Bananenstecker
Bananenstecker mit Querloch / Kupplung hinten
Büschelstecker mit Querloch / Kupplung hinten, ohne / mit Dorn und Kappe
Bananenstecker mit Käfigfeder
Bananenstecker in verschiedenen Ausführungen sowie eine isolierte Buchse (links). Der mittlere Stecker besitzt eine Querbohrung zum Abzweigen einer weiteren Leitung.
Bananenstecker an Lautsprecherbox

Ein Bananenstecker (eigentlich 4-mm-Federstecker) ist ein primär für Elektrolabore konzipierter Steckverbinder für geringe bis mittlere elektrische Ströme (meist bis 16 A) und kleine Spannungen. Seinen Namen verdankt er der Bananenform des Blattfederelementes, mit dem der Stecker relativ fest, aber dennoch ohne Werkzeug lösbar, in der Buchse festsitzt. Die Buchse muss dabei einen Durchmesser von 4 mm besitzen, der Stecker ist durch das Federelement in seinem Durchmesser um mehrere Zehntel Millimeter variabel.

Inhaltsverzeichnis

Verwendung

Der heute noch gebräuchliche Stecker wurde im Jahr 1926 von der Firma Hirschmann GmbH entwickelt, um die bis dahin bei Versuchsaufbauten üblichen Federklemmen und Schraubverbindungen abzulösen. Obgleich ähnliche Steckverbindungen schon vorher existierten (mit abweichenden Durchmessern und Längen), bot das Produkt durch seine Gesamtkonstruktion (Kontakt, Federung und Isolierung, damals noch aus Bakelit) solche Vorteile, dass es sich als „Quasi-Standard“ der Labortechnik etablierte.

Zuvor wurden in der Labortechnik viele Verbindungen mit Schraubklemmen realisiert, die sehr sorgfältiger Bearbeitung bedurften. Als Gegenstück zum Bananenstecker reicht hingegen eine einfache 4-mm-Bohrung in einem Metallblock aus.

Für die Signalübertragung sind Bananenstecker aufgrund der zuverlässigen Mehrpunktverbindung zwischen Stecker und Buchse durchaus geeignet, die üblichen Laborkabel mit Bananensteckern verfügen allerdings über keinerlei Abschirmung gegen Störeinflüsse.

Gefahren

Bananenstecker können auch in eine Schukosteckdose gesteckt werden und durch unsachgemäße Verwendung zu Stromunfällen führen. Daher sollten sie nur innerhalb von Elektrolaboratorien von geschultem Personal benutzt werden.[1]

In der Medizintechnik sollte wegen dieser Verwechslungsgefahr und fehlender Verpolungssicherung dieser Steckertyp nicht eingesetzt werden. Allerdings befinden sich etliche EKG-Geräte und Anschlusskabelhersteller auf dem Markt, die diesen Stecker zur Kontaktierung der Ableitelektroden am Körper nutzen.

Ausführungen

4-mm-Stecksystem

Bananenstecker gibt es in sehr vielen Ausführungen. Für Laboraufbauten wichtig ist die fast immer vorhandene Kupplung bzw. das Querloch im Stecker, wodurch schnell weitere Stecker an einen bestimmten Punkt im Versuchsaufbau angeschaltet werden können.

Eine wichtige Variante sind die sogenannten Büschelstecker. Hier ist statt der bananenförmig gebogenen Blattfeder eine Anzahl (meist 6) von federndern Drähten vorhanden. Diese werden oft auch mit einem Dorn und einer Kappe zusammengehalten. Auch verbreitet sind Stecker, die ein kranzförmiges Federelement besitzen. Diese sind auch in vergoldeter Ausführung verfügbar.

Weiterhin gibt es Bananenstecker, die eine mit Federkraft vorgeschobene Kunststoffbuchse über dem Stecker sowie eine Kunststoffkappe besitzen. Sie sind begrenzt berührungssicher und daher auch für Netzspannung einsetzbar.

Alle diese Ausführungen sind untereinander steckbar.

Andere Durchmesser

Für Laboraufbauten mit kleinen Spannungen und sehr vielen Steckbuchsen existiert auch noch ein Stecksystem mit 2 mm Buchsendurchmesser. Hier werden fast immer Stecker mit kranzförmigem Federelement eingesetzt.

Im Modellbahnbau sind verschiedene Stecksysteme mit 2,4 mm bis 2,6 mm Buchsendurchmesser verbreitet. Wegen des geringeren Herstellungsaufwandes werden hier meist Stecker mit geschlitztem Kontakt verwendet, die mit den klassischen Bananensteckern nur noch das Querloch gemein haben.

Für höhere Ströme gibt es einpolige Steckverbindersysteme mit 6 mm Nenndurchmesser. Sie vertragen Dauerströme von etwa 80 Ampere und sind auch in verriegelbarer Ausführung erhältlich[2].

Waren um 1950 an Messgeräten durchwegs verschiedenfarbig isolierte 4-mm-Bananenbuchsen Standard, ab 1960 an Multimetern mit Messbereichswahl durch Umstecken und entsprechend vielen Buchsen schrumpfte der Steckerdurchmesser auf 2 mm (massiv). Im Zuge der Einführung von Messbereichsumschaltern wurde die Buchsenanzahl wieder auf 3 bis 6 reduziert, als Stecker wurden wieder gefederte 4-mm-Verbinder verwendet. Berührungsschutz wird durch Kunststoffhülsen realisiert, die in etwas radialem Abstand vorne ein Stück vorstehen und in eine zylindrische tiefe Rille rund um die Buchse eintauchen.

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Bananenstecker – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Bananenstecker – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Ministeriumsrichtlinien zur Sicherheit an Schulen, siehe S. 67-68 (PDF-Datei; 1,1 MB; abgerufen am 1. Juni 2010)
  2. http://www.multi-contact.com/

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bananenstecker — 4 mm Federstecker * * * Ba|na|nen|ste|cker 〈m. 3; El.〉 kleiner, schmaler Stecker für elektr. Leitungen * * * Ba|na|nen|ste|cker, der [nach der Form] (Elektrot.): schmaler, einpoliger Stecker. * * * Bananenstecker,   Elektrotechnik: einpolige… …   Universal-Lexikon

  • Bananenstecker — Ba|na|nen|ste|cker 〈m.; Gen.: s, Pl.: 〉 kleiner, schmaler Stecker für elektrische Leitungen …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Bananenstecker — Ba|na|nen|ste|cker (Elektrotechnik) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • 4-mm-Federstecker — Bananenstecker …   Universal-Lexikon

  • Federleiste — Steckverbinder dienen zum Trennen und Verbinden von Leitungen (Elektrischer Strom, technische Medien, optische Strahlung). Weltweit existieren viele genormte Steckverbinder. In diesem Artikel werden die wichtigsten Stecksysteme für elektrischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Netzstecker — Steckverbinder dienen zum Trennen und Verbinden von Leitungen (Elektrischer Strom, technische Medien, optische Strahlung). Weltweit existieren viele genormte Steckverbinder. In diesem Artikel werden die wichtigsten Stecksysteme für elektrischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schaltbuchse — Steckverbinder dienen zum Trennen und Verbinden von Leitungen (Elektrischer Strom, technische Medien, optische Strahlung). Weltweit existieren viele genormte Steckverbinder. In diesem Artikel werden die wichtigsten Stecksysteme für elektrischen… …   Deutsch Wikipedia

  • BNC-Stecker — Belling Lee Stecker des Kabelfernsehens Koaxiale Steckverbinder dienen der lösbaren Verbindung von Koaxialkabeln. Sie sind wie diese koaxial ausgeführt, um so die Vorteile der Koaxialkabel zu erhalten: extrem geringe elektromagnetische… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayonet Neill Concelman — Belling Lee Stecker des Kabelfernsehens Koaxiale Steckverbinder dienen der lösbaren Verbindung von Koaxialkabeln. Sie sind wie diese koaxial ausgeführt, um so die Vorteile der Koaxialkabel zu erhalten: extrem geringe elektromagnetische… …   Deutsch Wikipedia

  • C-Steckverbinder — Belling Lee Stecker des Kabelfernsehens Koaxiale Steckverbinder dienen der lösbaren Verbindung von Koaxialkabeln. Sie sind wie diese koaxial ausgeführt, um so die Vorteile der Koaxialkabel zu erhalten: extrem geringe elektromagnetische… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”