Bananenfrauen
Max Havelaar-Bananen aus fairem Handel

Die Bananenfrauen (später gebana bzw. terrafair), organisiert durch die Pfarrfrau Ursula Brunner, waren eine Gruppe von Frauen in Frauenfeld (Schweiz), die unter der Prämisse der Gerechtigkeit einen Mehrpreis für Bananen zugunsten der Bananenproduzenten in Entwicklungsländern (besonders in Nicaragua) durchsetzen wollten.

Unter dem Motto der Frage Warum ist eine Banane billiger als ein Apfel? sensibilisierten die Bananenfrauen ab den 1970er Jahren die Öffentlichkeit für die Problematik des Welthandels und die sozialen und ökologischen Missstände im Bananenanbau. Sie forderten von den Schweizer Detailhandelsketten, v.a. der Migros, einen Aufpreis auf Bananen, welcher den Produzenten zugute kommen sollte.

Die Bananenfrauen verkauften zunächst „konventionelle“ Chiquita-Bananen mit einem Aufpreis, der sozialen Projekten in den Herkunftsländern zufloss. Später importierten sie selbst Bananen aus Nicaragua („Nicas“) und führten eine Kampagne „Nicas statt Chiquitas“.

Die Bananenfrauen gelten als Wegbereiterinnen des „Fairen Handels“ in der Schweiz.

Mit der Gründung der Max Havelaar-Stiftung (Schweiz) und der Einführung zertifizierter fair gehandelter Bananen in den großen Detailhandelsketten 1997 empfanden sie sich als „überflüssig“. Ihr Wirken lebt in der Nachfolgeorganisation Arbeitsgemeinschaft gerechter Bananenhandel (gebana) und dem ihr angeschlossenen Verein gebana/terrafair fort.

Siehe auch

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bananenfrauen von Frauenfeld — Max Havelaar Bananen aus fairem Handel Die Bananenfrauen (später gebana bzw. terrafair), organisiert durch die Pfarrfrau Ursula Brunner, waren eine Gruppe von Frauen in Frauenfeld (Schweiz), die unter der Prämisse der Gerechtigkeit einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bananen-Frau — Max Havelaar Bananen aus fairem Handel Die Bananenfrauen (später gebana bzw. terrafair), organisiert durch die Pfarrfrau Ursula Brunner, waren eine Gruppe von Frauen in Frauenfeld (Schweiz), die unter der Prämisse der Gerechtigkeit einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bananen-Frauen — Max Havelaar Bananen aus fairem Handel Die Bananenfrauen (später gebana bzw. terrafair), organisiert durch die Pfarrfrau Ursula Brunner, waren eine Gruppe von Frauen in Frauenfeld (Schweiz), die unter der Prämisse der Gerechtigkeit einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bananenfrau — Max Havelaar Bananen aus fairem Handel Die Bananenfrauen (später gebana bzw. terrafair), organisiert durch die Pfarrfrau Ursula Brunner, waren eine Gruppe von Frauen in Frauenfeld (Schweiz), die unter der Prämisse der Gerechtigkeit einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gebana — Max Havelaar Bananen aus fairem Handel Die Bananenfrauen (später gebana bzw. terrafair), organisiert durch die Pfarrfrau Ursula Brunner, waren eine Gruppe von Frauen in Frauenfeld (Schweiz), die unter der Prämisse der Gerechtigkeit einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Terrafair — Max Havelaar Bananen aus fairem Handel Die Bananenfrauen (später gebana bzw. terrafair), organisiert durch die Pfarrfrau Ursula Brunner, waren eine Gruppe von Frauen in Frauenfeld (Schweiz), die unter der Prämisse der Gerechtigkeit einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ursula Brunner (Bananenfrau) — Ursula Brunner (* 1925 im Kanton Thurgau) ist eine Schweizer Aktivistin für Fairen Handel und Begründerin der „Bananenfrauen“ Bewegung, Pfarrfrau und ehemalige Thurgauer Kantonsrätin. Aufgerüttelt durch einen Film, in dem die sozialen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Entwicklung des fairen Handels im deutschsprachigen Raum — Die Entwicklung des fairen Handels im deutschsprachigen Raum befasst die Geschichte des fairen Handels hauptsächlich innerhalb der Länder Deutschland, Schweiz und Österreich. Inhaltsverzeichnis 1 Anfänge 2 Erste Hälfte der Neunziger Jahre 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Migros-Frühling — Der M Frühling war ein Schweizer Verein, der das Einzelhandelsunternehmen Migros Genossenschafts Bund (dessen Markenzeichen oftmals schlicht als „M“ erscheint) aus sozialen und ökologischen Gründen kritisierte. Seine Mitglieder entstammten… …   Deutsch Wikipedia

  • Entwicklung des fairen Handels im deutschen Sprachraum — Die Entwicklung des fairen Handels im deutschsprachigen Raum befasst die Geschichte des fairen Handels hauptsächlich innerhalb der Länder Deutschland, Schweiz und Österreich. Inhaltsverzeichnis 1 Anfänge 2 Erste Hälfte der Neunziger Jahre 3… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”