A. J. Foyt Enterprises

A. J. Foyt Enterprises ist ein Team der IndyCar Series, welches der US-Motorsportlegende Anthony Joseph Foyt gehört.

Das Team besteht bereits seit 1979, der Gründung der ChampCar-Serie. Heute ist es das einzige Team, das durchgehend seit 1996 in der Indy Racing League beziehungsweise der IndyCar Serie gefahren ist. In dieser Zeit hat man zweimal, 1996 mit Scott Sharp und 1998 mit Kenny Bräck die Meisterschaft gewonnen. In der Folgezeit versuchte Foyt seine mäßig talentierten Enkel A. J. Foyt IV und Larry Foyt als Fahrer in der Serie zu platzieren, was misslang. Larry ist seit 2007 Teammanager, A.J. IV fährt heute für Vision Racing. Bis Ende 2008 fuhr Darren Manning für das Team, beim Indianapolis 500 2008 setzte man zudem ein zweites Auto für Jeff Simmons ein. Für die Saison 2009 wurde Vitor Meira als neuer Fahrer des Teams bekannt gegeben. [1]

Zwischen 1973 und 2004 setzte das Team auch immer wieder Fahrzeuge in der NASCAR ein. Eine komplette Saison blieb allerdings ebenso wie Top-5-Platzierungen die Ausnahme, Rennsiege gab es nie.

Einzelnachweise

  1. „A.J. Foyt: Meira ersetzt Manning“ (Motorsport-Total.com am 26. September 2008)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A. J. Foyt Enterprises — A.J. Foyt Enterprises is a racing team in the Indy Racing League IndyCar Series and formerly NASCAR. It is owned by four time Indianapolis 500 winner A. J. Foyt. Foyt Enterprises won IRL titles in 1996 with Scott Sharp and 1998 with Kenny Bräck.… …   Wikipedia

  • A. J. Foyt Enterprises — est une écurie de sport automobile dirigé par l ancien pilote A. J. Foyt, qui évolue dans le championnat IndyCar Series Darren Manning est le pilote engagé pour la saison 2008. Liens externes Site officiel IndyCar Series 2011 Ganassi Penske …   Wikipédia en Français

  • A.J. Foyt IV — A. J. Foyt IV (2007) Anthony Joseph A. J. Foyt IV (* 25. Mai 1984 in Louisville (Kentucky)) ist ein US amerikanischer Automobilrennfahrer, der derzeit in der IndyCar Series für Vision Racing fährt. Er ist der Enkel der US Motorsportlegende A.J.… …   Deutsch Wikipedia

  • A. J. Foyt IV — Foyt IV en 2007 à Miami Anthony Joseph Foyt IV, plus connu sous le nom A. J. Foyt IV (né le 25 mai 1984 à Hockley, Texas) est un pilote automobile américain. Petit fils de A. J. Foyt, il dispute le championnat IndyCar Series depuis 2003.… …   Wikipédia en Français

  • A. J. Foyt — A.J. Foyt (à droite) avec son pilote Darren Manning lors de l Indy 500 2007 A. J. Foyt (Anthony Joseph Foyt Jr.) (né à Houston le 16 janvier 1935) est un ancien pilote américain. Son palmarès est l un des plus grands de l histoire du sport… …   Wikipédia en Français

  • A.J. Foyt IV — A. J. Foyt IV Foyt IV en 2007 à Miami Anthony Joseph Foyt IV, plus connu sous le nom A. J. Foyt IV (né le 25 mai 1984 à Hockley, Texas) est un pilote automobile américain. Petit fils de A. J. Foyt, il dispute le championnat IndyCar Series depuis… …   Wikipédia en Français

  • A.J. Foyt — A. J. Foyt (rechts), mit seinem Fahrer Darren Manning beim Indianapolis 500 im Jahr 2007 Foyts Sieger …   Deutsch Wikipedia

  • A.J. Foyt Racing — A. J. Foyt Enterprises ist ein Team der IndyCar Series, welches der US Motorsportlegende Anthony Joseph Foyt gehört. Das Team besteht bereits seit 1979, der Gründung der ChampCar Serie. Heute ist es das einzige Team, das durchgehend seit 1996 in… …   Deutsch Wikipedia

  • A. J. Foyt — A.J. Foyt (derecha) junto a Darren Manning. Anthony Joseph Foyt Jr., mejor conocido como A. J. Foyt (nacido el 16 de enero de 1935 en Houston), es uno de los pilotos estadounidenses de automovilismo más importantes de la hsitoria. Fue ganador de… …   Wikipedia Español

  • A.J. Foyt — A. J. Foyt A.J. Foyt (à droite) avec son pilote Darren Manning lors de l Indy 500 2007 A. J. Foyt (Anthony Joseph Foyt Jr.) (né à Houston le 16 janvier 1935) est l un des plus grands pilotes américains de sa génération. Son palmarès est… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”