Barisanus von Trani

Barisanus von Trani ist ein italienischer Bildhauer aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts. Über seine Lebensdaten ist nichts bekannt.

Es gibt nur zwei Werke, die ihm mit Sicherheit zugeschrieben werden können, die beiden Bronzeportale der Kathedrale von Trani San Nicola Pellegrino und der Kathedrale von Monreale. Möglicherweise ist er auch an der Bronzetür der Kathedrale von Ravello beteiligt, das einzige Werk, zu dem eine eindeutige Datierung auf 1179 vorliegt. Die Chronologie seiner Werke ist umstritten. Meist wird das Portal von Trani auf 1190 datiert und Monreale auf 1200.

Charakteristisch für diese Bronzetüren ist die Weiterentwicklung von den lediglich eingeritzten Vorgängertypen hin zu einer leicht erhobenen plastischeren Darstellung. Barisanus schafft umfangreiche neutestamentliche Szenen, die deutlich einen byzantinisch-orientalischen Einfluss zeigen in ihrem filigranhaften Stil und in einigen thematischen Besonderheiten (z. B. Darstellungen von Gladiatoren und vom Lebensbaum mit antithetischen Tieren).

Literatur

  • A. Boeckler: Die Bronzetüren des Bonanus von Pisa und des Barisanus von Trani. Berlin 1953
  • Rolf Legler: Apulien. Köln [1987], 3. Auflage 1989. (DuMont Kunst-Reiseführer)
  • Ursula Mende: Die Bronzetüren des Mittelalters 800–1200. München 1994. (vollständige Bestandsaufnahme)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barisanus von Trani — Barisanus von Trani,   italienischer Bildhauer, Erzgießer aus Apulien, tätig im letzten Viertel des 12. Jahrhunderts in Süditalien; schuf drei Bronzetüren von je zwei Flügeln mit byzantinisch beeinflussten Flachreliefs für die Kathedralen von… …   Universal-Lexikon

  • Kathedrale von Trani — Die Kathedrale von Trani Die Kathedrale San Nicola Pellegrino (dt. Sankt Nikolaus, der Pilger) in Trani ist die Bischofskirche des Erzbistums Trani Barletta Bisceglie. Sie ist eine der Normannenkirchen Apuliens und steht unmittelbar am Meer. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Trani (Begriffsklärung) — Trani steht für die süditalienische Hafenstadt in der Region Apulien, Provinz Barletta Andria Trani, siehe Trani die italienische Provinz der Region Apulien, siehe Provinz Barletta Andria Trani den Naturstein Trani (Naturstein) aus Apulien Trani… …   Deutsch Wikipedia

  • Trani — Trani,   Hafenstadt und Seebad in Apulien, Provinz Bari, Italien, an der Adria, 52 300 Einwohner; Erzbischofssitz; Diözesanmuseum; Weinausfuhr, Kalksteinbrüche und verarbeitung (Tranimarmor) u. a. Industrie; Handelsplatz für landwirtschaftliche… …   Universal-Lexikon

  • Trani (Naturstein) — Kathedrale von Trani aus Trani Kalkstein erbaut …   Deutsch Wikipedia

  • Trani — Trani, wohlgebaute Hafenstadt in der ital. Provinz Bari, Kreis Barletta, am Adriatischen Meer und an der Eisenbahn Ancona Brindisi, ist Sitz eines Erzbischofs, eines Appellhofs und eines Zivil und Strafgerichts, hat ein Lyzeum, Gymnasium,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kathedrale von Monreale — Kathedrale Santa Maria Nuova Die Kathedrale Santa Maria Nuova in Monreale ist die Kathedrale des Erzbistums Monreale auf Sizilien. Sie trägt den Titel einer päpstlichen Basilica minor und ist der Muttergottes geweiht. Berühmt ist die Kathedrale… …   Deutsch Wikipedia

  • San Nicola Pellegrino — Die Kathedrale von Trani Die Kathedrale San Nicola Pellegrino (dt. Sankt Nikolaus, der Pilger) in Trani ist die Bischofskirche des Erzbistums Trani Barletta Bisceglie. Der Bau der Kathedrale wurde 1097 begonnen, hatte aber erst nach 1150 ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • italienische Kunst — italienische Kunst,   die Kunst auf der Apenninenhalbinsel und Sizilien seit dem frühen Mittelalter auf einem an griechischem, etruskischem, italischem, römischem, frühchristlichem und byzantinischem Kulturerbe überreichen Boden. Das Fehlen einer …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”