Barney Barnato
Barney Barnato, um 1890

Barney Barnato (* 5. Juli 1852 in Whitechapel, London; † 14. Juni 1897, geboren als Barnett Isaacs) war ein südafrikanischer Diamantenmagnat, erst Gegenspieler von Cecil Rhodes, dann mit ihm Miteigentümer von de Beers.

Geboren wurde er in Whitechapel, London, damals ein Slum. Er folgte seinem Bruder Harry in die Kapkolonie während des „Diamantenrausches“, der den Funden in Kimberley folgte. Der verlor allerdings seine Existenz 1871 und arbeitete fortan als Komödiant und Zauberer. Sein jüngerer Bruder folgte ihm zunächst auf die Bühne, die damals allerdings nur spontan auf Kneipentischen inszenierte. In dieser Zeit änderte er seinen Namen in Barney Barnato.

Wie er wirklich zu Geld kam, ist nicht ganz klar, doch innerhalb von nur zehn Jahren war er Millionär. Er gründete die Barnato Diamond Mining Company und kaufte die wegen der ständig zunehmenden Tiefe der Grabungen für einfache Schürfer wertlos gewordenen Rechte in Kimberley auf.

Er konkurrierte mit Cecil Rhodes, indem er aggressiv Konkurrenten aufkaufte, doch am Ende gewann Rhodes, indem er ihn und seinen Bruder für vier Millionen Pfund aufkaufte – zu diesem Zeitpunkt der höchste Scheck der Geschichte. Barnato wurde danach 1889 Parlamentsabgeordneter im Kapparlament bis zu seinem Tod und Aktionär von de Beers.

Er beging Selbstmord, indem er 1897 auf einer Reise nach England nachmittags vor Madeira vom Schiff in den Ozean sprang.[1] Seine Familie widersprach dieser Version immer als dem Charakter von Barney Barnato völlig fremd, der ein ausdauernder Pionier des aufstrebenden Südafrika war. Er liegt auf dem Willesdenfriedhof bei London begraben.

Sein Sohn Woolf Barnato wurde Rennfahrer und einer der sogenannten Bentley Boys. Seine Enkeltochter Diana Barnato Walker durchbrach als erste Britin die Schallmauer.

Literatur

  • Richard Lewinsohn: Barnato – Herr über Diamanten und Gold. Bertelsmann, 1955 (Originaltitel: Barnato – Roi de l'or.).

Einzelnachweise

  1. siehe dazu die Schilderung von Franz Ferdinand Eiffe in Nach und In Südafrika Hamburg 1897 S.74, der sich auch an Bord des Schiffes befand und den Vorfall beschreibt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barney Barnato — (born Barnett Isaacs) (5 July 1852 – 14 June 1897) was a South African Randlord, one of the entrepreneurs who gained control of diamond mining, and later gold mining, in South Africa from the 1870s. Background He was born in 1852 in a slum in… …   Wikipedia

  • Barney Barnato — Barnett Barnato (Barnett Isaacs) …   Eponyms, nicknames, and geographical games

  • BARNATO, BARNEY — (Barnett Isaacs; 1852–1897), South African financier and mining magnate. Born in London, Barnato was educated at the Jews Free School and went to Kimberley, South Africa, in 1873, during the diamond rush. He joined his brother Henry and they… …   Encyclopedia of Judaism

  • Barnato — ist der Name folgender Personen: Barney Barnato (1852–1897), südafrikanischer Diamantenmagnat Diana Barnato Walker (1918–2008), englische Pilotin Woolf Barnato (1895–1948), Sohn von Barney Barnato, englischer Autorennfahrer und Finanzier, der als …   Deutsch Wikipedia

  • Barney — may refer to:;Media * Barney Friends , a children s TV show ** Barney (character), a purple dinosaur, the main character of Barney Friends * Barney (TV series), a British animated children s series * Barney Bear , a cartoon series * Barney Google …   Wikipedia

  • Barnato — may refer to: *Barney Barnato (born Barnett Isaacs) *Woolf Barnato (Joel Woolf Babe Barnato) …   Wikipedia

  • Barney (Vorname) — Barney (Aussprache: engl. /ˈbɑr.nɛɪ/ oder ˈ/bɑr.ni/, eingedeutscht: /ˈbaɐ.ni/) ist eine englische Koseform des männlichen Vornamen Bernhard (Bernard, Barnard), Barnabas und Barnaby. Berühmte Träger des Namens Reale Personen Robert Barney Baker… …   Deutsch Wikipedia

  • Barnato, Barney — ▪ British financier original name  Barnett Isaacs   born 1852, London, Eng. died June 14, 1897, at sea       financier and diamond magnate who rivaled Cecil Rhodes in struggling for control in the development of the South African mining industry …   Universalium

  • Barnato Walker, Diana — ▪ 2009       British pilot born Jan. 15, 1918, London, Eng. died April 28, 2008, Surrey, Eng. as a prominent member of the Atagirls, the women s branch of the World War II Air Transport Auxiliary (ATA), delivered some 250 Spitfires and other… …   Universalium

  • Barnato, Barney (Barnett Isaacs) — (1852–97)    South African mining magnate. At the age of twenty one, Barnett Isaacs went to South Africa from his native London to join his brother Henry on the newly discovered Kimberley diamond mines. A colourful character, sporting fancy… …   Who’s Who in Jewish History after the period of the Old Testament

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”