Wellenvektor

Wellenvektor

Der Wellenvektor ist ein Begriff aus der Physik und gibt die Ausbreitungsrichtung einer Welle an. Er wird meistens mit \vec{k} bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Eine ebene Welle, die sich in \vec k-Richtung ausbreitet, lässt sich in der Form

\psi (\vec r,t) = A e^{i(\vec k\vec r - \omega t)}

schreiben.

Mit den Komponenten in x-, y- und z-Richtung

\vec{k} = (k_x, k_y, k_z)

zeigt der Wellenvektor im 3-dimensionalen k-Raum, auch reziproker Raum genannt, in eine bestimmte Richtung.

Der Betrag des Wellenvektors ist die Kreiswellenzahl k, daher auch die Bezeichnung Wellenzahlvektor. Es ist

k = |\vec{k}| = \frac{\omega}{c}=\frac{2 \pi}{\lambda},

wobei ω die Kreisfrequenz, c die Phasengeschwindigkeit und λ die Wellenlänge ist.

Wellenvektor und Quantenzahlen

Der Wellenvektor ist nicht immer quantisiert. So kann die Wellenlänge von Licht im Vakuum jeden positiven Wert annehmen.

Anders verhält es sich mit Teilchen in einem endlichen Raum, beispielsweise in einem Potentialtopf oder einem Elektron in einem Festkörper. Hier sind die erlaubten Wellenvektoren quantisiert, wenngleich sie selbst keine Quantenzahlen darstellen. Der Wellenvektor ist vielmehr eine Funktion von Quantenzahlen, bzw. können seine möglichen Werte durch Quantenzahlen abgezählt werden. Dies ist in Analogie zu den Eigenenergien eines quantenmechanischen Problems mit einem diskreten Spektrum En zu sehen: Der Index n der diskreten Energie ist die Quantenzahl, nicht jedoch die Energie selbst.

Veranschaulichung: Die Lösungen der Schrödingergleichung eines dreidimensionalen, unendlich hohen Potentialtopfs lauten

\Psi_{n_x,n_y,n_z}(x,y,z)\propto\sin\left( k_x x \right) \cdot \sin\left( k_y y\right) \cdot \sin\left( k_z z \right)

mit

k_i = \frac{n_i\pi}{a_i} \quad \mathrm{f\ddot{u}r} \quad i=x,y,z.

Die Zustände des Teilchens, das als Welle beschrieben wird, sind also durch die Quantenzahlen nx, ny und nz charakterisiert. Anstatt einen Zustand durch dieses Zahlentripel zu benennen, kann auch der Wellenvektor \vec k=(k_x,k_y,k_z) verwendet werden. Jedoch darf dieser oder einer seiner Komponenten nicht als Quantenzahl bezeichnet werden, weil der Wellenvektor zum einen dimensionsbehaftet ist und zum anderen durch reelle Zahlen dargestellt ist.

Bei einem Potentialtopf mit n Teilchen ergeben sich n Vektoren im k-Raum. Wenn es sich um Elektronen, also Fermionen handelt, gibt es pro Wellenvektor zwei Zustände, die sich im Spin unterscheiden.

Wellenvektor und Impuls

Bei Photonen (Einstein-Gleichungen) sowie bei Materiewellen (De-Broglie-Relation) gibt der Wellenvektor über einen einfachen, zum reduzierten Planckschen Wirkungsquantum \hbar proportionalen Zusammenhang deren vektoriellen Impuls an:

\vec p = \hbar \vec k

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wellenvektor — Wellenvektor,   Wellenzahlvektor, Ausbreitungsvektor, Formelzeichen k, bei einer sich ausbreitenden Welle die räumliche Rate der Zunahme der Phasenfunktion Φ (zu einem festen Zeitpunkt), definiert als deren Gradient, also k = grad Φ. Der… …   Universal-Lexikon

  • Wellenvektor — bangos vektorius statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Apibrėžtį žr. priede. priedas( ai) Grafinis formatas atitikmenys: angl. wave vector vok. Wellenvektor, m; Wellenzahlvektor, m rus. волновой вектор, m pranc. vecteur… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Wellenvektor — bangos vektorius statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. wave vector vok. Wellenvektor, m rus. волновой вектор, m pranc. vecteur d’onde, m …   Fizikos terminų žodynas

  • reduzierter Wellenvektor — redukuotasis bangos vektorius statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. reduced wave vector vok. reduzierter Wellenvektor, m rus. приведённый волновой вектор, m pranc. vecteur d’onde réduit, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Ausbreitungsrichtung — Der Wellenvektor ist ein Begriff aus der Physik und gibt die Ausbreitungsrichtung einer Welle an. Er wird meistens mit bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 2 Wellenvektor und Quantenzahlen 3 Wellenvektor und Impuls …   Deutsch Wikipedia

  • Wellenzahlvektor — Der Wellenvektor ist ein Begriff aus der Physik und gibt die Ausbreitungsrichtung einer Welle an. Er wird meistens mit bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 2 Wellenvektor und Quantenzahlen 3 Wellenvektor und Impuls …   Deutsch Wikipedia

  • Reziproker Raum — Der reziproke Raum ist ein fundamentaler Begriff aus der Festkörperphysik. Die Basis dieses Raumes wird von den Basisvektoren des reziproken Gitters gebildet. Daher werden die Begriffe reziproker Raum und reziprokes Gitter teilweise auch synonym… …   Deutsch Wikipedia

  • Elliptisch polarisiert — Polarisationsapparat nach Nörrenberg für den Physikunterricht Die Polarisation ist eine Eigenschaft optischer Wellen, welche die Richtung des Feldvektors des elektrischen Feldes beschreibt, und zwar im Vakuum oder in optisch isotropen Medien… …   Deutsch Wikipedia

  • Elliptische Polarisation — Polarisationsapparat nach Nörrenberg für den Physikunterricht Die Polarisation ist eine Eigenschaft optischer Wellen, welche die Richtung des Feldvektors des elektrischen Feldes beschreibt, und zwar im Vakuum oder in optisch isotropen Medien… …   Deutsch Wikipedia

  • Lineare Polarisation — Polarisationsapparat nach Nörrenberg für den Physikunterricht Die Polarisation ist eine Eigenschaft optischer Wellen, welche die Richtung des Feldvektors des elektrischen Feldes beschreibt, und zwar im Vakuum oder in optisch isotropen Medien… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.