Bellona (Insel)
Bellona / Mu Ngiki
Bellona im Norden der Rennell-Inseln
Bellona im Norden der Rennell-Inseln
Gewässer Pazifik
Inselgruppe Rennell-Inseln (Salomonen)
Geographische Lage 11° 18′ S, 159° 47′ O-11.295555555556159.7905555555665Koordinaten: 11° 18′ S, 159° 47′ O
Bellona / Mu Ngiki (Salomonen)
Bellona / Mu Ngiki
Länge 11,5 km
Breite 3 km
Fläche 17,17 km²
Höchste Erhebung 65 m
Einwohner 1.250
73 Einw./km²
Hauptort Henuanggoto
Satellitenbild
Satellitenbild

Bellona, polynesisch Mu Ngiki, ist eine kleine Insel des westpazifischen Inselstaats Salomonen. Sie liegt 175 km südlich von Guadalcanal und 220 km südwestlich von San Cristobal (Makira).

Bellona ist 11,5 km lang und 3 km breit. Mit ihrer 25 km südöstlich gelegenen größeren Nachbarinsel Rennell bildet sie die Gruppe der Rennell-Inseln und zugleich die salomonische Provinz Rennell und Bellona.

Die Insel wurde 1793 von englischen Seeleuten an Bord des Handelsschiffes „Bellona“ für die westliche Welt entdeckt.

In den zehn Dörfern auf Bellona wohnen heute etwa 1.250 Personen, hauptsächlich Polynesier, die außerhalb des Polynesischen Dreiecks in einer sogenannten polynesischen Exklave leben.

Inhaltsverzeichnis

Gliederung

Historisch war Bellona in drei Distrikte gegliedert[1]:

  • Sa'aiho (Westen) (2,72 km²)
  • Ghongau (zentral (10,76 km²)
  • Matangi (Osten) (3,68 km²).

Heute umfasst Bellona vier der 10 provincial wards der Provinz Rennell und Bellona:

  • Ward 7 (Matangi)
  • Ward 8 (East Ghongau)
  • Ward 9 (West Ghongau)
  • Ward 10 (West Bellona)

Dörfer

Die zehn Dörfer heißen:

  • Matahenua/Matamoana (im Westen)
  • Honga'ubea
  • Tongomainge
  • Ngotokanaba
  • Pauta
  • Ngongona
  • Gongau
  • Ahenoa
  • Matangi
  • NukuTonga (im Osten)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. [1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bellona (Begriffsklärung) — Bellona steht für: Bellona, eine römische Kriegsgöttin Bellona Foundation, eine norwegische Umweltschutzorganisation Bellona (Kampanien), ein Ort in Kampanien (Provinz Caserta), Italien Bellona (Insel), eine Insel der Salomonen (28) Bellona, ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Bellōna [3] — Bellōna, Insel im Großen Ocean, die nordwestlichste in den Rennell s Island …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mu Nggava — Karte der Salomonen mit Rennell ganz im Süden (Bildrand unten, Mitte) Rennell, polynesisch Mu Nggava, ist ein gehobenes Atoll des westpazifischen Inselstaats Salomonen. Die dicht bewaldete Insel liegt außerhalb der Salomon Inseln, etwa 200 km… …   Deutsch Wikipedia

  • Rennell-Inseln — Lage der Inselgruppe (rot, unten) Gewässer Pazifischer Ozean Anzahl der Inseln 2 (+ 3 Atolle) …   Deutsch Wikipedia

  • Mu Nggava und Mu Ngiki — Rennell and Bellona Basisdaten Zugehörigkeit: Salomonen Fläche …   Deutsch Wikipedia

  • SB-RB — Rennell and Bellona Basisdaten Zugehörigkeit: Salomonen Fläche …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der IATA-Codes/B — Diese Teilliste führt alle IATA Flughafen Codes auf, die mit „B“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten. IATA Codes   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • Mungiki-Sekte — Dieser Artikel beschreibt eine afrikanische Jugendbewegung. Ausführungen zur pazifischen Insel Mu Ngiki finden sich unter Bellona (Mu Ngiki). Mungiki (Kikuyu für Masse) ist eine Jugendbewegung in Kenia. Ihr Weg verlief von einer sozial… …   Deutsch Wikipedia

  • Mu Ngiki — DMS …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der britischen U-Boot-Klasse T — Die T Klasse war eine U Boot Klasse der britischen Marine im Zweiten Weltkrieg. Das letzte Boot der Klasse wurde 1975 in Israel außer Dienst gestellt. Inhaltsverzeichnis 1 1936–1938 2 1939 3 1940 4 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”