Trizone
Die Besatzungszonen in Deutschland 1945
(die deutschen Ostgebiete wurden der Verwaltung Polens und der UdSSR unterstellt)
Trizone (blau)

Im März 1948 einigten sich die drei Westmächte in London darauf, ihre Besatzungszonen in Deutschland, die amerikanische, die britische sowie die französische Besatzungszone, zur so genannten Trizone zusammenzuschließen. Trizone ist die inoffizielle Bezeichnung der größeren Wirtschaftseinheit, die dadurch geschaffen und in das amerikanische Aufbauprogramm des Marshall-Plans einbezogen wurde.

Man sprach jedoch auch von „Westzone“, spaßhaft von Trizonesien[1] und später von Westdeutschland.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1946/47 hatte die amerikanische und die britische Militärregierung den Wirtschaftsrat der sogenannten Bizone geschaffen, eine gemeinsame demokratische Verwaltungsstruktur für ihre zum vereinigten Wirtschaftsgebiet zusammengeschlossenen zwei Zonen. Dieser Entwicklung schloss sich Frankreich mit seiner Besatzungszone im Südwesten Deutschlands im August 1948 nur zögerlich an.

Immerhin wurde die Währungsreform im Jahre 1948 gemeinsam durchgeführt; z. B. hatten entsprechende Münzen die Aufprägung Bank deutscher Länder. Drei Tage später sperrten die Sowjets die Zufahrten nach Berlin. Die Berlin-Blockade begann.

Eine Trizone im staatsrechtlichen Sinne entstand dadurch nicht. Der Ausdruck kennzeichnet die Situation zwischen dem 6. März 1948 und 7. September 1949, als Frankreich seine Abgrenzungspolitik gegenüber der amerikanischen und britischen Zone aufgab und die Bizone am 8. April 1949 zur Trizone erweitert (auf der Grundlage der Beschlüsse der Washingtoner Außenminister-Konferenz vom 5.–8. April 1949)[2] und damit de facto die Institutionen der Trizone zu Vorläufergebilden der Bundesrepublik Deutschland wurden.[3] Das Besatzungsstatut vom 10. April 1949, welches den drei Westalliierten zur Wahrnehmung ihrer zivilen Kontrollrechte und der Überwachung der späteren Bundesrepublik Deutschland auf ihrem Weg bis zur Souveränität am 5. Mai 1955 (→ Pariser Verträge) diente, trat erst am 21. September, nach der Gründung der Bundesrepublik, in Kraft.

Trizonesien

Treffen der Aufbauminister in Hamburg 1949

Die drei Westzonen wurden allerdings schon vorher im Volksmund Trizonesien genannt. 1948 schrieb Karl Berbuer den Karnevalsschlager Wir sind die Eingeborenen von Trizonesien[1], der zeitweise auch als Ersatz für die deutsche Nationalhymne herhalten musste, so zum Beispiel bei einem Steher-Rennen in der Müngersdorfer Radrennbahn nach einem Sieg des Kölner Radrennfahrers Jean Schorn.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. a b Lied: Wir sind die Eingeborenen von TrizonesienKarl Berbuer (1948)
  2. Vgl. dazu das Abkommen über die Dreimächtekontrolle für Westdeutschland vom 8. April 1949 (Kontrollabkommen)
  3. Deutsches Historisches Museum: 1945-49: Alliierte Besatzung – „Bizone/Trizone“

Weblinks

 Commons: Trizone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Trizone – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trizone — Trizone,   ehemaliges Wirtschaftsgebiet in Deutschland, entstanden im April 1949 durch Zusammenschluss der Bizone (Vereinigtes Wirtschaftsgebiet) mit der französischen Besatzungszone; aus der Trizone ging die Bundesrepublik Deutschland hervor. *… …   Universal-Lexikon

  • trizoné — trizoné, ée (tri zo né, née) adj. Terme d histoire naturelle. Qui est marqué de trois bandes colorées. ÉTYMOLOGIE    Tri, trois, et lat. zona, ceinture …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • trizone — /trīˈzōn/ noun A unit or country formed of three zones, specif the area of West Germany comprised in the British, French and American zones of occupation after World War II (also called Trizōnˈia) ORIGIN: ↑tri and ↑zone • • • trizōˈnal adjective …   Useful english dictionary

  • Trizone — La partition de l Allemagne : la trizone est ici représenté en bleu. La Sarre (en violet) constituait un état indépendant et souverain, sous protectorat français. Berlin Ouest est en jaune, tandis que la zone d occupation soviétique est en… …   Wikipédia en Français

  • Blocus de Berlin — Pour les articles homonymes, voir Blocus (homonymie). Le 24 juin 1948, à l’issue d’une longue dégradation des relations entre les quatre occupants de l’Allemagne, l’Union soviétique bloque les voies d’accès terrestre à Berlin Ouest. Commence… …   Wikipédia en Français

  • Besatzungszeit — Als Besatzungszone bezeichnet man das von ausländischen Truppen besetzte Gebiet eines Staates, in dem eine fremde Staatsmacht die Hoheitsgewalt ausübt. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde gemäß Versailler Vertrag das linksrheinische Rheinland in vier …   Deutsch Wikipedia

  • Besatzungszonen — Als Besatzungszone bezeichnet man das von ausländischen Truppen besetzte Gebiet eines Staates, in dem eine fremde Staatsmacht die Hoheitsgewalt ausübt. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde gemäß Versailler Vertrag das linksrheinische Rheinland in vier …   Deutsch Wikipedia

  • Tri-Zone — Die Besatzungszonen in Deutschland 1945 (die deutschen Ostgebiete wurden der Verwaltung Polens und der UdSSR unterstellt) Im März 1948 einigten sich die drei Westmächte in London darauf, ihre Besatzungszonen in Deutschland, die ameri …   Deutsch Wikipedia

  • Trizonal — Die Besatzungszonen in Deutschland 1945 (die deutschen Ostgebiete wurden der Verwaltung Polens und der UdSSR unterstellt) Im März 1948 einigten sich die drei Westmächte in London darauf, ihre Besatzungszonen in Deutschland, die ameri …   Deutsch Wikipedia

  • Trizonesien — Die Besatzungszonen in Deutschland 1945 (die deutschen Ostgebiete wurden der Verwaltung Polens und der UdSSR unterstellt) Im März 1948 einigten sich die drei Westmächte in London darauf, ihre Besatzungszonen in Deutschland, die ameri …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”