Bebenburg

Bebenburg ist der Familienname folgender Personen:

  • Friedrich von Bebenburg († 14. Jahrhundert), Johanniterkomtur in Rothenburg
  • Johann Friedrich Karg von Bebenburg (1648–1719), kölnischer Kanzler
  • Lupold von Bebenburg (ca. 1297–1363), Rechtsgelehrter, Offizial des Würzburger Bischofs und als Lupold/Leopold III. Bischof von Bamberg von 1353 bis 1363


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bebenburg — Bebenburg, Leupold, geb. zu Anfang des 14. Jahrh. zu Bebenburg (dem jetzigen Bemberg an der Brettach), wurde Domherr zu Würzburg u. kaiserlicher Rath, wohnte als solcher dem Reichstage zu Frankfurt bei u. zeigte sich als Anhänger des Kaisers… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Johann Friedrich Karg von Bebenburg — Johann Friedrich Ignaz Karg Freiherr von Bebenburg (* 21. Februar 1648 in Bamberg; † 30. November 1719 in Bonn) war kurkölnischer Kanzler und Staatsminister. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Werke (Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Lupold von Bebenburg — Epitaph Lupolds an der Anhäuser Mauer Lupold von Bebenburg (* um 1297; † 28. Oktober 1363) war Rechtsgelehrter, Offizial des Würzburger Bischofs und als Lupold/Leopold III. Bischof von Bamberg von 1353 bis 1363. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Ruine Bebenburg — w1 Ruine Bebenburg Der Stumpf des Bergfrieds Alternativname(n): Bemburg …   Deutsch Wikipedia

  • Lupold von Bebenburg — Lupold von Bebenburg, Bischof von Bamberg und kirchenpolitischer Schriftsteller, geb. vor 1300 in Bebenburg (jetzt Bemberg an der Brettach), gest. Ende Oktober 1363, studierte 1314–22 mit Unterbrechungen in Bologna, war gleichzeitig schon Domherr …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Karg von Bebenburg — Karg von Bebenburg, ein altes, gegenwärtig in Österreich u. Baiern ansässiges Geschlecht, welches 1615 den Reichsadel u. 1731 den Freiherrnstand erhielt. 1) Hieronymus Karl, geb. 1635, war kurmainzischer u. fürstlich bambergischer Geheimerrath u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lupold von Bebenburg — Lupold von Bebenburg,   mittellateinischer Autor, * Burg Bebenburg (heute Bemberg, Gemeinde Rot am See, Landkreis Schwäbisch Hall) um 1300, ✝ Bamberg 28. 10. 1363; aus fränkischer Reichsministerialenfamilie, studierte kanonisches Recht bei… …   Universal-Lexikon

  • Leopold III of Bebenburg — (died 1363), also called Lupold, was a Bishop of Bamberg, best known for his writings on ecclesiastico political subjects.He came of a knightly Frankish family, and studied canon law at Bologna. From 1338 to 1352 he was a member of the chapters… …   Wikipedia

  • Anhäuser Mauer — Anhäuser Mauer …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Anhausen (Satteldorf) — Anhäuser Mauer Anhäuser Mauer im Winter …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”