Barry Hawkins
Barry Hawkins
Barry Hawkins
Geburtstag 23. April 1979
Nationalität EnglandEngland England
Spitzname(n) The Hawk
Profi seit 1996
Preisgeld £ 321.975
Höchstes Break 147 (1x)
Main-Tour-Erfolge
Weltmeisterschaften -
Ranglistenturniersiege -
Minor-Turniersiege -
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz 12 (06/07)
Aktueller WRL-Platz 23 (11/12 Cop1)

Barry Hawkins (* 23. April 1979) ist ein englischer Snookerspieler aus Beckenham, Kent.

Karriere

Barry Hawkins konnte sich in den letzten Jahren kontinuierlich in der Snookerweltrangliste hocharbeiten. In der Saison 2004/05 erreichte er die Top 32. Bereits in der darauf folgenden Saison 2005/06 konnte er sich durch das Erreichen des Halbfinales beim Grand Prix und bei den Welsh Open und durch seine Qualifikation für die Snookerweltmeisterschaft in die Top 16 vorspielen.

In der Saison 2006/07 hatte Hawkins zunächst einen schlechten Start, konnte sich aber bei den China Open bis ins Halbfinale vorkämpfen. Dabei konnte er unter anderem Ken Doherty in einem packenden Viertelfinale mit 5:4 besiegen. Dennoch scheiterte er im Halbfinale in einem spannenden und kuriosen Spiel gegen Jamie Cope mit 5:6.

Für die Saison 2010/11 wird er auf Platz 22 der Weltrangliste geführt. Am 6. August 2010 erzielte er beim dritten Event der Players Tour Championship sein erstes offizielles Maximum Break.

Trivia

Eine bemerkenswerte Eigenschaft von Hawkins ist es, dass er als Linkshänder bei der Verwendung von Verlängerungshilfen auf rechts umstellt. Das erleichtert ihm Handhabung und Fokussierung, da sein rechtes Auge sein Zielauge ist.

Weblinks

 Commons: Barry Hawkins – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barry Hawkins — Infobox Snooker player Name = Barry Hawkins Image size = Caption = Born = Birth date and age|1979|4|23|df=y Birthplace = Kent Nationality = Flag|England|English Nickname = HawkeyeFact|date=May 2007 Professional = 1996 ndash; High ranking = #12… …   Wikipedia

  • Hawkins — steht für: Hawkins (Fernsehserie), US amerikanische Fernsehserie Hawkins ist der Familienname folgender Personen: Alvin Hawkins (1821–1905), US amerikanischer Politiker Augustus F. Hawkins (1907–2007), US amerikanischer Politiker Barry Hawkins (* …   Deutsch Wikipedia

  • Hawkins (name) — The English language surname Hawkins originated in the 11th century in Kent, England. Its meaning comes from the word hawking , meaning falconry . Hawkins may have evolved to the variant Haughan or O haughan due to migration of peoples to Ireland …   Wikipedia

  • Barry Harris — Pour les articles homonymes, voir Harris. Barry Harris (né le 15 décembre 1929) est un pianiste et enseignant de jazz américain de style be …   Wikipédia en Français

  • Barry Galbraith — (links) in einem Filmorchester der Columbia Studios, ca. September 1947. Fotografie v …   Deutsch Wikipedia

  • Barry Davis — Barry Alan Davis (* 17. September 1961 in Bloomfield, Indiana) ist ein ehemaliger US amerikanischer Ringer und Gewinner der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles im freien Stil im Bantamgewicht. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Barry Bostwick — Lors de la première de Un jour sur Terre (2009) Données clés Naissance …   Wikipédia en Français

  • Barry Harris — Barry Doyle Harris (* 15. Dezember 1929 in Detroit) ist ein US amerikanischer Jazz Pianist des Bop (Bebop und Hardbop) und Lehrer. Harris stammt wie sein Jugendfreund Tommy Flanagan aus Detroit, wo seine Mutter Kirchen Pianistin war. Bereits mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Barry Harris — For the dance music performer and DJ, see Barry Harris (DJ). Infobox musical artist Name = Barry Harris Img size = Img capt = Photo by Mirko Caserta Landscape = yes Background = non vocal instrumentalist Birth name = Barry Harris Alias = Born =… …   Wikipedia

  • Barry Sanders — Pour les articles homonymes, voir Sanders. Barry Sanders Données …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”