Barbecue-Smoker
typischer Barbecue-Smoker in „Lok“-Ausführung

Als Barbecue-Smoker werden Grills bezeichnet, bei denen die Speisen nicht direkt über dem Feuer liegen, sondern im heißen Rauch gegart beziehungsweise geräuchert werden.

Inhaltsverzeichnis

Ausführung

Die meisten Barbecue-Smoker haben neben der großen Garkammer (auch Pit nach dem englischen Wort für Grube genannt, da in der klassischen Zubereitungsmethode beim Barbecue das Fleisch in einer Erdgrube zubereitet wurde), eine weitere kleine Kammer, die sich etwas tiefer und seitlich der Garkammer befindet. In dieser Kammer wird das Feuer gemacht, weswegen sie auch Side-Fire-Box (etwa: seitliche Feuer-Kammer) genannt wird. Die größere Kammer (Garraum) kann mehrere horizontal angeordnete Gitter beinhalten, auf die die zuzubereitenden Speisen gelegt werden. Auf der anderen Seite der Garkammer ist je nach Ausführung ein kleiner Schornstein oder eine zweite Garkammer, die eine weitere Öffnung für den Schornstein bereithält. Durch den Schornstein entweicht der in der Feuerkammer gebildete und durch die Kammern geleitete Rauch nach außen.

Eine weitere Variante des klassischen Smokers ist der Reverseflow-Smoker. Bei dieser Bauart werden die heißen Rauchgase zunächst von der Side-Fire-Box durch ein geschlossenes System am Boden der Garkammer auf die andere Seite derselben geführt[1]. Erst hier gelangt der Rauch in den Garraum, verteilt sich dort und wird dann über einen Schornstein auf der Seite der Side-Fire-Box ausgeleitet. Bei dieser Bauart ergibt sich eine gleichmäßigere Temperaturverteilung im Garraum und es gibt nicht, wie bei der klassischen Bauweise, den sogenannten Hotspot auf der Seite der Side-Fire-Box.

Die Temperaturregelung in der Garkammer erfolgt bei beiden Bauarten zum einen über die Menge und die Art des Brennmaterials, zum anderen über Klappen, die die Sauerstoffzufuhr zur Brennkammer und die Rauchgasabfuhr im Kamin regeln.

Grillmethode

Gegrillt wird bei einem Barbecue-Smoker im Heißluft- oder nach dem Räucherverfahren.

Neben Fleisch können in einem Barbecue-Smoker eine Vielzahl an Speisen zubereitet werden, die man über dem Feuer in der Regel nicht zubereitet. Durch die hohen Temperaturen des Rauchs kann die Garkammer auch als Backofen genutzt werden, um zum Beispiel Pizza zu backen.

Beim Räuchern erhalten sämtliche Speisen den für Barbecue bekannten rauchigen Geschmack. Dieser Rauchgeschmack kann durch die Verwendung von Grillbriketts minimiert werden. Andererseits kann durch die Verwendung von bestimmten Holzarten der Rauchgeschmack auch variiert und auf die jeweilige Fleischsorte abgestimmt werden.

Einzelnachweise

  1. http://assets.smokingmeatforums.com/8/88/88ede2dd_ReverseFlowHorizontalSmoker-Cooker_.png

Weblinks

FAQ zum Thema


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbecue — Pulled Pork (Schweinefleisch) Sandwich Barbecue ist eine Garmethode, bei der große Fleischstücke in einer Grube oder speziellen Barbecue Smokern langsam bei mäßiger Temperatur in der heißen Abluft eines Holzfeuers gegart werden. Das Wort kann… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbecue — This article is about the cuisine. For the cooking appliance, see Barbecue grill. For other uses, see Barbecue (disambiguation). A barbecue at a street fair in New York City s East Village known as Ternera a la Llanera from the Colombian… …   Wikipedia

  • Barbecue in the United States — In the United States, especially the southeastern region, barbecue (also spelled barbeque or abbreviated BBQ ) refers to a technique of cooking that involves cooking meat for long periods of time at low temperatures over a wood fire; often this… …   Wikipedia

  • Smoker — Der Begriff Smoker (aus dem Englischen übersetzt: Raucher) kann folgende Bedeutungen haben: ein Hilfsmittel der Imkerei zur Erzeugung von Rauch zur Besänftigung der Bienen, siehe Smoker (Imkerei) ein hydrothermaler Schlot der Tiefsee, siehe Black …   Deutsch Wikipedia

  • Barbecue grill — This article is about the cooking appliance and should not be confused with the noun Barbecue . For other uses, see Restaurant. Food cooking on a charcoal grill A barbecue grill is a device for cooking food by applying heat directly from below.… …   Wikipedia

  • Regional variations of barbecue — Barbecue has many regional variations, based on several factors: *the type of meat used *the sauce or other flavoring added to the meat *when the flavoring is added during preparation *the role that smoke plays in preparation *the equipment and… …   Wikipedia

  • Commercial barbecue grills — A commercial barbecue grill is an appliance used in food service and competition cooking. Typically larger in cooking capacity than traditional household grills, commercial barbecue grills also feature a variety of accessories for added… …   Wikipedia

  • St. Louis-style barbecue — is a term used to describe several similar styles of cooking pork products. These foods are popular in the area around the United States city of St. Louis, Missouri; one need only visit the barbecue sauce section of a supermarket to comprehend… …   Wikipedia

  • Barrel barbecue — A barrel barbecue is a type of barbecue made from a 55 gallon barrel. Vents are cut into the top and bottom for airflow control. A lid is used to retain heat. A chimney is not needed because the length of the barrel acts as its own chimney and… …   Wikipedia

  • BBQ — Schweinefleisch Sandwich Barbecue (kurz: BBQ oder Bar B Q) ist eine Garmethode, bei der große Fleischstücke in einer Grube oder speziellen Barbecue Smokern langsam bei mäßiger Temperatur heißgeräuchert werden. Das Wort kann dabei sowohl die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”