Beauchene Island
Beauchene Island
Robbenjäger mit Totschlägern in Robbenkolonie auf Beauchene Island (1833)
Robbenjäger mit Totschlägern in Robbenkolonie auf Beauchene Island (1833)
Gewässer Südatlantik
Inselgruppe Falklandinseln
Geographische Lage 52° 53′ 11″ S, 59° 12′ 13″ W-52.886388888889-59.20361111111170Koordinaten: 52° 53′ 11″ S, 59° 12′ 13″ W
Beauchene Island (Falklandinseln)
Beauchene Island
Länge 3,3 km
Breite 650 m
Fläche 1,72 km²
Höchste Erhebung 70 m
Einwohner (unbewohnt)
Karte von 1744 mit Beauchene Island(viel zu weit westlich)
Karte von 1744 mit Beauchene Island
(viel zu weit westlich)

Beauchene Island (spanisch: Isla Beauchêne) ist die südlichste der Falklandinseln. Sie liegt ungefähr 70 km südlich der Sea Lion Island, ist unbewohnt und ein Naturschutzgebiet. Die abgelegene Insel wurde 1701 von dem Franzosen Jacques Gouin de Beauchêne entdeckt.

Die 172 Hektar große und bis zu 70 m hohe Insel ist für ihre höhlenreiche Küste bekannt[1]. Schwarzbrauenalbatrose, Felsenpinguine (4000 Exemplare) und Seelöwen (6000 Exemplare) brüten hier in großen Kolonien. Eine Besonderheit der Insel stellen die reichen Vorkommen an Torf da, der sich aus bisher nicht geklärten Gründen bis zu 10 mal schneller entwickelt als anderswo.

Die Insel besteht aus zwei Teilen, einen südlichen mit einem 70 Meter hohen Berg, und einen nördlichen mit steilen und kahln Klippen. Beide Teile sind durch einen sandigen Isthmus miteinander verbunden.

An der Westseite stehen Gebäuderuinen. Die Insel war von 1834 bis 1837 bewohnt. 1834 landete der Amerikaner McArther mit 100 Siedlern auf der Insel. Zwei jahre später waren kaum noch Seelöwen vorhanden. Die Siedlung wurde wegen des schwierigen Zugangs aufgegeben.[2]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Beschreibung Beauchenne Island, PDF
  2. Wolfgang Schippke Beauchenne Island

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beauchene Island — Infobox Falkland island MapCaption= latitude= 52.8864 longitude= 59.2036 coordinates= coord|52|53|11|S|59|12|13|W|display=inline,title island group= english name= Beauchene Island spanish name= Isla Beauchene meaning of name= named for Jacques… …   Wikipedia

  • Beauchêne — bezeichnet die Gemeinde Beauchêne in der französischen Region Centre, siehe Beauchêne (Loir et Cher) die Gemeinde Beauchêne in der französischen Region Basse Normandie, siehe Beauchêne (Orne) die Gemeinde Saint Julien en Beauchêne in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Beauchene — Created page with Disambiguation, you may be looking for * Jacques Gouin de Beauchene, French explorer * Beauchene Island, Falklands named after himDisambiguation, you may be looking for * Jacques Gouin de Beauchene, French explorer * Beauchene… …   Wikipedia

  • Isla Beauchêne — Beauchene Island Beauchene Island (spanisch: Isla Beauchêne) ist eine der Falklandinseln. Sie liegt ungefähr 70 km südlich der Sea Lion Island, ist unbewohnt und ein Naturschutzgebiet. Die abgelegene Insel wurde 1701 von dem Franzosen Jacques… …   Deutsch Wikipedia

  • Île Beauchêne — Pour les articles homonymes, voir Beauchêne. Île Beauchêne Beauchene Island (en) Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Ile Beauchene — Île Beauchêne Île Beauchêne L île Beauchêne est la plus septentrionale des îles Malouines (Falkland), à 46 km de l île du lion de mer, la plus proche terre et à 59 km de Falkland occidentale, l île principale de l archipel. Elle a été découverte… …   Wikipédia en Français

  • Jacques Gouin de Beauchêne — (1652 1730) was a French explorer. His name is also spelled as Beauchesne. He was born in Saint Malo in Brittany, and died there at 78 years of age. He was the captain of the Phelypeaux that sailed into the Strait of Magellan in 1699, and he… …   Wikipedia

  • Isla Beauchene — …   Wikipedia Español

  • New Island — Location …   Wikipedia

  • Dunbar Island — Coordinates: 51°21′00″S 60°22′00″W / 51.35°S 60.36667°W / 51.35; 60.36667 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”