, orangen und roten Typen um Azofarbstoffe, bei den blauen um Anthrachinonfarbstoffe und bei den grünen um Mischungen aus Azo und Anthrachinonfarbstoffen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sudanrot — Sudan® Farbstoffe sind synthetisch hergestellte Farbstoffe, wobei es sich bei den gelben, orangen und roten Typen um Azofarbstoffe, bei den blauen um Anthrachinonfarbstoffe und bei den grünen um Mischungen aus Azo und Anthrachinonfarbstoffen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”