Vektor (Biologie)


Vektor (Biologie)

Der Begriff Vektor (lat. vector „jemand, der trägt, zieht oder befördert“) oder zu deutsch Krankheitsüberträger bezeichnet in der Biologie und der Medizin ganz allgemein einen Überträger von Infektionskrankheiten auslösenden Krankheitserregern. Der Vektor transportiert dabei einen Erreger vom Hauptwirt, Reservoirwirt auf einen anderen Organismus, ohne selbst zu erkranken. Das entspricht einem indirekten, horizontalen Infektionsweg.

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Bei Vektoren, die Infektionskrankheiten übertragen, werden generell zwei Übertragungsarten unterschieden:

Biologische Übertragung

Bei der biologischen Übertragung, auch „aktive Übertragung“ genannt, wird eine Erregerart von einem speziellen Vektor – beispielsweise ein blutsaugendes Insekt – während der Nahrungsaufnahme bei einem infizierten Hauptwirt aufgenommen, überlebt innerhalb des Vektororganismus im aktiven Zustand, kann sich möglicherweise noch zusätzlich vermehren und/oder wandeln und infiziert bei der nächsten Nahrungsaufnahme desselben Vektors bei einem noch nicht infizierten Lebewesen dieses neue Opfer. Grundsätzlich gilt auf diesem Wege, dass jeder einzelne Vektor nur jeweils seine speziellen Erreger übertragen kann. Der jeweilige Vektor handelt hier als Zwischenwirt.

Mechanische Übertragung

Bei der mechanischen Übertragung, auch „passive Übertragung“ genannt, ist der Vektor nur äußerlich mit einem Erreger oder mehreren kontaminiert und überträgt diese per Kontaktinfektion bzw. Schmierinfektion auf einen anderen Organismus. Der jeweilige Vektor tritt hier als Transportwirt auf, wie beispielsweise die Stubenfliege, die Schmeißfliege und die Kakerlake. Bei dieser Übertragungsform kann jeder Vektor alle möglichen Krankheitserreger übertragen, wobei der Erregertransport über einen längeren Zeitraum dann nur allein mit luftunempfindlichen Erregern möglich ist.

Weblinks

 Commons: Vektoren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vektor — Vektor, eines der Werkzeuge der ⇒ Gentechnik; Träger DNA, dient dazu, fremde DNA in einen Empfänger Organismus zu übertragen und dort einzubauen. V. für Bakterienzellen gewinnt man aus Plasmiden oder aus Phagen DNA, für Eukaryotenzellen aus Virus …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Vektor (Begriffsklärung) — Vektor (lat. vehi „fahren“; Partizip Perfekt Passiv vectum) bezeichnet: in der Mathematik und in der Physik eine gerichtete Größe, siehe Vektor allgemeiner ein Element eines Vektorraums in der Biologie einen Organismus, der Krankheiten von Wirt… …   Deutsch Wikipedia

  • Vektor (Gentechnologie) — In der Gentechnik und der Biotechnologie versteht man unter einem Vektor ein Transportvehikel ( Genfähre ) zur Übertragung einer Fremd Nukleinsäure (oft DNA) in eine lebende Empfängerzelle. Als Vektoren werden verschiedene solcher Vehikel… …   Deutsch Wikipedia

  • Binärer Vektor — In der Gentechnik und der Biotechnologie versteht man unter einem Vektor ein Transportvehikel ( Genfähre ) zur Übertragung einer Fremd Nukleinsäure (oft DNA) in eine lebende Empfängerzelle. Als Vektoren werden verschiedene solcher Vehikel… …   Deutsch Wikipedia

  • Shuttle-Vektor — In der Gentechnik und der Biotechnologie versteht man unter einem Vektor ein Transportvehikel ( Genfähre ) zur Übertragung einer Fremd Nukleinsäure (oft DNA) in eine lebende Empfängerzelle. Als Vektoren werden verschiedene solcher Vehikel… …   Deutsch Wikipedia

  • Viraler Vektor — Als Virale Vektoren werden gezielt veränderte Viruspartikel bezeichnet, die in der Gentechnik dafür verwendet werden, genetisches Material in Zielzellen zu schleusen. Dies können Zellen eines lebenden Organismus (in vivo) oder Zellen einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirt (Biologie) — Als Wirt bezeichnet man in der Biologie ein Lebewesen, das außer sich selbst auch einen oder mehrere andere Organismen mit lebensnotwendigen Nährstoffen versorgt. Zieht der Wirt daraus einen andauernden Vorteil, so bezeichnet man die Beziehung… …   Deutsch Wikipedia

  • Vektoren — Vektor (lat. vehi „fahren“; Partizip Perfekt Passiv vectum) bezeichnet: in der Physik und in der Mathematik ein Element eines Vektorraumes, siehe Vektor in der Biologie einen Organismus, der Krankheiten von Wirt zu Wirt überträgt, siehe Vektor… …   Deutsch Wikipedia

  • Gentechnik — Gentechnik, gezielte Übertragung fremder DNA in das Genom einer Zelle bzw. eines Organismus (Rekombination von DNA). Zunächst muss die zu übertragende DNA, die ⇒ Passagier DNA, mit Hilfe von ⇒ Restriktionsenzymen isoliert werden. Sie wird dann in …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Genklonierung — Genklonierung, Vermehrung von DNA mit Methoden der ⇒ Gentechnik. Die DNA wird dabei einem Spenderorganismus entnommen, in einen ⇒ Vektor übertragen und in eine Wirtszelle, häufig ein Bakterium, eingeschleust und mit dieser Zelle vermehrt. Ist ein …   Deutsch wörterbuch der biologie


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.