Sternwarte Wiesbaden


Sternwarte Wiesbaden

Die Sternwarte Wiesbaden ist eine Volkssternwarte, die von einem amateurastronomischen Verein – der Astronomischen Gesellschaft URANIA e. V. Wiesbaden – betrieben wird. Das Sternwartengebäude befindet sich auf der Martin-Niemöller-Schule in der Bierstadter Str. 47 in Wiesbaden.

Geschichte

Ursprünglich war die Sternwarte in der Oranienschule im Stadtzentrum untergebracht, die dort schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts existierte. Im Jahre 1976 zog man in das neue Sternwartengebäude auf der Anhöhe in die Bierstadter Straße um, dessen Lage deutlich bessere Beobachtungsbedingungen bietet. Die Sternwarte besteht aus einem Beobachtungs- und einem Vortragsraum und wurde 1984 durch ein zusätzliches Gebäude mit Beobachtungs- und Lagerräumen ergänzt.

Die Sternwarte Wiesbaden bietet regelmäßig öffentliche Himmelsbeobachtungen, Vorträge und Kurse an. Zusätzlich findet einmal jährlich eine Astronomische Woche statt.

Instrumente

Das Hauptinstrument ist ein apochromatischer Hochleistungsrefraktor mit 206 mm Öffnung und 1575 mm Brennweite. Des Weiteren stehen ein Refraktor mit 120 mm Öffnung und 1800 mm Brennweite, ein Maksutov-Spiegelteleskop mit 300 mm Öffnung und 4800 mm Brennweite sowie kleinere Fernrohre zur Beobachtung zur Verfügung.

Weblinks

50.0814722222228.2623055555555

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sternwarte — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Astronomische Gesellschaft URANIA Wiesbaden — Die Astronomische Gesellschaft URANIA e. V. Wiesbaden wurde im November 1925 von dem Astronom Dr. Franz Kaiser zusammen mit Wiesbadener Sternfreunden gegründet und zählt damit zu den ältesten Vereinigungen dieser Art in Deutschland. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Observatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sonnenobservatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • IAU codes — Ein Sternwarten Code wird je Sternwarte beziehungsweise Weltraumteleskop vom Minor Planet Center vergeben – einem Dienst der Internationalen Astronomischen Union – um astrometrische Beobachtungen von Kleinkörpern im Sonnensystem zu katalogisieren …   Deutsch Wikipedia

  • List of observatory codes — Astronomical observatories are locations used for observing celestial events. Observatory codes are assigned by the Minor Planet Center (a service of the International Astronomical Union) for use in cataloguing astrometric observations of solar… …   Wikipedia

  • Висбаденская обсерватория — Обсерватория Висбаден Оригинал названия Sternwarte Wiesbaden Тип астрономическая обсерватория Код 023  (наблюдения) Расположение Висбаден, Гессен, Гер …   Википедия

  • Johann Heinrich Mädler — Johann Heinrich von Mädler Johann Heinrich von Mädler (* 29. Mai 1794 in Berlin; † 14. März 1874 bei Hannover) war ein deutscher Astronom. Von Mädler fertigte unter anderem detaillierte Karten des Mondes an, die jahrzehntelang das Standardwerk… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sternwarten-Codes — Ein Sternwarten Code wird je Sternwarte beziehungsweise Weltraumteleskop vom Minor Planet Center vergeben – einem Dienst der Internationalen Astronomischen Union – um astrometrische Beobachtungen von Kleinkörpern im Sonnensystem zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Heinrich von Mädler — Johann Heinrich von Mädler, Lithographie von Rudolf Hoffmann, 1856 Johann Heinrich Mädler, seit 1865 von Mädler, (* 29. Mai 1794 in Berlin; † 14. März 1874 bei Hannover) war ein deutscher Astronom. Von Mädler fertigte unter anderem deta …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.