Bayerischer Jazzpreis

Der Bayerische Jazzpreis ehrt Persönlichkeiten der Zivilgesellschaft, die sich in Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft mit Nachdruck für die Belange des Jazz in Bayern einsetzen und letztlich die Weiterentwicklung des Nachwuchses dauerhaft prägen.

Das Bayerische Jazzinstitut, die Landesarbeitsgemeinschaft Jazz in Bayern e. V. und das Landes-Jugendjazzorchester Bayern unter Leitung von Harald Rüschenbaum haben den Preis im Jahr 2003 gestiftet.

Der Preis, eine eigens entworfene Plastik, wird im Rahmen von Konzerten verliehen. Bisher erhielten ihn:

  • 2003: Dirk Hewig (Ministerialbeamter)
  • 2005: Joe Kienemann
  • 2006: Gustav Adolf Rabus (Direktor, Bayerische Musikakademie Marktoberdorf)
  • 2007: Christiane Böhnke-Geisse (Programmverantwortliche des Jazzclub Unterfahrt in München)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jazzpreis — Als Jazzpreis wird eine Auszeichnung für außergewöhnliche Leistungen auf dem Gebiet der Jazzmusik oder ein Förderpreis zur Entwicklung jüngerer Jazz Musikern bezeichnet. Beim Grammy Award gibt es eine Sparte für Jazz. Auch der deutsche Echo Preis …   Deutsch Wikipedia

  • Kienemann — Joe Kienemann (* 11. Mai 1938 in Heilbronn, Deutschland) ist ein deutscher Jazzmusiker und journalist. Leben Kienemann kam über die Hausmusik der Barock Meister zur Musik. Mit sechs Jahren hat er Klavier, mit zehn Cello und mit zwölf Trompete… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrike Haage — spielt auf dem Erlanger Poetenfest 2009 Ulrike Haage (* 1957 in Kassel) ist eine deutsche Pianistin, Klangkünstlerin, Komponistin und Hörspielautorin. Sie lebt heute in Berlin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Besucherbergwerk Rischbachstollen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • FC Viktoria St.Ingbert — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • FC Viktoria St. Ingbert — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Henning Sieverts — im Jazzclub Unterfahrt (München 2010) Henning Sieverts (* 6. März 1966 in Berlin) ist ein deutscher Jazzmusiker (Bass, Cello) und Komponist. Im Bayerischen Rundfunk ist er Hörfunkredakteur mit Schwerpunkt Jazz …   Deutsch Wikipedia

  • Jazzwoche Burghausen — Die Internationale Jazzwoche Burghausen ist ein seit 1970 jährlich im Frühjahr stattfindendes Jazzfestival im oberbayerischen Burghausen. Das Festival hat sich in Bayern als eine der führenden regelmäßigen Veranstaltungen dieser Art mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Joe Kienemann — (* 11. Mai 1938 in Heilbronn, Deutschland) ist ein deutscher Jazzmusiker und journalist. Leben Kienemann kam über die Hausmusik der Barock Meister zur Musik. Mit sechs Jahren hat er Klavier, mit zehn Cello und mit zwölf Trompete gelernt. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Lendelfingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”