Bartnelke
Bartnelke
Blütenstand mit gefüllten Blüten einer Bartnelken-Sorte (Dianthus barbatus)

Blütenstand mit gefüllten Blüten einer Bartnelken-Sorte (Dianthus barbatus)

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Nelkengewächse (Caryophyllaceae)
Unterfamilie: Caryophylloideae
Tribus: Caryophylleae
Gattung: Nelken (Dianthus)
Art: Bartnelke
Wissenschaftlicher Name
Dianthus barbatus
L.
Bartnelken zum Strauß gebunden

Die Bartnelke (Dianthus barbatus) gehört zur Pflanzengattung der Nelken (Dianthus) in der Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae). Die Heimat der Bartnelke sind die Pyrenäen, die Ostkarpaten, der Balkan, die Mandschurei, Russland und China. Sorten, die aus dieser Art gezüchtet wurden, werden als Zierpflanzen verwendet und verwildern manchmal.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Bartnelke ist eine kahle, zweijährige bis ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von meist 30 bis 50 (20 bis 70) cm erreicht. Im ersten Jahr wird nur eine Blattrosette gebildet. Im zweiten Jahr werden die Blütenstände gebildet. An den meist einfachen, manchmal oben verzweigten Stängeln befinden sich gegenständige, höchstens kurz gestielte, einfache, dunkelgrüne, lanzettliche Laubblätter, die etwa 5 bis 18 mm breit sind.

Die Blütezeit reicht von Juni bis September. In endständigen, zymösen Blütenständen stehen fünf bis 30 Blüten dicht zusammen. Die zwittrigen Blüten sind fünfzählig. Die fünf Kelchblätter sind röhrig verwachsen und etwa 1,5 bis 1,8 cm lang. Die fünf Kronblätter sind genagelt und gefranst. Es sind zwei Kreise mit je fünf Staubblättern vorhanden. Es sind zwei Griffel vorhanden.

Die etwa 1 cm lange Kapselfrucht enthält viele Samen.

Varietäten

  • Dianthus barbatus var. asiaticus Nakai: Die Heimat ist in China nur das östliche und südliche Jilin, das nördliche Korea, Russland (Sibirien).
  • Dianthus barbatus L. var. barbatus: Die Heimat ist Europa.

Quellen

Weblinks

 Commons: Bartnelke – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bartnelke — (Dianthus barbatus L.), beliebte, ausdauernde, hin u. wieder in Deutschland wild wachsende, rothe, weiße od. andersfarbige, langblühende Gartenblume; die Blumen sitzen zu 50 bis 100 in Dolden zusammen u. die Kelchschuppen haben pfriemliche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bartnelke — Bart|nel|ke 〈f. 19; Bot.〉 frühblühende Gartennelke: Dianthus barbatus * * * Bart|nel|ke, die: (in den Gebirgen Südeuropas heimische) Nelke mit dunkelgrünen Blättern u. kurzstieligen, an den Zweigenden in Büscheln stehenden Blüten in verschiedenen …   Universal-Lexikon

  • Bārtnelke, die — Die Bārtnelke, plur. die n, eine Art Nelken mit gehäuften, bündelweise zusammen gesetzten Blumen, mit eyrunden, pfriemenförmigen Kelchschuppen und lanzettförmigen Blättern. Einige lange Blätter stehen seitwärts heraus und bilden gleichsam einen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Dianthus barbatus — Bartnelke Blütenstand mit gefüllten Blüten einer Bartnelken Sorte (Dianthus barbatus) Systematik Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas R. Fairchild — Thomas Fairchild (* 1667; † 1729) war ein englischer Botaniker und Gärtner. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Fairchild.“. Leben und Wirken Fairchild war der erste Botaniker, von dem bekannt ist, dass er Experimente mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Dianthus — Nelken Dianthus japonicus Systematik Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales) …   Deutsch Wikipedia

  • Cucullia umbratica — Schatten Mönch Schatten Mönch (Cucullia umbratica) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Dianthus caryophyllus — Landnelke Landnelke (Dianthus caryophyllus) im Taurus Gebirge Systematik Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Edel-Nelke — Landnelke Landnelke (Dianthus caryophyllus) im Taurus Gebirge Systematik Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Garten-Nelke — Landnelke Landnelke (Dianthus caryophyllus) im Taurus Gebirge Systematik Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”