Barbican Centre
Innenansicht auf Foyer, Galerie und Bibliothek

Das Barbican Centre ist seit 1982 in Betrieb und das größte Kultur- und Konferenzzentrum von London [1]. Es liegt im Ostteil der City of London und umfasst die Barbican Hall (Konzerthalle mit 1949 Sitzplätzen), das Barbican Theatre (Theater mit 1166 Sitzplätzen), das Pit Theatre (Theater mit 200 Sitzplätzen), eine Kunstgalerie, drei Kinos und sieben Konferenzsäle. Es ist Sitz des London Symphony Orchestra.

Baugeschichte

Das Quartier Barbican in der Innenstadt von London wurde im Zweiten Weltkrieg durch Angriffe der deutschen Luftwaffe (The Blitz) weitgehend zerstört. In den 1950er Jahren wurde ein Architektenwettbewerb für seine Überbauung lanciert. Er wurde von dem damals einflussreichen Architekturbüro Chamberlin, Powell and Bon gewonnen. Es arbeitete ein Projekt für die größte Wohnsiedlung der City of London (Barbican Estate) und für ein Kulturzentrum aus. Die Corporation of London ließ das Barbican Centre zwischen 1971 und 1982 für damals 156 Millionen Pfund Sterling erbauen [2]. Am 3. März 1982 wurde es von Königin Elisabeth II. eröffnet.

Einzelnachweise

  1. "About Barbican", von der Website des Barbican Centres. Abgerufen am 1. Februar 2009.
  2. "Barbican History", von der Website der City of London. Abgerufen am 1. Februar 2009.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbican Centre — Saltar a navegación, búsqueda El Barbican Centre es un centro de arte situado en Londres (Reino Unido), en el corazón de Barbican Estate. Inaugurado en 1982, es uno de los más grandes de Europa:[1] alberga conciertos de música clásica y… …   Wikipedia Español

  • Barbican Centre — Lieu Londres,  Angleterre Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Barbican Centre —   [ bɑːbɪkn sentə], Kulturzentrum und neues Wohngebiet östlich der Londoner City; seit 1964 auf kriegszerstörtem Gelände errichtet; 1982 eröffnet; 2 000 Wohnungen; zahlreiche Mehrzweckräume, u. a. Konferenz /Konzerthalle (2 026 Plätze), zwei… …   Universal-Lexikon

  • Barbican Centre — Infobox Theatre name = Barbican Centre image size = 194 caption = Logo of the Barbican Centre address = Silk Street city = London country = UK designation = Grade II listed building latitude = 51.5202 longitude = 0.0950 architect = Chamberlin,… …   Wikipedia

  • Barbican Centre —    The Barbican Centre was set up in 1982 to be both a national centre for the Arts and also to cater for the constituency of its immediate locality in the heart of London. It houses the largest of the City’s lending libraries and its main… …   Encyclopedia of contemporary British culture

  • Barbican Centre — a large cultural centre in the Barbican, an area of modern buildings in the City of London, north of St Paul’s Cathedral. The Centre includes a concert hall which is the home of the London Symphony Orchestra, three cinemas, a theatre which was… …   Universalium

  • (the) Barbican Centre — the Barbican Centre [the Barbican Centre] a large cultural centre in the Barbican, an area of modern buildings in the City of London, north of ↑St Paul s Cathedral. The Centre includes a concert hall, three cinemas, two theatres which were the… …   Useful english dictionary

  • The Pit (Barbican Centre) — Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète. Votre aide est la bienvenue ! The Pit est l une des salles de théâtre du Barbican Centre, d une capacité de 200 places. Liens externes Site du Barbican Centre …   Wikipédia en Français

  • Barbican Center — Barbican Centre Barbican Centre Lieu Londres,  Angleterre Coordonnées géographiques …   Wikipédia en Français

  • Barbican — steht für Barbican (Plymouth), Hafengebiet, Ortslage in Plymouth, England Bahnhof Barbican, eine Station von London Underground Barbican Centre, ein Londoner Kulturzentrum Barbican Estate, Hochhaussiedlung um das Barbican Centre in London… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”