Beet
Klostergarten in Seligenstadt:kunstvoll gestaltete Beete mit Umfassungspflanzung

Ein Beet ist eine abgeteilte und landwirtschaftlich bzw. gärtnerisch bearbeitete Fläche zum Anbau von Gemüse, Zierpflanzen oder auch Baumschulkulturen[1]. Die Anlage von Beeten ist daher vor allem in Gärtnereien sowie Haus- und Kleingärten verbreitet. Auf Beeten werden die anzubauenden Pflanzen meistens in Reihen gesät oder gepflanzt. Im Regelfall ist ein Beet eine Monokultur. Als Normalbeet wird eine Fläche von 1,2 Meter Breite und mehreren Metern Länge bezeichnet. Die zwischen den Beeten freigehaltenen Räume dienen als Wege zur händischen Pflege der Kulturen möglichst ohne Betreten der Beetflächen selbst oder als Fahrgassen für Maschinen wie Traktoren. Hierzu werden in der Regel die Beetbreiten so an die Breite der Schlepperspur angepasst, dass dieser mit den Rädern auf den Wegen über die Kultur hinweg fahren kann.[2] Aus gestalterischen Gründen werden Beete teilweise mit Einfassungen, zum Beispiel kleinen Hecken aus Buchsbaum, umgeben.

Großflächiger Beetanbau von Karotten in der Landwirtschaft

Im Ackerbau nennt man den für die Saat vorbereiteten Acker regional Saatbeet, richtig ist jedoch die Bezeichnung Saatbett.

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Beet – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. vgl. Ulrich Sachweh (Herausgeber): Der Gärtner, Band 3, Baumschule, Obstbau, Samenbau, Gemüsebau. 2. Auflage, Ulmer, Stuttgart 1986/1989, ISBN 3-8001-1148-9, z. B. S. 97 o. 130
  2. Ulrich Sachweh (Herausgeber): Der Gärtner, Band 3, Baumschule, Obstbau, Samenbau, Gemüsebau. 2. Auflage, Ulmer, Stuttgart 1986/1989, ISBN 3-8001-1148-9, Schema C 9 auf Seite 198

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beet — the Vandel Buster Beet the Vandel Buster 冒険王ビィト (Bōken Ō Biito) Type Shōnen Genre Action, comédie Manga Auteur Riku Sanjo Éditeur …   Wikipédia en Français

  • Beet — (b[=e]t), n. [AS. bete, from L. beta.] 1. (Bot.) A biennial plant of the genus {Beta}, which produces an edible root the first year and seed the second year. [1913 Webster] 2. The root of plants of the genus {Beta}, different species and… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • beet — [ bit ] noun count or uncount 1. ) AMERICAN the round dark purple root of a vegetable that is cooked and eaten. British beetroot 2. ) a SUGAR BEET red as a beet AMERICAN INFORMAL very red in your face, especially because you are embarrassed: He… …   Usage of the words and phrases in modern English

  • Beet — (obd. auch Bett) Sn std. (10. Jh.), mhd. bette, ahd. bettilī(n) Stammwort. Das Wort ist ursprünglich identisch mit Bett; doch sind die Bedeutungen Beet und Bett im 16. Jh. ausgehend vom Mitteldeutschen auf verschiedene Lautvarianten verteilt… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • beet — [bi:t] n [U and C] [: Old English; Origin: bete, from Latin beta] 1.) also sugar beet a vegetable that sugar is made from 2.) AmE a plant with a round dark red root that you cook and eat as a vegetable British Equivalent: beetroot 3.) …   Dictionary of contemporary English

  • Beet — das; (e)s, e; ein relativ kleines, meist rechteckiges Stück Boden (in einem Garten), auf dem besonders Blumen, Gemüse oder Salat angepflanzt werden <ein Beet anlegen, umgraben> || K: Blumenbeet, Gemüsebeet …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • beet — (n.) O.E. bete beet, beetroot, from L. beta, said to be of Celtic origin. Common in O.E., then lost till c.1400. Still usually spoken of in plural in U.S. A general West Germanic borrowing, Cf. O.Fris. bete, M.Du. bete, O.H.G. bieza, Ger. Beete …   Etymology dictionary

  • Beet — Beet: Das Wort wird im Schriftdeutschen erst seit dem 17. Jh. formal von ↑ Bett unterschieden, mit dem es ursprünglich identisch war: mhd. bette, ahd. betti bedeutet sowohl »Liegestatt« wie »Feld oder Gartenbeet«. In oberd. Mundarten gilt »Bett«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Beet — Beet, 1) ein Stück Garten zwischen 2 Wegen; 2) ein Stück Land zwischen 2 tiefen Furchen, s.u. Acker …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beet — Beet, S. Vorstoß und Bienenharz …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Beet — 1. ↑Rabatte, 2. ↑Rondeau, Rondell …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”