Bauchfellnische

Als Bauchfellnische wird eine Taschenbildung des Bauchfells bezeichnet, in der sich eine Dünndarmschlinge als innerer Bruch verfangen kann.

Bedingt durch die Tatsache, dass der Zwölffingerdarm beim Menschen nur mit seinem Beginn und an seinem Ende intraperitoneal liegt, kommt es am Übergang zum Jejunum, der Flexura duodenojejunalis, zu Nischenbildungen, die an der Vorderseite als Recessus duodenalis superior, an der Rückseite – sichtbar nach dem Hochklappen des Gekröses – als Recessus retroduodenalis und Recessus paraduodenalis bezeichnet werden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauchfell — Das Peritoneum (von griech. peritonaion „das Ausgespannte“) oder Bauchfell kleidet als seröse Haut den Bauchraum aus. Es umgibt die meisten inneren Organe unterhalb des Zwerchfells bis zum Eingang des kleinen Beckens. Es ist durch ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Bauchraum — Als Bauchhöhle (lateinisch Cavitas abdominalis) wird jener unterhalb des Zwerchfells im Abdomen liegende Raum verstanden, in dem die Bauchorgane eng zusammen liegen. Nach vorne und seitlich wird er durch die Bauchwand, nac …   Deutsch Wikipedia

  • Bursa omentalis — Lithografie aus Gray s Anatomy in englischer Sprache Das Omentum majus („großes Netz“) ist eine vom Bauchfell (Peritoneum) überzogene fett und bindegewebsreiche Struktur, die vom quer verlaufenden Teil des Dickdarms (Colon transversum)… …   Deutsch Wikipedia

  • Cavitas abdominalis — Als Bauchhöhle (lateinisch Cavitas abdominalis) wird jener unterhalb des Zwerchfells im Abdomen liegende Raum verstanden, in dem die Bauchorgane eng zusammen liegen. Nach vorne und seitlich wird er durch die Bauchwand, nac …   Deutsch Wikipedia

  • Großes Netz — Lithografie aus Gray s Anatomy in englischer Sprache Das Omentum majus („großes Netz“) ist eine vom Bauchfell (Peritoneum) überzogene fett und bindegewebsreiche Struktur, die vom quer verlaufenden Teil des Dickdarms (Colon transversum)… …   Deutsch Wikipedia

  • Lig. gastrocolicum — Lithografie aus Gray s Anatomy in englischer Sprache Das Omentum majus („großes Netz“) ist eine vom Bauchfell (Peritoneum) überzogene fett und bindegewebsreiche Struktur, die vom quer verlaufenden Teil des Dickdarms (Colon transversum)… …   Deutsch Wikipedia

  • Ligamentum gastrocolicum — Lithografie aus Gray s Anatomy in englischer Sprache Das Omentum majus („großes Netz“) ist eine vom Bauchfell (Peritoneum) überzogene fett und bindegewebsreiche Struktur, die vom quer verlaufenden Teil des Dickdarms (Colon transversum)… …   Deutsch Wikipedia

  • Omentektomie — Lithografie aus Gray s Anatomy in englischer Sprache Das Omentum majus („großes Netz“) ist eine vom Bauchfell (Peritoneum) überzogene fett und bindegewebsreiche Struktur, die vom quer verlaufenden Teil des Dickdarms (Colon transversum)… …   Deutsch Wikipedia

  • Peritonealhöhle — Als Bauchhöhle (lateinisch Cavitas abdominalis) wird jener unterhalb des Zwerchfells im Abdomen liegende Raum verstanden, in dem die Bauchorgane eng zusammen liegen. Nach vorne und seitlich wird er durch die Bauchwand, nac …   Deutsch Wikipedia

  • Peritoneum parietale — Das Peritoneum (von griech. peritonaion „das Ausgespannte“) oder Bauchfell kleidet als seröse Haut den Bauchraum aus. Es umgibt die meisten inneren Organe unterhalb des Zwerchfells bis zum Eingang des kleinen Beckens. Es ist durch ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”