Baily (Mondkrater)
Eigenschaften
Breite 49,7° N
Länge 30,4° O
Durchmesser 26 km
Tiefe unbekannt
Selenografische Länge 330° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Francis Baily

Baily ist das Überbleibsel eines Einschlagkraters auf der Grenze zwischen dem Mare Frigoris im Norden und dem Lacus Mortis im Süden. Weiter nach Osten zu liegt der Krater Hercules.

Baily wurde in der Vergangenheit von Lava überflutet und nur die nördliche Hälfte des Kraterrandes ist einigermaßen erhalten geblieben. Dieser Rest des Kraterrandes erhebt sich etwa 500 Meter über die Umgebung. Der nordöstliche Rand zeigt eine Ausbuchtung; möglicherweise der Überrest eines anderen Kraters, der früher einmal Baily überlappte. Das Kraterinnere ist eben und weist keine wesentlichen Einschlagspuren auf.

Angrenzende Krater

Normalerweise findet man auf Mondkarten den Buchstaben auf der Seite des Kratermittelpunktes, welche am nächsten an Baily liegt.

Baily Breite Länge Durchmesser
A 48,6° N 31,3° O 16 km
B 51,0° N 35,1° O 7 km
K 51,5° N 30,5° O 3 km

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baily — ist der Nachname von mehreren Personen: Eddie Baily (1925–2010), englischer Fußballspieler Edward Hodges Baily (1788–1867), englischer Bildhauer Francis Baily (1774–1844), englischer Astronom John Baily (* 1943), britischer Musikethnologe Martin… …   Deutsch Wikipedia

  • Mondkrater — Daedalus Ein Mondkrater ist eine kreisförmige, am Boden meist flache Senke im Boden des Erdmondes, die von einem ringförmig erhöhten Wall (Kraterrand) eingeschlossen wird. Im Gegensatz zu vulkanischen Kratern (das Wort bedeutet griech. Becher)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/B — Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Bailly — ist der Familienname folgender Personen: Alice Bailly (1872–1938), schweizerische Malerin Benjamin Bailly (* 1990), belgischer Rennfahrer David Bailly (1584–1657), niederländischer Maler Jean Sylvain Bailly (1736–1793), französischer Revolutionär …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”