Beilage (Technik)

Eine Beilage oder Beilagscheibe, ist ein zumeist scheibenförmiges Bauteil, welches im Maschinenbau bei der Montage benutzt wird um Fertigungstoleranzen auszugleichen. Dazu stehen zumeist Beilagen in verschiedener Dicke zur Verfügung oder man kann mehrere dünne Beilagen übereinanderlegen.

Durch die Verwendung von Beilagen kann man auf eine hohe Fertigungsgenauigkeit der Einzelteile verzichten, dafür ist der Aufwand bei der Montage höher, da die richtige Beilagendicke bestimmt werden muss.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beilage — Als Beilage bezeichnet man meist etwas, das zu einem Produkt dazugereicht wird. Beilagen kann man zum Beispiel in folgenden Formen finden: beim Essen, siehe Beilage (Speise) ein Bauteil beim Maschinenbau, siehe Beilage (Technik) eine werbende,… …   Deutsch Wikipedia

  • Beilage — Anlage (im Brief); Addendum (veraltet); Ergänzung; Annex; Zusatz; Attachment (engl.); Nachtrag; Anhang; Appendix * * * Bei|la|ge [ bai̮la:gə], die; , n …   Universal-Lexikon

  • Nivellieren [1] — Nivellieren, Nivellement, Einwägen, im engeren Sinne die Methode der geometrischen Höhenmessung (s.d.). Zwischen den Lotlinien benachbarter Punkte werden wagerechte Absehlinien gebildet. Nach diesen werden die Höhenunterschiede an Maßstäben… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Meeresfläche — (Meeresniveau, mittleres, als geodätische Nullfläche). Nach der Definition der Erdfigur (s. Erde) gilt unter allen in der Nähe der physischen Erdoberfläche verlaufenden Niveauflächen als Repräsentant der Erdfigur, als Geoid, diejenige… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Mareograph — (Maremeter, Limnograph, Limnimeter, Flutautograph, Flutmesser), eine besondere Art registrierender Wasserstandszeiger; s.a. Pegel. Zur Bestimmung des mittleren Meeresniveaus (s. Meeresfläche) aus fortlaufenden Wasserstandsregistrierungen ist eine …   Lexikon der gesamten Technik

  • Pleuelstangenköpfe — sind in der Regel als nachstellbare Lager gebaut, in einzelnen Fällen ist der Kreuzkopfzapfen in dem Ende der Pleuelstange befestigt. Man unterscheidet geschlossene Köpfe (Fig. 1–3) und offene Köpfe (Fig. 4–6). Die geschlossenen Köpfe… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Erde, Erdmessung [1] — Erde, Erdmessung (Gradmessung). Nach der heute als gültig betrachteten Hypothese über die Entstehung des Sonnensystems ist die Erde ein Körper, der sich aus einem rotierenden kosmischen Gasball durch Abkühlung und Zusammenziehung allmählich… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dekameter — (Kette oder Stab), ein Längenmaß von 10 m Länge. Als Maßbezeichnung nur bei einer Wiederholung der Eichung bis zum 31. Dezember 1896 zugelassen gemäß den Uebergangsbestimmungen betreffend die Zulassungsfristen für ältere Maße, Meßwerkzeuge,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dezimeter — Dezimeter, ein Längenmaß von 0,1 m Länge. Längenmaße, die in der Angabe der Gesamtlänge mit der Bezeichnung Dezimeter versehen sind, wurden nur noch bis zum 31. Dezember 1896 zur Wiederholung der Eichung und Stempelung zugelassen, gemäß den… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Drachenballon — Drachenballon. Der Fesselballon ist bekanntlich ein Spiel des Windes, und man hat ihm aus diesem Grunde früher jede Brauchbarkeit für Zwecke militärischer Erkundung und Beobachtung abgesprochen. Hauptmann Gaede der preußischen Fußartillerie… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”