Belledonne

f1

Belledonne
Gliederung der französischen Westalpen

Gliederung der französischen Westalpen

Höchster Gipfel Grand Pic de Belledonne (2.977 m)
Lage hauptsächlich im Département Isère, Nordosthänge in Savoie, Frankreich
Teil der französische Westalpen
Koordinaten 45° 10′ N, 6° 0′ O45.1711111111115.99166666666672977Koordinaten: 45° 10′ N, 6° 0′ O

Die Belledonne ist ein etwa 60 km langes, aus Kristallin-Gestein aufgebautes Gebirge in Ostfrankreich und bildet den Westausläufer der französischen Alpen. Das Massiv zieht sich von Grenoble nach Osten und Nordosten und erreicht an seinem Südrand (15 km von der Großstadt entfernt) Höhen bis 2.980 m über dem Meer. Es liegt im Département Isère, die Nordostseite auch im Département Savoie, direkt östlich der Isère und des voralpinen Chartreuse-Gebirges.

Inhaltsverzeichnis

Das Gebirge kann geografisch noch den Dauphiné-Alpen zugeordnet werden, die im südlich angrenzenden Pelvoux allerdings bis auf 4.000 m hochragen, und gehört geologisch zum Zentralmassiv der Westalpen. Im Osten grenzt es ans Vanoise-Massiv (bis 3.800 m), das jenseits der oberen Isère zum Montblanc-Massiv überleitet.

Im Südwesten liegt das Skigebiet von Grenoble, Chamrousse.

Panorama von Westen
Panorama von Westen

Gipfel

Grand Pic de Belledonne, Pic Central de Belledonne und Croix de Belledonne von Westen (v.l.n.r). Davor der Freydane Gletscher und der Lac Blanc.

Der höchste Gipfel ist mit einer Höhe von 2.977 m der Grand Pic de Belledonne. Weitere hohe Gipfel sind:

  • Pic Central de Belledonne (2.945 m)
  • Rocher Blanc (2.928 m)
  • Croix de Belledonne (2.926 m)
  • Aiguille Michel, der höchste Punkt der Aiguilles de l’Argentière (2.915 m)
  • Rocher Badon (2.912 m)
  • Pyramide (2.912 m)
  • Puy Gris (2.908 m)
  • Grande Lance d’Allemond (2.842 m)
  • Pic du Grand Doménon (2.802 m)
  • Grande Lance de Domène (2.790 m)
  • Grand Charnier d’Allemond (2.777 m)

Schutzhütten

  • Refuge de la Pra 2.109 m
  • Refuge du Pré du Molard 1.735 m
  • Refuge Jean Collet 1.952 m
  • Refuge des Sept Laux 2.135 m
  • Refuge de la Combe Madame 1.784 m
  • Refuge de l’Oule (du Antoine Cros) 1.836 m
  • Refuge de la Piere du Carré 1.761 m
  • Refuge de Claran 1.775 m

Bilder

Weblinks

 Commons: Belledonne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belledonne — (Beldonne), Gebirgsmassiv der Maurienne Alpen im franz. Depart. Isère, östlich von Grenoble, in drei Spitzen (Pic) auslaufend, von denen die höchste 2981 m erreicht und wegen ihrer herrlichen Aussicht (mit Benutzung eines 1889 erbauten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Belledonne — Chaîne de Belledonne Chaîne de Belledonne Massifs des Alpes occidentales 1 …   Wikipédia en Français

  • Belledonne — Geobox | Range name=Belledonne image caption=Three main peaks of Belledonne, seen from the northwest map caption= country=France region= parent=Dauphiné Alps length= 60 | length orientation= width= 10 | width orientation= highest=Grand Pic de… …   Wikipedia

  • Belledonne — Sp Beldònas Ap Belledonne L kk. R Prancūzijoje (Alpių dalis) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Chaine de Belledonne — Chaîne de Belledonne Chaîne de Belledonne Massifs des Alpes occidentales 1 …   Wikipédia en Français

  • Chaine de belledonne — Chaîne de Belledonne Chaîne de Belledonne Massifs des Alpes occidentales 1 …   Wikipédia en Français

  • Chaîne de Belledonne — Massifs des Alpes occidentales 1 2 …   Wikipédia en Français

  • Massif de Belledonne — Chaîne de Belledonne Chaîne de Belledonne Massifs des Alpes occidentales 1 …   Wikipédia en Français

  • Grand Pic De Belledonne — À gauche, le Grand Pic de Belledonne Géographie Altitude 2 977 m …   Wikipédia en Français

  • Grand pic de belledonne — À gauche, le Grand Pic de Belledonne Géographie Altitude 2 977 m …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”